Und schon wieder kriegen nur neue Halo Infinite Details über Spielzeuge! Auf der aktuellen Toy Con Messe wurden erste Spielzeugfiguren zu Halo Infinite vorgestellt, die tiefe Einblicke in das UNSC, Waffen und Allianzdesign des kommenden Halo Titeln geben.

Das wichtigste Vorweg: 343i scheint dem Motto treu zu bleiben, dass man vom Design wieder zurück zum klassischen Halo Stil möchte. Spartans sehen wieder mehr wie Halo 3 Spartans aus und weniger übertrieben futuristisch. Eliten tragen wieder mehr kontrastreiche, elegante Rüstungen. Sogar Jackals sehen wieder auf wie das geliebte Vogelvolk und nicht mehr wie Emmerich Godzilla. Und auch die Battle Rifle sieht wieder aus, wie man sie aus Halo 2 kennt.

Besonders spannend sind aber auch die Warthog und Mongoose Mega Bloks Modelle, welche sich in Boote umbauen lassen. Dies könnte ein weiteres Indiz sein, dass wir es in Halo Infinite mit deutlich offeneren Arealen oder sogar einer Open World zu tun bekommen und dabei auch erstmals in Halo Wasserschlachten erleben könnten.

Bevor wir hier auf jedes einzelne Detail von der Messe eingehen, schaut Euch am besten im Artikel das ausführliche Video von HiddenXperia an, der alle Modelle im Detail durchgeht.



Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #1 1 Monat 1 Woche her
Ein Versehen ist es auch keinen Fall, sonst wäre der Bösewicht mit geleaket worden (war das nicht in H4 so) :ugly:

Glaube das da nichts kommt, liegt daran, weil sie nicht wirklich was zum zeigen haben, was äußerst bedenklich ist. Ich denke sie haben sich mit der Engine komplett verrant und nun brennt dort die Bude, da sie eine feste Deadline von MS bekommen haben und merken, dass nun einmal tatsächliche Arbeit erfolgen muss und man nicht 8h am Tag mit Käffchen in einem Kreis sitzen kann, um zu reden. :supergrins:
Und Open World ist ja nicht gesichert? Hoffe doch schwer sie versuchen nicht Bungie zu kopieren bzw. (wieder einmal) auf einem Trend aufzuspringen, der seit 2 Jahren vorbei ist.

In der Beta zu H5 waren die Lichtverhältnisse halt komplett broken, weswegen sie doch sehr demotivierend war. Und von den abklatschenden Spartans am Ende brauche ich gar nicht anfangen. :rofl:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #2 1 Monat 1 Woche her
Die Spielzeug Veröffentlichungen sind ja schon bewusstes Marketing und kein Versehen. Wieso man aber das so macht und nicht einfach mal 1-2 Screenshots wie früher bei den Bungie Weekly Updates reinhaut, verstehe ich nicht. Bei Reach hatten wir über die Updates auch super coole Insider Einblicke und erste Screenshots aus dem Gameplay.

Stimmt, die H5 Beta war ja um Weihnachten rum, also fast ein Jahr vor Release. Komischerweise war das finale Spiel deutlich schlechter als die Beta mMn. Denn die Beta hatte deutlich bessere Grafik (trotz niedrigerer Auflösung) und das Arena Gameplay hat mir da deutlich mehr Spaß gemacht, da man auch BR und DMR erst auf der Map einsammeln musste, die dafür aber auch an vielen Stellen der Map lagen.

Splitscreen in einem Open World Game wäre eine Wucht. Kann mir das aber ehrlich gesagt noch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll.
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #3 1 Monat 1 Woche her
Selbst bei H5 war diese ja bereits mehr als ein Jahr vor Release. Das sich dort nicht extrem viel geändert hat, ist eine andere Sache. :ugly:

Bin ja mal gespannt, ob sie sich auch an das Spliscreen Versprechen halten. :S

Aber ich denke Beta Mäßig wirds dann entweder eine zur E3 geben, oder falls Microsoft die neue Xbox vorher richtig vorstellt, eben dann.
Zumal die Marketing Maschine für Infinite langsam mal beginnen müsste ...
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #4 1 Monat 1 Woche her
Dante, das Flight Programm hatte ich schon fast wieder vergessen. Es hieß ja Fans sollen so früh wie möglich dran, damit man wirklich noch entscheidende Dinger ändern kann. Jetzt sind wir noch ca. 8-9 Monate vom Release entfernt und haben noch nicht einen einzigen Ingame Clip. Ich vermute mal, die Flight Phase wird dann doch nur ein wenig Balancing, Bugfixing, usw und nicht entscheidende Entscheidungen über Features, Menüs, usw. - Sehr schade!
zooods Avatar
zoood antwortete auf das Thema: #5 1 Monat 1 Woche her
Bisher denke ich auch, dass es nur ein kosmetischer Köder für die alten Fans ist. Die neuen Spieler wird man bestimmt mal wieder mit innovativen Gameplay umwerben.

Das Bot spricht für Openworld und Battle Royale. Könnte aber wir im Crysis 1 funktionieren.

Die Marines sehen wie in HCE-Aniversary aus und ist für mich schon ein grober Disign Fehler zu CE bis H3. Zu Reach passt es wiederum. Hm, warscheinlich ist es nur gelände-bedingte Militärkleidung.

Egal mit diesem Disign kann man trotzdem besser mit leben als mit ab H4.

Was die SAs anbelangt, könnten es durchaus ein Kompromiss wie in Reach geben. Aber als pickup Powerups wie es sie seit HCE gibt (Overschield, Camo und Jetpacks). Es ermöglicht das man Gameplay-Elemte im Multiplayer-Playlist optional zufügen oder auslassen kann und jeder muss sich diese erst chancengleich erkämpfen.

Das Klettern(sogar mit Enterhacken) und Schweben(sogar Trustern), würde kaum stören. Hauptsache der Sprint weicht einer beschleunigenden Grundgeschwindigkeit, in der man die volle Kontrolle behält.

Die Beta wird wie imner nur für Server-Tests und Killtime Einstellungen und kurz vor Release sein. Da wird man kaum etwas grundlegenses verändern können. Wie gesagt das Gameplay ist der Köder für neue Spieler und ich befürchte diesbezüglich negative Innovationen.

Aber alles ist noch rettbar, solange das Gameplay optional modelierbar bleibt.
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #6 1 Monat 1 Woche her
Ich finde es ganz interessant, dass sie auch wieder den klassischen SPNKR Raketenwerfer verwenden und nicht die Gurke. :ugly:

Ansonsten bin ich ähnlich wie Habor kritisch gestimmt. Es kann nichts gutes verheißen, wenn es knapp ein halbes Jahr vor Release nichtmal Gameplay gibt.

Und wo bleibt eigentlich die Beta? Man hat doch groß gepoltert, die solle immer weit im Vorraus stattfinden, um das Spielerfeedback zu berücksichtigen. :huh:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #7 1 Monat 1 Woche her
Da hast du Recht, das Video bringt viele Sachen gut auf den Punkt. Allgemein ist HiddenXperia einer der wenigen großen Halo YouTube die nicht so krass auf Clickbait gehen, sondern man merkt dass sie primär einfach Halo Fan sind.

Ich habe nur noch große Befürchtungen bezüglich Gameplay. Gerade weil es einen Kletterhaken Gerücht über ein Leak gibt, weiß ich echt nicht wie klassisch Halo Infinite wird. Gerade wenn man Reach als erstes für PC verbreitet, liegt irgendwie die Vermutung nahe, dass zumindest Armor Abilities wieder dabei sein werden.
Admiral Habors Avatar
Admiral Habor antwortete auf das Thema: #8 1 Monat 1 Woche her
Ganz ehrlich? Das ist eine sehr gute Analyse, die mich tatsächlich, nach langer Zeit, wieder positiv stimmt.
Ich kann nur hoffen, dass sie solches Feedback jetzt noch in den Entwicklungsprozess einfließen lassen.
Die Zeiten schändlicher, unförmiger, kunterbunter Panzerungen scheinen glücklicherweise vorbei zu sein.
Warthog und Pelican sehen auch wieder ordentlich aus... eig sieht alles bisher wieder ordentlich nach Halo aus.
Na mal sehen wie weit sie das Klassische getrieben haben.
Ich bin und bleibe weiterhin, bis erste echte Details rauskommen, äußerst skeptisch und kritisch.

Wie weit sind Wasseroperationen in anderen Spielen heute eigentlich verbreitet? (Von Piratenspielen abgesehen)
Die letzten Jahre ging eig alles immer nur in die Luft/Weltraum oder.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok