Halo Serie erscheint offiziell 2022 - exklusiv auf Paramount+

Gabumon

Teammitglied
Beiträge
6.142
Ich fände es gut, dass 343i es einsieht, dass es schwirig ist eine MC-Story gerecht zu werden. Es wäre besser, wenn sie einfach eine eigene Geschichte im Halo Universum sich widmen und alles bestehenden in Ruhe lassen. Oder einfach eins zu eins alles bestehende wie im Original verfilmen. Aber bitte keine eigene Interpretation von allem. Wieso glaubt dieses Pack nicht an die Originalen Characktere, so wie sie sind. Da mach ich mir schon eicht mehr Sorgen als um HI.
Nunja, 343i war drauf und drann den Masterchief(!) aus der Geschichte zu schreiben für Agent Locke(!!!).

Die müssen einen ziemlichen Beef gegen alles haben was Bungie so erschaffen hat, und jetzt hat Microsoft denen auch beim Spiel noch Staten vor die Nase gesetzt der wohl für alles steht was 343i bei Halo hasst (also quasi alles....) Da Wolfkill, Frankie & co beim Spiel jetzt nicht mehr machen können was sie wollen (weil ich das für eine absolute Microsoft Entscheidung halte die komplett an 343i vorbei getroffen wurde) arbeitet man sich halt an der TV Serie ab. Man ändert einfach jeden Charakter, vom Charakter bis zur Hautfarbe komplett ab. Klatscht da jede Menge SJW kram rein. Mich würde es da nicht wundern wenn eine (natürlich Schwarze) Frau reingeschrieben wird die jedes mal den Master Chief aus einer brenzligen situation rettet weil er nur ein doofer Mann ist der ja gar nichts alleine hinbekommt. Man macht da eine Spacemogli story raus... was alles komplett und gar nicht zu Halo passt... Entwickelt komplett an Fans vorbei, und sagt dann eiskalt

"Fickt euch, wenn es euch nicht passt!"

Langsam muss doch auch dem letzten klar sein das dort Leute sitzen die von Grund auf einen Hass gegen alles was Halo ausmacht haben, und viel lieber eine eigene Spieleserie machen würden...

Wie das aussehen wird hat man ja bei Star Trek Discovery gesehen. Da ist man auch mit der SJW Checkliste dran gegangen

Schwarze Frau, muss rebellisch sein, alle Regeln übergehen, viel heulen, den Tag retten weil Männer sind doof -> Burnham Check. Schauspielerin muss mit Rolle total überfordert sein als Grundvorraussetzung
Frau die total überlastet ist, aber mit kurzen Gesprächen ihre Belastungsstörung sofort wieder im Griff hat -> Navigatorin Check (ich weiss nicht mal den Namen :ugly: )
Weisse Frau die Hyper ist -> Tilly Check
Schwarze Frau die auf die andere Frau steht -> Die an der Konsole daneben -> Check
Space Hitler, erst gegenspielerin dann freundin -> Imperatorin Check
Doofer Mann der ohne hilfe von Schwarzer Mary Sue nichts hinbekommt -> Saru Check
Männlicher Admiral der Mary Sue kritisiert und dann sagen muss das er doof ist -> Check
Homosexuelles Paar -> Doktor, Chefingeneur - Check (die ihre Rolle wirklich gut und Glaubhaft spielen!)
Geschlechtsverwirrtes Mädel -> Check
Charaktere die jeder kennt aber bis zur unkenntlichkeit Umgeschrieben werden -> Klingonen Check
Zeitreisestory mit Mutter der Mary Sue -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check
Doofer Mann ohne Profil -> Check

Dummerweise siehts bei Halo TV Serie genau so aus ...
 

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.516
Ort
Terra (Erde)
Irgendwie glaub ich das Wolfskin es sehr wichtig ist, Halo zu benutzen um ihr wichtigen sozialen Thenem anzusprechen. Was ja auch nicht verkehrt wäre, wenn man es neutral behandelt. Wenn man aber Charaktere ändert und eigene Hass-gruppen lächerlich macht, ist es umgekertr Demagogik.
Mann kann ja Aufklärung über Diskriminierung von besonderen Menschen betreiben. Aber doch nicht so, dass man andere generell anprangert. 2550 ist es eventuell normal, dass alle alles sein können und man braucht es nicht unglaubhaft hervorheben. Es geht doch im Kern um den Nachlas der Precursors und was es für Möglichkeiten schaft. Es sind Marines die es erkunden, unter denen es wie auch überall 2% Diversität gibt. Mann sollte Diversität als normale Nebensachlichkeit laufen lassen im Geschehen und nicht das Geschen um die Diversität bauen. Ich hatte aber bisher nicht den Eindruck, das es in H4 oder H5 mit drr übertrieben wurde.
 

Gabumon

Teammitglied
Beiträge
6.142
Das ist halt der aktuelle Zeitgeist. Wenn sie das nicht 1000x betonen würde kamen direkt die ganzen SJWs und würde sie haten. :ugly:
Dann haten wir die einfach :D

Das ist relativ Easy, das ist eine vergewaltigung des kompletten was Halo überhaupt ausmacht...

Aber gut die ganze Serie wird eh unter ausschluss der öffentlichkeit Stattfinden.
 

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.516
Ort
Terra (Erde)
Das ist halt der aktuelle Zeitgeist. Wenn sie das nicht 1000x betonen würde kamen direkt die ganzen SJWs und würde sie haten. :ugly:
Hm, ob es da einen Zusammenhang gibt!?

Lilly Wachowski ist seit 2019 für die Showtime-Produktion Work in Progress, in der eine transgeschlechtliche Hauptfigur vorkommt, als Drehbuchautorin, Showrunnerin und Beraterin tätig.[6]



FilmografieBearbeiten

 

samurai

Teammitglied
Beiträge
10.241
Ort
Braunschweig
Wachowski selber ist doch Transsexuell, also natürlich super Vorzeige für "Wir sind divers!" - Völlig unabhängig davon dass außer Matrix 1 (teilweise noch 2) und V alle Filme wirklich grauenhaft schlecht waren.

Aber mit der Halo Serie hat das ja nichts zu tun. Jede Produktion scheint auf einen SJW Zug aufzuspringen
 
Oben