The Act Man interviewt Halo Soundtrack Legende Marty O'Donnell

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.988
Ort
Braunschweig

Der YouTuber The Act Man, bekannt für viele sehr ausführlich und großartige Halo Videos, hat die unglaubliche Change gehabt ein Interview mit Marty O'Donnell, der Person hinter all den Halo Soundtracks in Bungies Halo Titeln, zu führen.

Hat Marty Interesse erneut einen Halo Soundtrack zu machen? Hintergründe zu den Bungie Vidocs. Wie findet Marty die Soundtracks von Halo 4 und Halo 5? Auf diese und viele, viele mehr spannende Themen geht Marty im fast einstündigen Video ein. Also absolutes Halo-Fan Pflichtprogramm hier reinzuschauen.

Zum Artikel auf der HaloOrbit Hauptseite

 
Zuletzt bearbeitet:

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.271
Ort
Terra (Erde)
Also Boni, Kiki und Frank sind seine Kumpels bei 343i aber die haben nicht genug Einfluss um Marty mit ins Boot zu nehmen? H4 Musik ist gut aber auch egal ob es nicht seine ist...??? :(

Könnte jenand für uns Englisch-eingeschränkt mal zusammen fassen was aus dem Interview hervorgeht?
 

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.988
Ort
Braunschweig
Zumindest den Part ganz am Anfang finde ich schon sehr krass. Marty hat wohl noch ganz gute Beziehungen zallen wichtigen 343i Personen. Und mit fast allen hatte er schon mal beiläufig erwähnt, dass er durchaus Interesse hätte wieder bei Halo mit an Bord zu kommen für die Musik. An sich ja die beste News überhaupt, Marty möchte wieder Halo Musik machen!
Doch offiziell kam bis heute nie jemand von 343i auf ihn zu. Ein Studio, dass sich dazu verschrieben hat die bestmöglichen Halo Spiele zu liefern, lässt also Marty, der klar wieder dabei wäre, eiskalt liegen und hat noch nicht ein einziges mal ihn angefragt :facepalm:

Ich kann gerne nachher ein paar Infos mal zusammenschreiben :daumenhoch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Admiral Habor

Jiralhanae
Beiträge
2.108
Ort
EF Oberkommando
Sehr schönes Interview.

Ich dachte auch, dass eher er sich zurückgehalten hat, aber offenbar will 343 immernoch den komplett neuen, eigenen Kurs fahren und so wenig altes (stures) Blut im Entwicklungsprozess haben, wie möglich.
-> Punkt Abzug für Halo 6

Aber gerade diese richtungsweisende, sture Haltung der Direktoren bei Bungie hat zu Spielen mit klaren Kanten geführt.
Jedes der alten Spiele ist das Ergebnis der Vorstellungen nur sehr weniger Leute. Keine verwaschenen Kompromisse oder gar externe Trends.
 

Dante

Teammitglied
Beiträge
1.834
Ort
Berlin
XBL
LoD Dante
Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass das einfach im Bürokratie Sumpf untergegangen ist. Nach dem Motto jeder wusste es und dachte jemand anderes kümmert sich darum, ohne das das je offiziell angesprochen wurde und eine Aufgabe verteilt wird, um ihn anzuheuern.
 

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.988
Ort
Braunschweig
Ich könnte mir allerdings auch gut vorstellen, dass das einfach im Bürokratie Sumpf untergegangen ist. Nach dem Motto jeder wusste es und dachte jemand anderes kümmert sich darum, ohne das das je offiziell angesprochen wurde und eine Aufgabe verteilt wird, um ihn anzuheuern.
Hehe, ja das klingt nach typisch Konzern. Gerade aus dem Interview geht ja hervor, dass die Soundtracks nur so gut geworden sind, weil Marty eben den Hut auf hatte und niemand anderes ihn dazwischen reden konnte. 💪
Als Beispiele: Die Gitarrenriffs und außenstehende Bands in Halo 2 fanden einige Leute fragwürdig. Die Piano Töne bei der Halo 3 Ankündigung fanden Microsofts Marketingsmenschen furchtbar schlecht. Intern hat Marty deshalb wohl zu einem Kollegen dann direkt gesagt "Deswegen bist du Art Director und ich bin Sound Director".
Wahrscheinlich würde Marty mitten in dem Konzernwahn auch nicht viel beisteuern können, da dann jeweils 10 weitere Personen mit reindretschen. 🤔

Wer es noch nicht kennt, es gibt im Netz den vollständigen Destiny Soundtrack den Marty komponiert hatte. Der wurde ja bekanntlich dann nicht genutzt, weil Activisions Marketingleute meinten sein Soundtrack wäre nicht gut in Destiny. Der Soundtrack hätte Destiny nicht gerettet, aber manche Stücken haben trotzdem den guten alten Halo Flair.
 

Dante

Teammitglied
Beiträge
1.834
Ort
Berlin
XBL
LoD Dante
Die Piano Töne bei der Halo 3 Ankündigung fanden Microsofts Marketingsmenschen furchtbar schlecht.
Microsofts Marketing ist bis heute eine halbe Katastrophe und das war auch vor 10 Jahren nicht besser. Wenn ich Marty wäre hätte ich denen aber was erzählt, sodass der Hausfrieden nicht mehr vorhanden ist. :ugly: So nach dem Motto meinen die mich von der Seite anzulabern.

Hehe, ja das klingt nach typisch Konzern. Gerade aus dem Interview geht ja hervor, dass die Soundtracks nur so gut geworden sind, weil Marty eben den Hut auf hatte und niemand anderes ihn dazwischen reden konnte. 💪 Intern hat Marty deshalb wohl zu einem Kollegen dann direkt gesagt "Deswegen bist du Art Director und ich bin Sound Director".
Wahrscheinlich würde Marty mitten in dem Konzernwahn auch nicht viel beisteuern können, da dann jeweils 10 weitere Personen mit reindretschen. 🤔
Aber genau das Statement kann er ja wieder bringen. :supergrins: Zumal man alles auch so festlegen kann, dass er eben das Hauptrecht als Sound Director hat. Muss nur die Gegenseite dem Vertrag zustimmen. Dann können die Leute sagen was sie wollen, Mitspracherecht haben sie nicht.
 
Oben