The Act Man interviewt Halo Soundtrack Legende Marty O'Donnell

samurai

Teammitglied
Beiträge
10.208
Ort
Braunschweig

Der YouTuber The Act Man, bekannt für viele sehr ausführlich und großartige Halo Videos, hat die unglaubliche Change gehabt ein Interview mit Marty O'Donnell, der Person hinter all den Halo Soundtracks in Bungies Halo Titeln, zu führen.

Hat Marty Interesse erneut einen Halo Soundtrack zu machen? Hintergründe zu den Bungie Vidocs. Wie findet Marty die Soundtracks von Halo 4 und Halo 5? Auf diese und viele, viele mehr spannende Themen geht Marty im fast einstündigen Video ein. Also absolutes Halo-Fan Pflichtprogramm hier reinzuschauen.

    Zum Artikel auf der HaloOrbit Hauptseite

     
    Zuletzt bearbeitet:

    zoood

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.477
    Ort
    Terra (Erde)
    Also Boni, Kiki und Frank sind seine Kumpels bei 343i aber die haben nicht genug Einfluss um Marty mit ins Boot zu nehmen? H4 Musik ist gut aber auch egal ob es nicht seine ist...??? :(

    Könnte jenand für uns Englisch-eingeschränkt mal zusammen fassen was aus dem Interview hervorgeht?
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.208
    Ort
    Braunschweig
    Zumindest den Part ganz am Anfang finde ich schon sehr krass. Marty hat wohl noch ganz gute Beziehungen zallen wichtigen 343i Personen. Und mit fast allen hatte er schon mal beiläufig erwähnt, dass er durchaus Interesse hätte wieder bei Halo mit an Bord zu kommen für die Musik. An sich ja die beste News überhaupt, Marty möchte wieder Halo Musik machen!
    Doch offiziell kam bis heute nie jemand von 343i auf ihn zu. Ein Studio, dass sich dazu verschrieben hat die bestmöglichen Halo Spiele zu liefern, lässt also Marty, der klar wieder dabei wäre, eiskalt liegen und hat noch nicht ein einziges mal ihn angefragt :facepalm:

    Ich kann gerne nachher ein paar Infos mal zusammenschreiben :daumenhoch:
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Admiral Habor

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.195
    Ort
    EF Oberkommando
    Sehr schönes Interview.

    Ich dachte auch, dass eher er sich zurückgehalten hat, aber offenbar will 343 immernoch den komplett neuen, eigenen Kurs fahren und so wenig altes (stures) Blut im Entwicklungsprozess haben, wie möglich.
    -> Punkt Abzug für Halo 6

    Aber gerade diese richtungsweisende, sture Haltung der Direktoren bei Bungie hat zu Spielen mit klaren Kanten geführt.
    Jedes der alten Spiele ist das Ergebnis der Vorstellungen nur sehr weniger Leute. Keine verwaschenen Kompromisse oder gar externe Trends.
     

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    1.978
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass das einfach im Bürokratie Sumpf untergegangen ist. Nach dem Motto jeder wusste es und dachte jemand anderes kümmert sich darum, ohne das das je offiziell angesprochen wurde und eine Aufgabe verteilt wird, um ihn anzuheuern.
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.208
    Ort
    Braunschweig
    Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass das einfach im Bürokratie Sumpf untergegangen ist. Nach dem Motto jeder wusste es und dachte jemand anderes kümmert sich darum, ohne das das je offiziell angesprochen wurde und eine Aufgabe verteilt wird, um ihn anzuheuern.
    Hehe, ja das klingt nach typisch Konzern. Gerade aus dem Interview geht ja hervor, dass die Soundtracks nur so gut geworden sind, weil Marty eben den Hut auf hatte und niemand anderes ihn dazwischen reden konnte. 💪
    Als Beispiele: Die Gitarrenriffs und außenstehende Bands in Halo 2 fanden einige Leute fragwürdig. Die Piano Töne bei der Halo 3 Ankündigung fanden Microsofts Marketingsmenschen furchtbar schlecht. Intern hat Marty deshalb wohl zu einem Kollegen dann direkt gesagt "Deswegen bist du Art Director und ich bin Sound Director".
    Wahrscheinlich würde Marty mitten in dem Konzernwahn auch nicht viel beisteuern können, da dann jeweils 10 weitere Personen mit reindretschen. 🤔

    Wer es noch nicht kennt, es gibt im Netz den vollständigen Destiny Soundtrack den Marty komponiert hatte. Der wurde ja bekanntlich dann nicht genutzt, weil Activisions Marketingleute meinten sein Soundtrack wäre nicht gut in Destiny. Der Soundtrack hätte Destiny nicht gerettet, aber manche Stücken haben trotzdem den guten alten Halo Flair.
     

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    1.978
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Die Piano Töne bei der Halo 3 Ankündigung fanden Microsofts Marketingsmenschen furchtbar schlecht.
    Microsofts Marketing ist bis heute eine halbe Katastrophe und das war auch vor 10 Jahren nicht besser. Wenn ich Marty wäre hätte ich denen aber was erzählt, sodass der Hausfrieden nicht mehr vorhanden ist. :ugly: So nach dem Motto meinen die mich von der Seite anzulabern.

    Hehe, ja das klingt nach typisch Konzern. Gerade aus dem Interview geht ja hervor, dass die Soundtracks nur so gut geworden sind, weil Marty eben den Hut auf hatte und niemand anderes ihn dazwischen reden konnte. 💪 Intern hat Marty deshalb wohl zu einem Kollegen dann direkt gesagt "Deswegen bist du Art Director und ich bin Sound Director".
    Wahrscheinlich würde Marty mitten in dem Konzernwahn auch nicht viel beisteuern können, da dann jeweils 10 weitere Personen mit reindretschen. 🤔
    Aber genau das Statement kann er ja wieder bringen. :supergrins: Zumal man alles auch so festlegen kann, dass er eben das Hauptrecht als Sound Director hat. Muss nur die Gegenseite dem Vertrag zustimmen. Dann können die Leute sagen was sie wollen, Mitspracherecht haben sie nicht.
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.208
    Ort
    Braunschweig
    @Pelcki ist doch selbst hier registriert, vlt mag er ja selbst solche Dinge hier teilen 😄
    2h finde ich schon echt krass. Mal schauen ob ich das mal so nebenbei beim Zocken laufen lasse. Die Fragen in der Beschreibung finde ich aber auch nicht all zu interessant, ehrlich gesagt. 🤔
     

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    1.978
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Ich lasse es gerade nebenbei laufen. Ist super interessant. Vorallem wie viel er letztendlich involviert war im original und wie wenig bzw. gar nicht in den Remastern.
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.208
    Ort
    Braunschweig
    Habe es mir gestern nachmittag auch mal angehört. Sind doch einige nette Details mit dabei, aber gegen Ende wird es schon ein wenig Geschwafel mMn. Bzw. hatte ich bei einigen Fragen dass Gefühl, dass Marty dann eher das erstbeste geantwortet hat, das ihm eingefallen ist.

    Die Highlights daraus mMn:
    • Denen, die am CE und H2 Anniversary Soundtrack gearbeitet haben wurde, wurde seitens MS verboten mit Marty Kontakt aufzunehmen. Er hätte ihnen aber gerne die ganzen alten Notenblätter, etc gegeben und es hätte denen erheblich Arbeit und Zeit gespart und zu einem besseren Ergebnis geführt. Auch zu HI weiß Marty auch erst von der Nutzung seiner damaligen Melodien und Sounds, wenn die Trailer im Netz sind.
    • Bungie hatte durchaus Lust auf H2, H3 und Reach. Es war nicht wirklich so, dass sie von MS gegen ihren Willen gezwungen waren weiter Halo zu machen.
    • Die Kooperation mit Activision kam nur zu Stande weil sie die einzigen waren, die zugestimmt haben dass die Rechte an Destiny bei Bungie bleiben und nicht an den Publisher gehen (wie es bei Halo war, das gehört ja MS). Fast wäre Bungie diesbezüglich sogar wieder mit MS zugesammengekommen.
    • Die Romane sind rein über MS entstanden, Bungie hatte damit wenig zu tun. Entsprechend kam es in Reach dann zu Widersprüchen zu Fall of Reach, da Bungie ihre Geschichte für die Spiele wichtiger fand als das, was im Extended Universe gesetzt wurde. Für Bungie war dasEU halt eher Beiwerk.
    • Marty fand es nicht gut, dass man in H2 den Gebieter spielt, da er eine so komplexe Geschichte und Motivationen hat, dass man Spieler sich nicht gut in ihn reinversetzen kann.
    • Halo 2s Crunch Time war sogar noch viel krasser als man es im Netz so gehört hat.
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.100
    Nunja, dass Microsoft verbietet zu leuten Kontakt auf zu nehmen die für einen Konkurenten arbeiten ist schon nachvollziehbar. Aber damit ist die 343i aussage "Die Noten waren nicht mehr da" auch mal wieder eine Lüge. Aber das ist man bei 343i ja gewohnt das die Halo hassen...

    Und klar hatte Bungie lust, dass sieht man den spielen ja auch an. Man sieht sehr extrem wenn Designer wirklich lust haben und wann nicht.

    Das die Romane auf Microsofts mist gewachsene sind war ja schon vor zig Jahren klar. Als wir für Halobase ein Interview mit Nylund und Dietz hatten. Bei Nylund war es eher die Richtung "Ja, ich hab das Spiel angespielt (!) und durfte einmal in den Ordner mit Ideen reingucken, dass wars". Der wurd ja auch nur genommen weil er schonmal (sehr schlechte) Romane geschrieben hat. Während bei Dietz tatsächlich eine Zusammenarbeit war, Dietz war ja auch von Halo wirklich Fan und hat ja unter anderem die Elite Ränge eingeführt die Bungie gerne(!) übernommen hat. Leider kam mit Dietz nicht wirklich ein echtes Interview zustande weil er zu dem Zeitpunkt in China (?) war. Nylund hatte so einen 20 Fragenkatalog beantworten. Leider hab ich das nicht mehr. Oddys musste das noch haben. Wir hatten ja sogar glaub ich gefragt wie sich Nylund die unterschiede zwischen Spielstory und seinen Büchern erklärt ...

    (und ja ich habe wirklich gesucht danach. Und sogar noch eine Wall of Text gefunden mit einer Analyse warum ODST die reste des Peter Jackson Halo sind, was ja erst später bestätigt wurd.)

    Das man den Gebieter spielt wurde wohl auch bei Bungie recht kontrovers diskutiert (und ich bin froh das die Pro Fraktion gewonnen hat) denn das sind echt heftige Storybrocken aus denen man auch ein eigenes Spiel hätte machen können. ) dürfte auch klar sein

    Naja nicht die Publishing rechte gingen an Microsoft. Der ganze Laden gehörte Microsoft. Die haben halt Halo behalten.

    Die Crunch Time hatte sich Bungie aber auch gut selbst zuzuschreiben...
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.100
    Hatte nicht P Jackson aus den ODST-Set dann District 9 gedreht?
    Das Interview von Odys, ist es das von Halobase?
    Ich weiss gar nicht mehr ob wir das komplette Veröffentlicht haben oder nur ausschnitte. Ja aber es war das
    @Gabumon: Die Analyse zum Peter Jackson Titel würde mich echt interessieren. Vielleicht kannst du ja mal bei Gelegenheit die Fetzen aufbereiten und posten 🤔
    Uff das will echt noch wer lesen?
     
    Oben