343 Industries veröffentlichte vor wenigen Sekunden ein kleines Behind the Scenes Video zum großen Halo 4 Auftritt auf der E³ 2012.


Erfahrt unter Anderem von Frank O'Connor, wie aufregend es für das 343 Industries Team war, sich auf diese große Enthüllung vorzubereiten.


Genießt das Video mitsamt neuen Hörproben aus dem grandiosen neuen Soundtrack von Neil Davidge für Halo 4.

 

{youtube}https://www.youtube.com/watch?v=sscCrd7i2Ek{/youtube}

 Der Examiner hat ein Interview mit dem MLG-Profi “Naded” über seine Eindrücke zum Halo 4 geführt und interessantes Feedback erhalten. Bei uns bekommt ihr die Zusammenfassung des Interviews serviert:

  • das Spielgefühl von Halo 4 sei eine Mischung von Halo 2 und Halo 3, plus einer kleinen Portion Reach in Form der Armor Abilities dabei.

  • die Armor Abilities seien allerdings viel besser ausgestaltet als in Reach

  • Hardlight Shield, Promethean Vision und Thruster Pack zu benutzen mache sehr viel Spaß

  • Promethean Vision ist nach Naded nicht „overpowered“, da man mit der Ability nur durch eine Wand schauen kann und auf verwinkelten Maps so der Vorteil nicht so groß sei. Auf solchen Maps würden sich eher Hardlight-Shield oderThruster Pack eher anbieten

  • So wie 343 die Armor Abilities gestaltet, wird hierdurch das Teamplay und die Koordination des eigenen Teams gefördert.

  • Teams, die sich mit den benutzten Abilities aufeinander abstimmen, können sich große Vorteile anderen Teams gegenüber verschaffen

  • Sprint sei ein wenig langsamer als in Reach und besser gebalanced, da alle Spieler nun über Sprint verfügen

  • Naded ist der Auffassung, dass von dem, was er gesehen hat, Halo 4 das Potential hat, das beste Halo-Spiel aller Zeiten zu werden

  • BR, DMR und Carbine sind sehr durchschlagskräftige Waffen, er bevorzugt die Battle Rifle, aber auch die Carbine sei einfach zu benutzen und habe eine hohe Feuergeschwindigkeit

  • Die BR fühle sich ähnlich an wie in Halo 3, habe aber nun Hit-Scan und Treffer werden vom Spiel so besser registriert

  • Die DMR sagte ihm am wenigsten zu, auch wenn sie auf lange Distanz sehr tödlich sei

  • Seine Lieblingswaffen sind die „alten Klassiker“ BR und Sniper. Aber auch die neuen Waffen, wie Scattershot und Sticky Detonator machen viel Spaß

  • Generell seien alle Waffen „auf den Punkt“ und nahezu perfekt gewesen und haben sich gut angefühlt

  • Seine Lieblingsmap bis jetzt ist Haven (formerly known as Wrap Around - Denkt an unser Reach Remake von Haven!)

  • Als Remakes aus alten Halo-Spielen wünscht er sich Lockout (so wie der Autor dieser News), The Pit und Sanctuary

  • Infinity Slayer mache sehr viel Spaß, auch wenn der Modus es wohl nicht in die MLG schaffe, mache er das Spiel schneller

  • Es gibt eigentlich keinen großen Kritikpunkt von ihm, es hat im eine Menge Spaß gemacht, er wünscht sich nur, er hätte mehr vom Spiel sehen können

  • Naded ist sich sicher, dass Halo 4 das Franchise zu alter Größe führen wird, damit die Community wiederbelebt und als Vorbild im Genre dienen wird

 

Solche Worte machen doch jeden Halo Fan hoffnungsvoll und sicherlich noch ungeduldiger auf den 6. November, wenn Halo 4 endlich erscheint.

Quelle

 

 

 

 

Reach fällt. Die Allianz erhebt sich. Und die Spartans sterben.

Obwohl das Noble Team, eine Gruppe legendärer Spartan-Supersoldaten, zerschlagen wurde, ermöglichte ihr Opfer der Menschheit Halo zu entdecken und letztendlich die Allianz zu besiegen. Aber ein Bruchstück ihrer Geschichte wurde nie erzählt: Jun, der Scharfschütze, der Spartan, der zu viel redete, der versuchte alles zu rationalisieren und der ein sich wehrendes Gewissen im Zaum hielt, als er damit fortfuhr seine Hände für das höhere Wohl zu beschmutzen.

Entdeckt, was mit Jun zwischen den Ereignissen von Halo: Reach und Halo: Erstschlag geschah, als er Dr. Catherine Halsey zur Burgbasis eskortierte. Während die Allianz die Welt um sie herum verbrennt, werden Jun und Halsey in Form einer Flotte von Kriegsschiffen, Elitekommandos von Sangheilikriegern, als auch Juns eigener belasteten Vergangenheit getestet und auf die Probe gestellt…

Wie im Bulletin zu lesen ist, gibt es einen neuen Sparkast von 343 Industries. Zu Gast sind System Dsigner Matt Findley und Lead Animator Stephen Dyck, neben dem üblichen Host David Ellis.

Den Sparkast findet Ihr wie folgt zum Downloaden:
Zum Download (Rechtsklick und Speichern Unter)
Zune
iTunes
RSS

Im folgenden haben wir für Euch die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Die meisten Infos ähnelt dem des aktuellen Bulletins und betreffen die Prometheaner, vor Allem die Crawler, trotzdem lohnt sich ein Blick!

  • Es wird verschiedene Varianten der verschiedenen Klassen geben, aber die meisten Gegner Klassen wurden auf der E³ gezeigt. Zum Beispiel wird eine gepanzerte Nahkampf und eine Fernkampf Variante der Crawler geben.
  • Die Promethean Knights waren ursprünglich eine Blutsväter Version vom Master Chief.
  • Die Codenamen der Promethean Gegner waren Pawns für Crawler, Bishop für die Watcher und Knights hießen bereits Knights.Die Watcher sind eine Unterstützungsklasse der Prometheaner. Sie werden von den Knights auf dem Schlachtfeld freigesetzt, wo sie Ihre Verbündeten unterstützen und beschützen.
  • Frankie Hyperbole: "[Die Crawler sind] unglaublich befriedigend zu erschießen, ich hatte noch nie so viel Spaß auf einen Bösewicht zu schießen"
  • Auch wenn zu den anderen Prometheaner sich nicht geäußert werden möchte, so werden die Crawlers explizit als nicht organisch bezeichnet.
  • Die Crawler waren dazu gedacht die Flood zu bekämpfen, da sie als Maschine noch von diesen infiziert werden konnten.An Decken und Wänden werden Crawler sind langsamer fortbewegen als am Boden, um sie als Ziele einfacher zu machen. Wer sich an die Bugger (in deutsch heißen sie Drohnen) aus früheren Halo Teilen erinnert, weiß wie nervig diese waren - So etwas wollte man vermeiden.
  • Es gibt nicht einen idealen Weg Prometheaner zu bekämpfen, in verschiedenen Situationen wird man verschiedene Strategien brauchen. Es wird nicht immer nur auf "Töte die Watcher zu erst" oder "Töte die Knights zu erst" hinauslaufen.Die Knights können sich sehr schnell zu einem hin oder von einem wegbewegen, jedoch werden sie bestimmte Ausrufe haben, sodass erfahrene Spieler lernen können vorauszusehen, was ein Knights gleich tun wird. Vor einem Ansprung wird also einen Richtungsindikator durch die Ausrufe geben, bevor sie sich teleportieren. Den Testern von Halo 4 gelang es später so gut vorherzusagen, wo ein Knight hinspringen wird, dass sie eine Granate vor seiner Ankunft dort geschickt platzieren konnten.
  • Die Promethean Knights sind optisch eine Mischung aus Predator, Alien und der 343 Industries Interpretation von Coolness.
  • Wie schon öfter erwähnt wird es im Spiel Interaktionen zwischen den Prometheanern und der Allianz geben. Man darf nicht zu viel Details verraten, aber es gibt eine Matrix an Möglichkeiten wie die Prometheaner und Allianzler sich gegenseitig verhalten, sodass es auf den Schlachtfeldern in der Kampagne und im Spartan Ops Modus sehr spannend werden soll.

  • Das neue Buch von Greg Bear, der dritte Teil der Blutsväter Reihe, heißt "Silentum" (HO Leser wussten das bereits)
  • Es wird sehr viele Anspielungen zu den Kilo Five und Blutsväter Büchern in Halo 4 geben. Wer also kein Detail verpassen möchte, sollte sich überlegen die Bücher noch zu lesen. Zur Freude aller Fans von Greg Bear sei zudem gesagt, dass Greg Bear noch weiter nach Silentium im Halo Universum anzutreffen sein wird. Ob damit Bücher gemeint sind oder sein Beitrag zu einem Halo Spiel, ist nicht bekannt,

  • Auf der RTX wird zudem 343 Industries etwas brandneues zu Halo 4 vorstellen, was bislang noch nicht an der Öffentlichkeit ist - Wird sind gespannt!

Meat, Meat, and Moar Meat


So trifft man sich wieder

Gestern, als die Sonne ihren Untergang begann, drang der schmackhafte Geruch von perfekt gebratenen Steaks durch das Studio. Mit sabbernden Mündern und knurrenden Mägen folgte ein Strom aus 343-lern den Geruch von Rauch und gegrilltem Fleisch aus der Hintertür hinaus, in den warmen Sommerabend, um sich an den fleisch-tastischen Mengen zu ergötzen.

Kevin Franklin, der Lead Multiplayer Designer von Halo 4 bei 343 Industries, hat in einem Interview mit OXM UK ein paar neue Details zu Halo 4 verraten.

Auch wenn Spartan Ops der geistige Nachfolger vom Firefight Modus wird, so werden Skulls, welche den Schwierigkeitsgrad verändern, der Vergangenheit angehören. Der Infinity Modus insgesamt soll eine neue Spielerfahrung für Halo werden, entsprechend wollte man sich von alten Dingen lösen.
Ob für die Kampagne von Halo 4 Skulls verfügbar sein werden ist leider noch nicht bekannt.

Außerdem betont Kevin Franklin noch einmal, dass die Assist und Ablenkungsmedallien nun im Multiplayer eine große Rolle spielen, da man im Infinity Slayer Punkte erspielt und nicht mehr nur Frags.
Die Ablenkungsmedallie bekommt man, wie der Name schon erahnen lässt, wenn ein Teamkamerad einen Gegner erschießt, der durch einen selbst abgelenkt ist. Die Herkunft der Idee der Medaille verriet Kevin Franklin noch gleich mit, diese sei nämlich direkt aus dem Spieler Feedback von Halo 4 entstanden.

Insgesamt soll Halo 4 die Spieler für mehr Dinge im Spiel belohnen als nur Kills, Assist Sprees und Wingman Sprees soll man also regelmäßig bekommen.

Zum Original OXM UK Interview

Die exklusive HaloOrbit Timeline-Reihe

Das kommt ja gerade richtig, wo wir unsere Haven Remake Map veröffentlicht haben. Der Halo: Reach Filebrowser ist nun auf Halo Waypoint verfügbar!

Zum File Browser auf Waypoint

Wie damals von Bungie.net gewohnt, lassen sich Screenshots auf den PC herunterladen sowie Karten, Spielmodi, usw. in die Downloadwarteschlange der Xbox hinzufügen. Beim Starten von Halo: Reach wird dann automatisch der Inhalt heruntergeladen.

Als Beispiel, wie das ganze aussieht, nutzen wir die Chance für ein wenig Eigenwerbung:

Zum Halo 4 Haven Remake v1.1 für Halo: Reach
Zum passenden Halo 4 Spielmodus v1.1

Schaut doch in unserer "Im Orbit" Sektion vorbei, für weiteren interessanten Fan Content der letzten Zeit, oder sendet uns Euren coolsten Content ein über den Fan Fiction Bereich im Forum

Kapitel 2


S
asumee bürstete sorgfältig seinen Fellmantel. Er erinnerte ihn an seine Studienzeit, in der er ihn genäht hatte um seinem Geist in den Lernpausen etwas Ruhe zu gönnen. Es war nicht ungewöhnlich für Sangheili sich in der Forschung zu engagieren, wenn gerade kein Krieg geführt wurde. Nach einer erfüllenden und erfolgreichen Zeit im Militärdienst und dem Aufstieg in die Reihe der Offiziere entschied er sich einige Zeit seines Lebens der Archäologie und dem Erforschen der Blutsväter zu widmen, die er, wie auch schon seine Vorfahren, als Götter verehrte. Sein Rang als Offizier half ihm dabei schnell im Ansehen seiner Vorgesetzten zu steigen. Die meisten seiner Kommilitonen, von denen einige auch Teil dieser Mission waren, hatten nie im Militär gedient was auf viele Sangheili ehrlos wirkte. 'Sasumee teilte diese Ansicht.

Wenn ihr mindestens 8 Jahre Erfahrung als Designer von AAA-Konsolentitel mitbringt, ein neues Videospielfranchise mitentwickelt habt, oder an einem Franchise mitgearbeitet habt, welches mindestens 3 Millionen Einheiten verkauft hat, dann freut sich 343 Studios auf Eure Bewerbung.

343 Studios sucht nämlich einen Creative Director für die Entwicklung einer „bahnbrechend neuen AAA-Unterhaltungserfahrung, die im Halo-Universum angesiedelt ist“. Aus dem Anforderungsprofil der Stellenanzeige geht auch hervor, dass es sich vermutlich um ein Action-Spiel / einen Shooter handeln wird, welcher über einen Multiplayer-Modus verfügen wird.

Ob hier ein Designer für Halo 5,  6 oder ein Spin-Off (Taktik-Shooter?) gesucht wird, bleibt leider Spekulation.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok