Halo 5 - Eine alternative Storyidee

samurai

Teammitglied
Beiträge
11.594
Ort
Braunschweig
Favorit
Halo: Reach
Ich habe mir mal überlegt, wie für mich die Halo 5 Kampagne hätte aussehen sollen. Ich habe probiert viele Elemente von 343is Halo 5 aufzunehmen, wollte aber gezielt mehr Extended Universe Sachen mit einspinnen und die ursprüngliche Story von Halo 5 einbauen. Das Ende geht dann in eine gänzlich andere Richtung, aber lest selbst:

  • Halo 5 Intro: Rückblick auf Dr. Halsey zu Zeiten des Spartan-II Programms. Sie grübelt, wie viele Opfer es wohl kosten muss, das Überleben der Menschheit zu sichern, welchen Preis sie und ihre Spartans einmal zahlen müssen.
  • Halo 5 Mission 1 (erste Mission von John): Auf einer Mission stößt John auf ein Blutsväter Artefakt dass beim Berühren zerspringt aber ihm eine Vision von Cortana offenbart. Sie erzählt ihm von einem Weg die Galaxis zu retten, sie braucht seine Hilfe. John verschwindet von der Bildfläche des UNSC.
  • Halo 5 Mission 2: Fireteam Osiris soll Halsey aus den Händen von Jul'Mdama befreien. Sie hat kritische Informationen auf der Absolute Record erhalten, die in feindlichen Händen zu gefährlich sind.
  • Abspann Mission 2: Auf der Infinity erhält Osiris eine streng geheime Meldung von ONI. Auf dutzenden Planeten wurden Guardians aktiviert und dabei einen erheblicher Teil von Zivilisten und ganzen Städten vernichtet. Man geht davon aus, dass John dahinter stecken muss, also zieht man Halsey hinzu, die mit Hilfe ihrer Informationen der Absolute Record die Standorte aller Guardians herausfinden kann.
  • Halo 5 Mission 3 & 4: Osiris reist nach Meridian und muss einen prometheanischen Angriff auf die Zivilisten abwehren. Sie schaffen es vor dem Guardian John anzutreffen, der von Cortana erzählt. Da John sich nicht ergibt kommt es zum Kampf. John ist Osiris überlegen, kann das Team ausknocken und liefert sich am Ende einen Faustkampf mit Locke. John gewinnt knapp, erhält einige Schrammen, und kann entkommen.
  • Abspann der Mission 4: Osiris berichtet über die Information von Cortana, was Halsey zum Verdacht führt, dass man ihr nicht trauen kann und es unmöglich die echte Cortana sein kann. Halsey muss weiter Daten auswerten, wo der nächste Guardian sein könnte.
  • Halo 5 Mission 5 & 6 (Johns zweite & dritte Mission): John begibt sich in die Outer Colonies, um dort einen weiteren Guardian zu aktivieren. Seine beschädgite Rüstung tarnt er mit einem Mantel. Da er dort nicht willkommen ist muss er gegen einen Mix aus Covenant und menschlichen Truppen kämpfen, um Tief in den Kern einer fest vertedigten Stadt vorzudringen, in dessen Kern der nächste Guardian auf ihn warten. John schafft es jedoch nicht mit dem Guardian zu fliehen, weshalb er sich hinterher durch die nun völlig verwüstete Stadt, übersäht mit toten Zivilisten, zurückschlagen muss. John beginnt zu Zweifeln welchen Preis er zahlen muss.
  • Halo 5 Mission 7 & 8: Halsey findet heraus, dass auf Sanghelios ein Guardian ist. Dies ist der beste Chance John wiederzufinden. Nur der Gebieter wird einen helfen können den Guardian vor John zu finden, also ist man auf der Suche nach dem Gebieter. Dieser willigt in die Unterstützung ein.
  • Halo 5 Mission 9: Auch wenn John einen Vorsprung ist ist Osiris John dicht auf der Spur. Es folgen die Szenen der E³ Demo. Erstmals präsentiert sich der Warden Eternal kurz bevor Osiris den Guardian erreicht, der meint Osiris wäre dem Mantle nicht würdig. Völlig unterlegen ist es die Flotte des Gebieters, die den Warden zum Rückzug zwingt. Doch mit einem letzten Hieb kann er Tanaka treffen, welche auf der Stelle tot ist. Osiris und der Gebieter können gerade noch rechtzeitig mit dem Guardian in den Slipspace springen.
  • Halo 5 Mission 10 & 11: Auf Genesis angekommen muss sich Osiris, nun unterstützt durch den Gebieter, durch eine große Menge von Prometheans kämpfen. Sie schaffen es die Domäne zu erreichen. John, der sich im Komplex der Domäne aufhält, sieht Locke, Buck und Vale vor den Toren und stürmt auf Osiris zu. Zu seinem Erstaunen wird sein Angriff von einem alten Freund pariert: Dem Gebieter. Der Gebieter kann zusammen mit Locke John überzeugen, dass dies nicht der richtige Weg sein kann und Cortana nicht die ist, für die sie sich ausgibt. Zusammen betreten sie die Domäne und stellen Cortana zur Rede. Es offenbart sich, dass der Warden kein Verbündeter von Cortana ist, sondern Cortana mit ihrer Übertragung in die Domäne ein Teil vom Warden Eternal wurde. Im Universum gibt es stärkere Mächte als Menschen, Eliten oder gar Forerunner je vestanden haben. KIs, als körperlich unabhängige Wesen, sind die beste Option das Überleben aller zu sichern. Daher sollen sich alle Rassen dem Willen der KIs beugen, denn nur so könnte ein Bündnis entstehen, dass stark genug ist zu überleben. John probiert Cortana zu überzeugen, dass sie jeden Kampf gewinnen können. Doch Cortana glaubt nicht daran und schließt Osiris, den Gebieter und John in ein Kryptum ein.
  • Mission 12 (4te Mission John): Durch den veränderten Gencode kann John sich kurz vor dem Einschluss noch befreien. Er kämpft sich durch die schneebedeckte Oberfläche von Genesis um Osiris und den Gebieter zu retten, während er zusehen muss wie die Guardians ausschwärmen. John kann das Kryptum öffnen, das Ziel ist nun der Kern der Domäne.
  • Mission 13 (5te Mission John): Osiris, der Gebieter und John kämpfen sich zum Kern vor. Die 5 müssen sich gemeinsam in einem letzten Gefecht dem Warden stellen. Mit Hilfe von Halsey konnte die Infinity den Standort von Genesis ausfindig machen und kommt mit einer riesigen Flotte durch den Slipspace gesprungen. Sie werfen einen Target Locator ab. Mit Johns Hilfe nehmen sie den Warden ins Visier nehmen kann und die MAC vernichtet seine körperliche Präsenz. Das Team gelangt nun zum Datenzentrum, bei dem sich Cortana offenbart und erklärt, dass sie endgültig sterben wird, wenn sie die Domäne vernichten. Der Kern der Domäne sieht zum Erstaunen aller merkwürdig organisch aus, gänzlich anders als jegliche Blutsväter Technologie. Schweren Herzens übernimmt John die Zerstörung der Domäne, welche ein riesigen Leuchtstrahl ins All schießt.
  • Abspann: Die Infinity kehrt mit dem Team zurück nach Sanghelios, wo sie den Ausmaß der Zerstörungskraft eines Guardians sehen. Doch mit der Zerstörung des Wardens sind diese inaktiv und schweben nun friendlich auf der Planetenoberfläche. John und der Gebieter sind sich einig, dass sie als Verbündete sich auf die Bedrohung, von der Cortana sprach, sich vorbereiten müssen. Aber John wird klar, dass nach dem was er getan hat, er nie wieder zurück zur UNSC kann.
  • Post-Credit-Scene: Ein riesiges organisches Konstrukt im All wird von einem Lichtstrahl getroffen.
  • Post-Credit-Legendary-Scene: Die Kamera schwenkt anschließend noch ins dunkle Innere, in dem kleine Lichter angehen und der Schatten einer riesigen, Käferartigen Kreatur sich regt. Eine tiefe, Gravemind änhliche Stimme erhebt sich: "Millionen von Jahren haben wir dem Atem des Universums zugehört. Schon einst haben die Blutsväter versagt den Mantle zu bewahren. Es ist Zeit, die letzte aller Prüfungen zu vollziehen".
 
Zuletzt bearbeitet:
So ungefähr hätte ich die Story auch gerne gehabt oder mir vorgestellt. Finde auch das außer Jul jemand noch sterben musste. Ich hätte aber Fred gewählt. Den in meiner Geschichte würde Locke mit Team Blau nach John suchen. ;) Locke, hätte auch in der aktuellen Endscene als Held sterben sollen, dann hätte ich es 343i zum Teil verziehen.
Dein Ende könnte ich mir von 343i für Teil 6 vorstellen. Die werden es bestimmt alles auf mehrere Teile lang ziehen.
 
Zurück
Oben