Digital Foundry ist im Netz inzwischen ja ziemlich bekannt für ihre umfangreichen technischen Analysen auf YouTube, bei denen sie bis ins Details veranschaulichen, welche Technologien und technische Tricks Spiele im gezeigten Footage nutzen. In der neusten Ausgabe hat sich DF den Halo Infinite Discover Hope Trailer geschnappt, da es das erste angekündigte Spiel, das auf der neuen Project Scarlett Konsole veröffentlich wird, darstellt, und mal einen genauen Blick drauf geworfen, wie viel Nextgen in dem Trailer steckt.

Danke an Noufo für den Hinweis.



samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #1 3 Tage 7 Stunden her

Dante schrieb: Grafik ist nicht alles. Finde Reach sieht auch heute immer noch absolut hervorragend aus. :ugly:

Die sollen lieber direkt eine Scarlett im Halo Design rausbringen. :devil:

Da hast du meine volle Zustimmung. Aber gerade als Launch Titel einer neuer Konsole, kann man ja mal hoffen, dass es optisch ein Leckerbissen wird.

Zu Reach, da bin ich ja deswegen auch sehr gespannt auf die 4k HDR 60fps Version. Die einzigen heutigen Mankos an Reach sind mMn die geringe Auflösung und niedrige Bildrate.

Eine Scarlett im Halo Design wäre ja für ein Bundle eigentlich ein NoBrainer. Wenn man schaut wie beliebt der HI Trailer ist von den Abrufzahlen, sollte MS wissen wie viel Hype Halo Infinite erzeugt. Ich würde sie mir jedenfalls kaufen (wenn das Design auch gut aussieht).
Dann wird es Ende nächsten Jahres mal wieder Zeit dass ich dann im 100km Umkreis die Läden durchtelefonier, wer das Spiel schon vor Release rausgibt. Halo 4 und 5 hatte man so ja ohne Probleme zig Tage vor Release bekommen.
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #2 3 Tage 7 Stunden her
Grafik ist nicht alles. Finde Reach sieht auch heute immer noch absolut hervorragend aus. :ugly:

Die sollen lieber direkt eine Scarlett im Halo Design rausbringen. :devil:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #3 3 Tage 8 Stunden her
Ja, diese ganzen kleinen Details sind schon interessant. Man beachte auch wie der Schlauch auf dem Fuß des PIloten sind relastisch wegbewegt in der 1st Person sicht als der Pilot sich bewegt. Oder wie sich die Lederstreifen vom Handschuh in Chiefs Handflächen sich bewegen beim Öffnen und Schließen der Hände.

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt ob sie das Level an Details auch in großen Open World Gebieten halten können.

Was ich sehr coole fände wäre wenn sich die Rüstungen der Charaktere auch wie in anderen Titeln dreckig werden könnten. Also dass die Rüstung entsprechend sichtbar nass, schlammig, schneebdeckt, usw. sein kann, wenn man durch entsprechendes Gelände gelaufen ist.

Für mich ist Scarlett eh ein Day One Kauf. Hoffentlich gibt es irgendein schönes Bundle mit Halo :daumenhoch:
Parxs Avatar
Parx antwortete auf das Thema: #4 3 Tage 18 Stunden her
Alles was ich höre ist "Deine First Gen Xbox One ist aaaaalt, spar dir Geld zusammen" :pinch:
Auf jeden Fall sind die ganzen Details wircklich schön, es bleibt nur wircklich abzusehen was am Ende im Spiel ist. Ich meine wenn jedes mal alle kleinen Gegenstände um einen Spartan herum hochüpfen wenn er landet... Dann bekomme ich ganz neue Ideen für Jenga-Tower im MP. :ugly:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok