Der E³ Trailer zu Halo Infinite ist nun schon einige Wochen her, trotzdem haben erst jetzt Fans ein spannende versteckte Botschaft im Trailer entdeckt.

Schaut man sich die roten Error-Fragmente im Startup Bildschirm von Chiefs Rüstung an, lassen sich diese zusammensetzen. Das Ergebnis ist ein QR Code, der einem zu dieser Audiodatei führt.

Die interessante Botschaft von Cortana spoilern wir Euch hier jetzt nicht, also hört am Besten selber fix rein.

Wie sicherlich die meisten von euch mitbekommen haben, läuft zurzeit die größte Computer Spiel Expo der Welt in LA, die E3. In diesem Zeitraum stellen Erfahrungsgemäß die meisten Publisher und Konsolenhersteller ihr Spieleline Up für das laufende und kommende Jahr vor. So natürlich auch Microsoft. Daher konnten wir vergangenen Sonntag einen weiteren Blick auf das kommende Halo: Infinite werfen, dass zum Weihnachtsgeschäft 2020 für die Xbox One, PC und die nächste Konsolengeneration, die derzeit noch den Namen Project Scarlett trägt, erscheinen wird.

Der Pre Render Trailer selbst stellt dabei wohl höchst wahrscheinlich die Opening Cutscene von Halo Infinite dar. Auf dem ersten Blick ist der Trailer relativ unspektakulär, jedoch verstecken sich im Trailer viele versteckte Easter Eggs, die wir hier einmal genauer beleuchten wollen:

Digital Foundry ist im Netz inzwischen ja ziemlich bekannt für ihre umfangreichen technischen Analysen auf YouTube, bei denen sie bis ins Details veranschaulichen, welche Technologien und technische Tricks Spiele im gezeigten Footage nutzen. In der neusten Ausgabe hat sich DF den Halo Infinite Discover Hope Trailer geschnappt, da es das erste angekündigte Spiel, das auf der neuen Project Scarlett Konsole veröffentlich wird, darstellt, und mal einen genauen Blick drauf geworfen, wie viel Nextgen in dem Trailer steckt.

 Nachdem es lange Zeit ruhig um Halo Infinite war, war auch diese E³ leider nicht der große Moment für erstes Halo Infinite Gameplay. Stattdessen hat 343 Industries einen weiteren In Engine Trailer präsentiert, der Teil des finalen Spiels sein soll. Dabei sehen wir einen neuen Charakter des Spiels, den bislang namenlosen Piloten, und den heißersehnten Blick auf den Chief im neuen und doch vertauten Glanz.

Halo Infinite wird Ende 2020 erscheinen als eines der ersten Titel für die neue Xbox Projekt Scarlett Konsole - Doch keine Sorge, Halo Infinite ist auch vollständig auf allen Xbox One Konsolen und PC spielbar.

Chris Lee gibt auf Waypoint noch ein paar mehr Ideen zum Trailer frei, in welche Richtung man mit Halo Infinite gehen möchte. So soll das Spiel die alte Athmosphäre von Erstaunen und Mysteriösem vermitteln während das Spiel ein Reboot der Geschichte wird. Zwar spielt das Spiel vollständig nach den Ereignissen von Halo 5: Guardians, trotzdem soll es ein idealer Einstiegspunkt für neue Spiel im Halo Universum sein.

Leider gibt der Artikel zum Ende auch den Hinweis, dass wir wohl vor der E³ 2020 nicht mit einer großen Infoflu rechnen können. Wir sind trotzdem gespannt, wann die angekündigten Flight Phasen zum Testen des Spiels losgehen.

Den Trailer findet Ihr zusammen mit Screenshots, dem coolen Coverart des Spiels und einigen Konzeptbildern natürlich im Artikel.

In wenigen Tagen ist es endlich soweit, dann wird das erste Gameplay zu Halo Infinite gezeigt werden. Zumindest wenn man den Autoren von Thurrot.com glaubt. So wollen die Autoren Hinweise darauf haben, dass sowohl ein großer Trailer als auch Gameplay Footage uns erwartet.

Die Demo soll auf einem PC laufen und über einen Xbox Controller gesteuert, da man das Spiel nicht auf der nun älteren Xbox Hardware zeigen möchte. Dies wäre natürlich ein starker Hinweis darauf, dass Halo Infinite auf der Xbox One X nicht die volle Grafikpracht ausspielen kann, sondern erst mit der nächsten Xbox Generation.

Nachdem man bereits mit der MCC Insider Programm an vielen Flight Phasen Inhalte vorab testen konnte, baut 343i dies nun erheblich aus. Das neue Halo Insider Programm bezieht sich dabei nicht nur auf die Master Chief Collection, sondern auf sämtliche kommenden Halo Inhalte. 343i hatte ja schon länger angekündigt, dass es auch für Halo Infinite die Flight Phasen geben wird, mit denen die Community so früh wie möglich Feedback für das Spiel geben kann.

Ebenfalls neu ist dass man sich nur nicht für die Xbox registrieren kann, sondern auch für kommende PC Inhalte. Dazu ist es notwendig eine dxdiag Datei hochzuladen und den Steam Account auf HaloWaypoint zu verknüpfen.

In den letzten Wochen kam endlich wieder etwas mehr mediale Aufmerksamkeit auf Halo Infinite. Auch wenn die E³ noch gut 3 Monate entfernt ist, so scheint sich langsam etwas mehr Gesprächsbereitschaft über Halo Infinite bei 343 Industries breit zu machen.

Wir haben daher die wichtigen Infos der letzten Wochen rund um Halo Infinite zusammengetragen. Damit gibt es wieder ordentlich Diskussionstoff, in welche Richtung Halo Infinite am Ende gehen wird - Die Umsetzung als Live-Service mit regelmäßigem Content (wie man es z.B. aus Rainbow Six Siege oder For Honor kennt) erscheint immer wahrscheinlicher.

Gestern Abend lief wieder ein Social Stream von 343 Industries auf dem Halo Kanal bei Mixer. Erstmals hat man dort kleine Details zum kommenden Titel Halo Infinite Preis gegeben, welche für Fans des Franchises sicherlich Grund zur Freude sein sollten.

Nachdem man vor gut einem Monat im Social Stream die Halo 2 E³ Demo wieder aufleben lassen hat (wir berichteten), gibt es heute ein weiteres spannendes Thema für Halo Fans: Wie 343i per Twitter bekanntgegeben hat, wird ske7ch zusammen mit Dan Chosich, dem Narrative Experience Director für Halo Infinite, ein Behind the Scenes Stream zum Halo Infinite Trailer abhalten.

In den USA hat das Halo Franchise schon immer das Rating M-for-Mature bekommen, auch wenn das Franchise im Vergleich zu anderen Titeln doch sparsam mit expliziter Gewalt umgeht. Um so überraschter waren Fans, als Halo 5: Guardians lediglich das T-for-Teen Rating bekommen hatte - Sonst hatten nur Spinoffs wie Halo Wars oder Spartan Assault das niedrigere Rating bekommen. Entsprechend kamen nun Fragen auf, die was Rating wohl für Halo Infinite aussehen könnte.
Nachdem ein Fan Frank O'Connor auf Twitter direkt angesprochen hat, ob Halo Infinite wieder mehr Blut darstellen und ein M Rating anstreben würde, holte Frankie ein wenig aus wie Rankings tatsächlich funktionieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok