Halo Comics

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 3 Wochen her #1 von gione
gione erstellte das Thema Halo Comics
Habt ihr eigentlich eine Liste mit den Comics die noch übersetzt werden + Erscheinungsdatum? Mein letztes ist Halo: Bd. 9: Eskalationsstufe 4. Alle Bänder davor besitze ich. Hätte gerne mal "Rise of Atriox", "Collateral Damage" & "Halo: Tales From Slipspace"
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von gione.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #2 von Kulturmalte
Kulturmalte antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Dazu hatte ich mich im Halo-Bücher-Thread in der Vergangenheit mal geäußert. Vor ein paar Tagen habe ich auch eine brandaktuelle Liste sämtlicher Halo-Literatur gepostet (s. meinen letzten Beitrag).

Derzeit ist leider keine weitere dt. VÖ in Aussicht, weder die Comics noch die Romane oder Sachbücher betr., was ein absolutes Unding, aber leider nicht zu ändern ist! :augenroll:

Gedrollt wird net; wer drollt, fligt.

343i, bidde ferlass uns.
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von Kulturmalte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #3 von zoood
zoood antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Jap, es werden auch keine mehr übersetzt. :(

Aber mit Kindle kannst du dir die schwierigen Stellen übersetzen lassen oder auch den ganzen Text samt Audio-Wiedergabe. ;)

Moin! ;)

Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution. Am Ende schauen wir zurück und richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #4 von bet4test3r
bet4test3r antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Wieso werden keine mehr übersetzt?

Spartans never die

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #5 von Dante
Dante antwortete auf das Thema: Halo Comics
Seit wann werden keine Bücher mehr übersetzt? Also kommt Bad Blood nicht auf deutsch? :blink:

"[Bungie's culture is] a slightly irreverent attitude, and not corporate, bureaucratic or business-focused."
-Marty O'Donnel, 2007

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #6 von zoood
zoood antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Meistens wurden die Romane mit einen halben bis zu einen Jahr verzögert übersetzt. Doch jetzt sind manche immer noch nicht übersetzt worden. FRACTURE z.B. ist von 2016 und erzählt wie die Domäne repariert wurde und den weiteren Verbleib der restlichen Blutsväter. Den gibts immer noch nicht in Deutsch, obwohl dieses Detail sehr wichtig ist. Retrebution ist auch schon seit fast einem Jahr raus. Keine Ahnung, warum man den Verbleib der Spartaner fpr so wichtig hält.

Moin! ;)

Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution. Am Ende schauen wir zurück und richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von zoood.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #7 von Kulturmalte
Kulturmalte antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Genau. Zoood meinte, wenn ich ihn richtig verstanden habe, nicht, dass es nie mehr Übersetzungen geben wird, sondern vielmehr, dass wir schon cor geraumer Zeit den Eindruck gewonnen haben, es erschienen keine mehr, zumindest nicht auf absehbare Zeit, hinsichtlich der o. a Zeitspanne.

Zu 100 % vermag es aber niemand zu sagen.

Oder anders formuliert: Das nächste Halo-Buch übersetzt erscheint zum Release von SC. :ugly:

Gedrollt wird net; wer drollt, fligt.

343i, bidde ferlass uns.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #8 von samurai
samurai antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Ich glaube die selektieren inzwischen einfach sehr stark, was sie nach Deutschland bringen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so ein Halo Roman heute auf Deutsch sich noch verkaufen wird. Dafür ist das Interesse an der Marke hier doch sehr stark zurück gegangen.

New Blood, Last Light und Envoy sind alle auf deutsch erschienen. Ich denke zukünftige Bücher werden weiterhin auf deutsch erscheinen, aber eben auch nicht alle. So wie die ganzen Comics und Enzyklopädien auch nicht übersetzt werden.


„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #9 von gione
gione antwortete auf das Thema: Halo Comics
Das ist sehr schade. Ich könnte es zwar lesen, aber wenn es nicht in Deutsch ist, hab ich dabei nicht so den Flow, weil ich eben immer erst im Kopf auf English übersetze. Bei Comics ist es nicht so tragisch, aber Bücher :/

Vor allem weil HALO ja schon immer auf das Expanded Universe setzt um den Durchblick zu haben (wobei Halo 4 das einzige Game ist, das ganz gut erklärt was vor sich geht). Halo 5: Guardians war ja ganz schlimm, in den man von Ereignissen von Storys ausgeht, die erst noch in Büchern behandelt werden. :( Halo 1 durfte das, sonst hätte man ja das Mysterium gar nicht gehabt :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #10 von calberto
calberto antwortete auf das Thema: Halo Comics

gione schrieb: wobei Halo 4 das einzige Game ist, das ganz gut erklärt was vor sich geht

Bitte wat?! :ugly:
H4 ist, zumndest für mich, das einzige Spiel der Reihe, bei dem ich irgendeine Halo Wikia nebenher laufen lassen musste :ugly:
HCE-3+Reach waren da schon eher selbsterklärend (bzw. gezielt mysteriös), H5 dann leider recht belanglos...


Halo 4 feels like Halo to the man who believes fake tits can feel natural. We’ve been sucking on a nice pair since Halo: Combat Evolved and Halo 2. [...] Halo: Reach was Frankenstein’s bride.
-get played

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #11 von zoood
zoood antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Das Einzige was man in JEDEM HALO weiß ist, dass die Aliens den Menschen aus wunderbar mysteriösen Gründen nichts gutes wollen, dass man ein besonderer Held ist und unter unfassbaren Schwierigkeiten dem übermächtigen Feind trotzt.
Alles Andere sind mysteriöse Häppchen, die Bock auf mehr Hintergrund machen aber in H5 verblasst die sonst typische Spannung in Halo. Weil Held und Feind gleichermassen langweilig, austauschbar und entbehrlich wirken und noch wichtiger sehr übertrieben und unglaubwürdig dargestellt sind.

Alberner Warden, naiver Chief, Wildwest Schlägereien, KIs die mehr emotional als rational sind.....und die Waffen samt Skins in WZ oder HW2 erst.

Es entwickelt sich zu meinen Bedauern so, dass es mehr zum albernen Kinder-Comic sich entwickelt, statt ein plausibler Aktion Sci-Fi zu bleiben.

Halo soll für mich simpler Weise Zielstrebigkeit in der Aufgabe des Helden und der Bedrohung haben und NUR EINEN spannenden Wendepunkt im Universum behandeln aber auch einen komplexen Hintergrund ahnmuten, der gerne in Romane ausgelagert aber mit 100% Logik, 100%Kanon-Reinfolge und Liebe zu Detail erzählt werden soll.

Das ganze auf der Basis vom ursprünglichen Design und Gameplay natürlich.

Moin! ;)

Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution. Am Ende schauen wir zurück und richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von zoood.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #12 von Kulturmalte
Kulturmalte antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics

calberto schrieb:

gione schrieb: wobei Halo 4 das einzige Game ist, das ganz gut erklärt was vor sich geht

Bitte wat?! :ugly:
H4 ist, zumndest für mich, das einzige Spiel der Reihe, bei dem ich irgendeine Halo Wikia nebenher laufen lassen musste.


Ich stimme calberto - und Gabumon, der diesen Umstand sehr oft bekrittelte - diesbezüglich voll und ganz zu. Ohne Expanded Universe hat im Grunde niemand H4 wirklich verstanden. Haben wir uns dazu auch hier nicht x-fach schon geäußert?

H4 hat die Geschichte von allen Kampagnen mit Abstand - als Stand-alone betrachtet - am schlechtesten erzählt, was nicht verwundert, da es die zweitschlechteste Kampagne der Halo-Reihe ist, gleich nach H5G, die man zwar mehr versteht, die jedoch in Belanglosigkeit versinkt.

Reach wäre, wenngleich ohnehin zehnmal packender als alles, was 343i je zustande gebracht hat, eigentlich mit ganz oben im Ranking, wären da nicht die vielen (> 50) Logikfehler, auf die Habor einst hinwies, sowie die ganzen Kanonbrüche, die Nylund-Fans wie mich seit jeher störten.

H4 hätte gut sein können, hätte man aus der einen Kampagne min. zwei gemacht.

1. Kampagne: 10 Level bis zum Eintreffen des Didaktikers.

2. Kampagne (H5): Eintreffen desselben und Kampf ums Fortbestehen der Menschheit wider ebendiesen plus bahnbrechendem epischen Endkampf (nicht mittels Knöpfchendrücken).

Stattdessen wurde durchgerusht und hinterher zu H5G alles verworfen bzw. in 'nem Comic, den vielleicht 0.01 % aller Halo-Fans lesen, halbherzig abgefertigt. Vergeudetes Potenzial. H4 hatte nämlich durchaus seine Momente, die ich dem Spiel anrechne, weswegen ich die Kampagne auch immer noch als durchaus solide (~ 70-75 %) erachte. Bloß schade, dass sie kein Überflieger wie die Kampgne von H2 (98 %) oder immer noch sehr gut wie die Kampagne von H3 (86 %) geworden ist. Das Potenzial war wie gesagt da, doch es wurde von 343i in typischer Manier verschenkt.

Zoood: Außerordentlich gelungener Beitrag! Sehr leidenschaftliche und zutreffende Darstellung! So ein Halo erwartet uns mit HI eventuell wieder. Nie mehr ein Halo à la 4 und 5. Und die, die nur die gut finden, mögen der Gemeinschaft spätestens dann bitte endlich den Rücken zukehren, um weiter ihr Zeugs zu spielen.

Ansonsten sollten wir wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren, da die letzten drei Beiträge, inkl. dem meinen, nur OT darstellen.

Gedrollt wird net; wer drollt, fligt.

343i, bidde ferlass uns.
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von Kulturmalte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #13 von samurai
samurai antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Hier geht es nicht um Halo Kampagnen, dafür haben wir genug eigene Topics.

Zudem ist HO eine Platform für alle Halo Fans, nicht nur die der Classic Spiele. Auch wer nur H4 + H5 mag, darf sich gerne beteiligen und was dazu betragen. Ein Forum lebt doch davon, dass nicht alle einer Meinung sind - Aber das muss eben im vernünftigen Ton funktionieren :kaffee:


„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #14 von gione
gione antwortete auf das Thema: Halo Comics
War etwas falsch formuliert. Meinte eben den Erstkontakt mit dem Feind. Die Protagonisten haben mit uns das erste Mal die Gegner entdeckt, das war mit der Allianz eben nur im Expended Universe. Und Allgemein wie ihr immer und immer wieder über die Spiele urteilt hat samurai recht, dafür gibts andere Topics.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #15 von zoood
zoood antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Jap, bei manchen Themen hat sich so ein Automatismus entwickelt.

Wozu aber auch was OT erwähnen wenn man es eh nicht diskutieren sollte.

Nun ja, anscheinend sind wir einfach nur hungrig nach den früheren Gedanken Austausch und Diskussionen, so das wir auf jede Äußerung mit Leidenschaft eingehen.

Sorry, sollte keine Konter sein, sonder nur eine wiederkehrende Bekundung der subjektiven Sichtweise eines sehnsüchtigen Fans.

Ich empfinde wie immer viel Freude, wenn sich unterschiedliche Fans sich hier im Forum äußern und zu ihren Vorlieben stehen.

Nur weil einer mal nicht nachvollziehen kann wie man so empfinden kann, heißt es noch lange nicht, dass jeder hier einen verurteilt. Ich meinerseits hoffe, dass ich hier niemand persönlich kränke, wenn ich hinterfrage oder die etscheidungen einer Institution missbillige.

Eine diskutabele Reaktion, ist doch das was man sich von seiner Äußerung erhofft, oder?

Schon gut, ist wieder OT aber ich wollte nur sagen dass man froh sein sollte, diese Austausch-Gemeinschaft in Anspruch nehmen zu können. Man hat halt nicht den Luxus von perfekt konformen Buddys auf der Welt und sollte das Miteinander zu schätzen lernen oder sich fragen ob es nicht doch eine eigene Macke ist die einem im Weg ist, tolerant zu sein.

Man muss ja nicht gleich mit jeden befreundet sein aber man kann wenigsten den Halo-Beitrag zu schätzen wissen.

Moin! ;)

Die Gemeinschaft die in Freiheit dem Zeitgeist der Demokratie folgt, zu nutzen statt auszunutzen, ist die Effizienz der Evolution. Am Ende schauen wir zurück und richten unsere Taten. Den die Ewigkeit ist verliebt, in die Vergänglichkeit der Zeit. Nein es ist kein Bullshit, es ist Philosophie!
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von zoood.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #16 von samurai
samurai antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Richtig zoood, ich finde es auch spannend, wenn andere Halo Fans gänzlich andere Dinge wertschätzen als ich. Das macht doch spannende Diskussionen aus, wenn alle das selbe Franchise lieben, aber aus völlig anderen Gründen oder mit völlig anderen Erfahrungen. Wer mit CE oder H2 eingestiegen ist wird sicherlich davon stärker geprägt sein als Leute die halt mit Reach oder H4 eingestiegen sind.

Aber jetzt zurück zum Thema. :winkhappy:


„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 2 Wochen her - 3 Monate 2 Wochen her #17 von IIIKatanaIII
IIIKatanaIII antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Hey ho! Ich bin auf der Suche nach dem Comicbuch Halo Bloodine in deutscher Übersetzung.
Hat jmd diesen Comic in seinem Besitz und würde ihn gerne verkaufen wollen? :)
.
Falls imd interessiert ist, kann ich eine sehr überschaubare Liste von allen Halo Comics in original US-Version auflisten.
Ich habe damals recht spät mit dem Sammeln angefangen und hatte keine wirklich gute Liste, die mir dabei half alle Comics in allen Variationen aufzufinden, was die Suche erschwerte und dazu führte, dass mir der ein oder andere Comic zunächst durch die Lappen ging.
Alle Halo Comics die ins Deutsche übersetzt wurden, lassen sich zahlenmäßig an genau zwei Händen abzählen ^^

Cortana + Katana = Lovetana
Letzte Änderung: 3 Monate 2 Wochen her von IIIKatanaIII. Begründung: Zusatzinfo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her - 3 Monate 5 Tage her #18 von Admiral Habor
Admiral Habor antwortete auf das Thema: Re:Halo Comics
Da ich gestern bei Katana ein paar Halokulturlücken schließen konnte, will ich das auch nochmal im großen Stil mit all den stillen und nicht stillen Lesern versuchen.

Zu Reach Zeiten erschien ein professioneller(!) Fancomic über Noble Team (??der mittlerweile Canon ist??).
Website: leviathan.bungie.org/ (Gibt sogar n "Soundtrack". Is aber so lala.)
Leider fehlt für die tolle Flashseite dazu, worüber man das Teil online lesen konnte, mittlerweile die Browserunterstützung.
Glücklicherweise nenne ich ein >>100 GB Haloarchiv mein Eigen.
Hier also die Original-PDF , die es damals auf der Seite zum Download iwo gab. (Besser runterladen, als online lesen. ;) )

Desweiteren finde ich auch keine Onlinereferenz mehr zu dem lustigen 415 Bilder umspannenden Comic ODS Steve von Deep Cee. Damals veröffentlicht noch von Jessica Shea ( Hawty McBloggy ), die später, bis 2016, bei 343 arbeitete.
Es gibt noch eine Folge #91, in dessen Besitz ich aber nichtmehr gekommen zu sein scheine.
Die Originalwebseite unter steve.spiritsoffire.com ist auf keinen Fall mehr anzufliegen. Sie scheint von Malware infiziert worden zu sein, über die vielen Jahre.
Ich kopierte damals manuell jedes einzelne Bild. (man war jung und blöde ^^ Aber Gott sei Dank schon paranoid!)
The Chronicles of ODS Steve

Empfehlung: Letzteres ist bestimmt perfekt für Unterwegs aufm Handy. (Sind auch nur 20 MB. ;) )
Letzte Änderung: 3 Monate 5 Tage her von Admiral Habor.
Folgende Benutzer bedankten sich: zoood

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.265 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok