Die Halo World Championship 2017 sollte wieder das Aushängeschild für Halo 5s Competitive Multiplayer werden. Mit Trailern, Livestream und $1.000.000 Hauptpreis wurde groß geworben. Doch Fans vor Ort sprechen von einem ganz anderem Bild. So richtig gerecht wird an dem Event gar nichts dem Hype, den 343i aufbauen wollte.

Aber seht am Besten die Bilder selbst im Artikel. Anscheinend steht es um Halo 5 im eSport nicht sehr gut.

Schon der Eingangsbereich sieht nicht von einem großen Turnier aus. Eher wie eine Hobby Lanparty im Garten.

eingangsbereich

Normale Besucher dürfen in einem Zelt mit Livestream Leinwand Platz nehmen. Richtiger Andrang sieht wohl anders aus.

sitzplaetze

sitzplaetze2

Aber auch unseren VIP / Legendary Ticket Besuchern, scheint der Hype nicht ganz aufgeschlagen zu sein.

leere

Selbst das Bühnenbild zeugt nicht davon, dass man hier wirklich Geld investiert hat. Besonders wenn man es mit dem von 2016 vergleich.

buehne

hwc2016



Bratpfannes Avatar
Bratpfanne antwortete auf das Thema: #57342 1 Jahr 6 Monate her
Frankie hat auf Reddit geschrieben, dass die Kritik hinsichtlich des Austragungsortes der HWC bei 343i angekommen ist.
Link
GoldenBoy (ein Caster der Halo Competetive Szene, der jedoch nicht bei den Finals dabei war) hat gestern im Stream gemutmaßt, dass das Ding in Burbank nur ein Plan B war. Er hat beschrieben, dass es wohl ziemlich schwer ist eine gute Location an Land zu ziehen und dass dies lange Zeit im Vorraus erfolgen muss. Es könnte wohl irgendwas mit der ursprünglichen Location schiefgelaufen sein und man musste auf Burbank zurückgreifen. Er meinte aber auch, dass Burbank selbst für einen Plan B nicht angemessen war. Letztendlich liegt dabei die Verantwortung allein bei 343i, nicht bei ESL - die waren nur für die Produktion zuständig.

Überraschender Weise wurde nun direkt das nächste offene LAN Event in Daytona im Mai angekündigt.
Link
Bin mal gespannt was sich bis dahin für Teams zusammenfinden. OG, nV und Liquid sollten denk ich mal unverändert bleiben.
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #57331 1 Jahr 6 Monate her
Nunja, im Grunde ist quasi JEDES (!) Call of Duty besser als Halo 5, sowohl im MP als auch im SP. Man kann sagen was man will, die COD Storys tropfen quasi vor Klischees, haben natürlich viel Amerikanismus. ABER sie sind gut Erzählt mit viel Kawumm, plötzlichen Wendungen, unvorhersehbaren Ereignissen. Ich find ann immer lustig wie sich die COD Spieler über schlechten Ping etc beschweren. Wenn man das mit Halo 5 vergleicht hat COD einen super Netcode...

Was hat Halo 5? Space Hitler?

343i kann das einfach nicht, ich weiss nicht mal ob das an inkompetenten Entwickler, oder inkompetenten Studioleitung liegt. Irgendwer ist da Fatal fehl am Platz...
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #57330 1 Jahr 6 Monate her
calberto, du hast mich da falsch verstanden. Ich meinte nicht die eSport Spieler oder die competitive Halo Spieler - Das gab es in Halo schon immer, und ab Halo 2 waren die schon immer ein großer Kern des Multiplayers.

Jedoch hat 343i mit Halo 5, wie sie selbst ja schon zig mal gesagt haben, den Multiplayer daraus fokussiert dass er als moderner eSport Titel funktioniert und spannender als Zuschauer - Deswegen haben sie das Gameplaytempo stark angehoben und das Gameplay mehr an CoD und Co angepasst, damit eben der 08/15 CoD Zocker sich auch mal Halo auf Twitch geben würde - Tut er aber nicht, denn wenn er CoD-like Gameplay haben will, spielt oder guckt er eben CoD.

Halo würde ohne diesen ganzen Mist als klassischer Titel wie Halo 3 als eSport Titel super funktionieren, aber das versteht eben 343i nicht. Jetzt wird auch noch das Radar 1:1 an CoD angepasst, da 343i keine Ahnung hat welchen Zweck das Halo Radar hat - Jedenfalls bleibt einem nur dieser Eindruck nach der sinnlosen Radar Implementierung in H5 Arena
zooods Avatar
zoood antwortete auf das Thema: #57329 1 Jahr 6 Monate her
Früher gabs fast gar kein Mainstreamm. Man hat alles gezockt was geht und heute muss sich jeder entscheiden. Kommt einen die Thematik und Gameplay von Halo oder anderem Spiel nicht in Frage, bricht ein großes Stück Mainstream ab. Vielecht findet sicj der Mainstream ja in CoD mehr wieder als in Halo. Es wird ja auch immer meht unrealistisch im Halo-Universum und die Szenarien sind aäwerden auch schlechter erzählt. Es muss mehr zünden damit der Funke überspringt.
calbertos Avatar
calberto antwortete auf das Thema: #57328 1 Jahr 6 Monate her

samurai schrieb:
Und jetzt schau bitte noch mal was bei der HWC abgeht. eSport Halo ist einfach ein Witz, und die Investition in dieses Event spiegelt das gut wieder. Und für diesen eSport Fokus hat 343i das komplette klassische Halo Gameplay geopfert - Hat ja prima funktioniert

Blödsinn... Viele comp. Spieler sind genauso, bzw. noch mehr angepisst vom neuen Halo als der 0815 Casualzocker.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen, ja, 343 hat versucht einen größeren eSport Fokus zu schaffen aber nicht indem man das Spiel, wie du behauptest, auf die comp. Spieler zuschneidet, die Spieler sind genau so unglücklich wie du und ich, sondern indem man hier und da mal ein wenig Geld in die Oeganisation steckt und ein wenig offiziell PR macht. Die Änderungen auf der Gampeplayebene sind durch andere Faktoren zu erklären ("Immersion", "Industriestandards")

Ich war damals nicht wirklich interessiert an dem ganzen eSport Gedöns aber zu H2/H3 Zeiten (als es der Serie und ihrer Popularität im Ganzen auch noch gut ging) war Halo eSport auch scheinbar alles andere als "ein Witz", klar, keine 16.000 Mann Arenen aber es war halt auch bevor eSport Mainstream wurde...
zooods Avatar
zoood antwortete auf das Thema: #57327 1 Jahr 6 Monate her
Wie viele waren es den bei der HWC 2016? Und was macht CoD anders?
@Habor Bitte mach ein Flood FireFight. Auf der High Charity oder Bibliothek. ;)
Der letzte Reiseleiters Avatar
Der letzte Reiseleiter antwortete auf das Thema: #57326 1 Jahr 6 Monate her
Gibt es eigentlich schon ein Statement von 343i über den ''Erfolg'' der Veranstaltung?
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #57324 1 Jahr 6 Monate her

zoood schrieb: HWC kann sich doch nur mit sich selbst vergleichen oder sind andere Turniere bei anderen Games mehr besucht? Der Hype um ein Spiel ist nach einem Jahr auch verständlicher Weise auch nicht mehr so groß. ;) Und die Stream teilnahme, ist für ein virtuelles Genre auch attraktiver für die meisten Gamer.

Zur Info: Das Finale der Call of Duty World Championship 2016 fand im ehemaligen Stadion der L.A. Lakers mit 16.000 Sitzplätzen - und war komplett ausverkauft
die Besucher dort quasi nen eigene Messe rund um CoD

Bilder vom Aufbau:




Die Menge:


Und so sah das ESL One Counter-Strike Final in Köln 2016 aus:


Und jetzt schau bitte noch mal was bei der HWC abgeht. eSport Halo ist einfach ein Witz, und die Investition in dieses Event spiegelt das gut wieder. Und für diesen eSport Fokus hat 343i das komplette klassische Halo Gameplay geopfert - Hat ja prima funktioniert
zooods Avatar
zoood antwortete auf das Thema: #57323 1 Jahr 6 Monate her
HWC kann sich doch nur mit sich selbst vergleichen oder sind andere Turniere bei anderen Games mehr besucht? Der Hype um ein Spiel ist nach einem Jahr auch verständlicher Weise auch nicht mehr so groß. ;) Und die Stream teilnahme, ist für ein virtuelles Genre auch attraktiver für die meisten Gamer.
Der letzte Reiseleiters Avatar
Der letzte Reiseleiter antwortete auf das Thema: #57322 1 Jahr 6 Monate her

Dante schrieb: Ich versteh aber auch echt nicht, warum Leute zu sonen Veranstaltungen gehen. Kostet Geld und am Ende guckt man da auch nur aufn Bildschirm. Dann lieber von zu Hause aus. :ugly:


Also wenn ich von etwas begeistert bin, kann ich mir auch vorstellen, auf so eine Veranstaltung zu gehen. Die Motivation ist ja die Gleiche wie bei z. B. einem Fußballturnier. Das Live dabei sein, die Begeisterung und die Atmosphäre spüren und mit anderen teilen. Auf einem der Fotos sieht man ja auch zwei Cosplayer sitzen. Und für mich macht es in der heutigen Zeit keinen Unterschied mehr ob da biologische Individuen oder deren digitalen Handlanger ihre Kräfte messen. Wobei dies sich auch irgendwann ändern wird, wie im Film Gamer z. B. Ich hoffe nur das ich dies nicht mehr erlebe, das geht mir dann doch zu weit.
Ahabs Avatar
Ahab antwortete auf das Thema: #57320 1 Jahr 6 Monate her
Habe mir am Wochenende ein paar Spiele angeschaut, die Zuschauer Zahlen waren annehmbar... Von den Verhältnissen vor Ort ist mir nichts aufgefallen - hat meine "Erfahrung" also auch nicht wirklich eingeschränkt. Für die Zuschauer vor Ort war das vielleicht ein "Reinfall", wie viele waren es denn? (ca. 150? ... )
Ich kann auch verstehen, dass man da kein Geld mehr reinbuttert wenn das Interesse nachgelassen hat.
Admiral Habors Avatar
Admiral Habor antwortete auf das Thema: #57319 1 Jahr 6 Monate her
Ich mach echtn eigenes Halo!
Sollen die nur ihre Anwälte schicken! :knueppel:
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #57318 1 Jahr 6 Monate her
Ich versteh aber auch echt nicht, warum Leute zu sonen Veranstaltungen gehen. Kostet Geld und am Ende guckt man da auch nur aufn Bildschirm. Dann lieber von zu Hause aus. :ugly:
Cman1337s Avatar
Cman1337 antwortete auf das Thema: #57317 1 Jahr 6 Monate her
Ich kann nicht mehr, diese lieblosen Ballons xD
Wenn das nicht 343 endlich mal zum anregt bringt ihr Spiel wieder auf einen anderen Kurs zu bringen, dann weiß ich auch nicht.
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #57315 1 Jahr 6 Monate her
Auf Kotaku gibt es einen großen Artikel zum HWC 2017 Reinfall.

Die Streams auf Twitch liefen wohl recht gut zur HWC mit gut 70k Zuschauern als Peak. Aber das Liveevent war die pure Enttäuschung.

So sah wohl der Stand zum Live-Stream von Bravo aus:
Der letzte Reiseleiters Avatar
Der letzte Reiseleiter antwortete auf das Thema: #57314 1 Jahr 6 Monate her
In manchen Situationen kann man sagen: Ist ja immerhin besser als nichts. Ob das hier passt, bin ich mir nicht so sicher. Wenn nur von der Veranstaltung vom letzten Jahr her Vergleiche gezogen werden, ist das echt arm. Wenn man keine Vergleiche mit dem Vorjharh zieht, muss man zumindest denken, hier musste mit einem wirklich kleinen Budget gearbeitet werden. Aber auch unabhängig von dem Drumherum, vom Interesse her scheint es ja auch extrem nachgelassen zu haben. Teilweise schaut man hier in gelangweilte Gesichter oder manche schauen lieber auf ihr Smartphone als auf das ''Spektakel''.

War jemand von hier vielleicht selbst da oder kennt jemanden, der etwas dazu sagen kann? Vielleicht sind die Fotos auch einfach aus dem Zusammenhang gerissen. Nicht das wir es hier mit ''Fake News'' zu tun haben :rofl:
mamamasterchiefs Avatar
mamamasterchief antwortete auf das Thema: #57313 1 Jahr 6 Monate her
Also das erste Bild ist ja der Hammer :D Wie ein Eingang zu einem Kindergeburtstag und dazu diese 3 Luftballons, die lieblos im Boden verankert wurden und wo schon die Hälfte die Luft verloren hat...so wie Halo inzwischen auch. Ist das etwa eine Metapher, 343? :D
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok