343i hat ihren neusten Patch für die Master Chief Collection veröffentlicht. Neben vielen Bugfixes, weiteren Party und Stablitätsverbesserungen kommt nun ein System zum Bestrafen von Quittern (Vorzeitigen Beenden von Multiplayer Spielen) und Verrätern (Töten von eigenen Teammitgliedern) zum Einsatz.

Das System ist direkt mit der Xbox One Reputation gekoppelt. Verlässt man also zu viele Spiele, sinkt diese. Sinkt die Reputation auf einen kritischen Wert wird der Status zu "Needs Work" und man sollte dringend aufpassen nicht noch weitere Verluste einzufahren. Denn kriegt man darüber hinaus noch weitere Strafen, wird der Status auf "Avoid me" geändert, was zur Folge hat dass man im gesamten Xbox Live Netzwerk keine Mitspieler mehr finden kann sowie Funktionen wie Twitch für einen gesperrt werden!

Außerdem ist das Relic Remake und die ODST Kampagne auf einem guten Weg und werden noch im Mai erscheinen.

Die vollen Patchnotes auf Deutsch findet Ihr im Artikel.

RANKING

  • Es wurde eine Vielzahl an Verbesserungen der Ranking Konsistenz und Strafen vorgenommen.
  • Es wurde ein Fehler behoben der dazu führen konnte, dass Spieler erheblich runterstuft wurden, z.B. durch Fallen mehrerer Level nach einer Niederlage.
  • Es wurde ein Fehler beheben der dazu führen konnte, dass der Rank eines Spielers falsch angezeigt wird.
  • Basierend auf diesen Verbesserungen und Updates wird das Ranking von Halo 2: Anniversary zurückgesetzt. Zudem werden Ränge zu weiteren Playlists bald hinzugefügt (vorraussichtlich in den kommenden Tagen), beginnend mit Team Slayer und Halo Championship Series. Wir beobachten das Ranking System in diesen Playlists in den kommenden Tagen, um sicherzugehen dass Alles funktioniert, bevor wir das Ranking weiteren Playlists hinzufügen.

QUITTING & VERRAT

  • Es wurde eine neue Quit und Verrat Bestrafung im Matchmaking hinzugefügt:
  • In gewerteten Playlists wird das Beenden eines Matches wie eine Niederlage gezählt. Beenden gilt dabei als jegliche Form das Spiel frühzeitig zu verlassen. Wer ein Spiel verlässt, dessen Ranking wird beeinflusst, was zu einer Abstieg im Level führen kann
  • Alle Quits und mehrfacherVerrat werden automatisch geloggt. Es wird Konsequenzen geben für Spieler, die dies öfter machen als es für ein normales Verhalten angesehen wird.

HALO: CE

  • Es wurde ein Fehler behoben der dazu führte, das Nicht-Host Spieler mehr Schaden machen als der Host in Peer-To-Peer Custom Spielen.
  • Derelict wurde geupdated um den Rocket Launcher einzubauen wenn das “Classic” Waffenset ausgewählt wird.
  • Es wurden Verbesserungen an der Fahrzeugwaffen Zielgenauigkeit vorgenommen.
  • Es wurde ein Fehler behoben der zu inkorrekten Kugel und Granatenkollisionen auf der Karte Derelict führte.
  • Update des “Boxer” Controller Layout, die "Granate Wechseln" und "Granate Werfen" Tasten wurden getauscht.

HALO 2 CLASSIC

  • Es wurde ein Treffenzonen Fehler behoben, der dafür sorgte dass das Treffer der Waffe eines Gegners von Vorne keinen Schaden verursacht.
  • Der Respawn Modifikator im Matchmaking Team Ball wurde von "Vererbt" auf "Keins" umgestellt

HALO 3

  • Update der Halo 3 Schmiede, damit alle Spieltypen bearbeitet werden können.
  • Veresserungen des Ton von Halo 3, besonders bei Schüssen und Soundeffekten.
  • Es wurden Verbesserungen an der Halo 3 Multiplayer Netzwerkstablität durchgeführt..
  • Es wurden Verbesserungen an den "Deadzones" des Halo 3 Controllers vorgenommen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dafür sorgte, dass die Halo 3 Multiplayer Stats nicht richtig aufgezeichnet werden.
  • Behebung von Licht und Shading Fehler auf der Multiplayer Karte Sandbox.
  • Behebung eines Fehlers beim “Begins with a Single Step” Erfolg, der sich nicht freischalten ließ.
  • Behebung eines Fehlers mit dem Golfschläger Object, der nicht in der Schmiede auftauchte.

HALO 4

  • Behebung eines Fehlers bei dem die Primärwaffe im sekundären Waffenslot angezeigt wurde nachdem das Firepower Tactical Package entfernt wurde.

PARTIES

  • Verbesserungen an der Sprachchat Konsistenz, besonders in teambasierten Matchmaking Spielen.
  • Behebung eines Fehlers bei dem ein Spieler nicht einen anderen Spieler hören konnte nach Abschluss eines Spiels.
  • Verbesserungen der Party Funktionalität, besonders bei Spieleinladungen und dem Beitrittsstatus.
  • Verbesserung der Geschwindigkeit mit dem das Roster mit Xbox Live Freunden aufgefüllt wird nach Abschluss eines Spiels.
  • Behebung eines Fehlers bei dem Spieler länger als gewöhnlich im "Beende Matchmaking" Bildschirm festhängen.
  • Behebung eines Fehlers bei dem Spieler nicht beitreten konnten direkt nach der Annahme einer Xbox Live Freundschaft.

ERFOLGE

  • Behebung eines Fehlers beim Erfolg "The Guardians Are Coming" der sich nicht freischalten ließ.
  • Behebung von Fehlern, die die Freischaltung von Spartan Ops Erfolgen verhinderten.

INTERFACE, STABLITÄT & SONSTIGES.

  • Es wurde eine Vielzahl an Verbesserungen am Interfache vorgenommen durch den gesamten Titel, insbesondere bei Benachrichtigungen und der Stablität.
  • Verbesserte Playlist und Kampagnen Karriere Stats Logs für Halo 2, Halo 3 & Halo 4.
  • Eine Vielzahl an Stablitätsverbesserungen durch den gesamten Titel wurden vorgenommen.

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Bilder aus dem Relic Remake und der ODST Kampagne:

  • tmcc-h2a-relic-establishing-megalith_1920x1080-e113ec27959f4b8dbdc956b54e4ab40d
  • tmcc-h2a-relic-hog-wild_1920x1080-9456840fc3f541149c52fe021ac76a05
  • tmcc-odst-coastal-highway-establishing-invasion_1920x1080-ca64510e445044fa9500bf4e6a376c15
  • tmcc-odst-nmpd-hq-police-action_1920x1080-26f37a1f27fa496b8b96dc97b4327e63


Cyers Avatar
Cyer antwortete auf das Thema: #1 3 Jahre 8 Monate her

Admiral Habor schrieb: Die meisten lesen aber auch nicht was der Patch gebracht hat. :ugly:
Wenn die dann letztlich rausgeworfen werden, gibt das bestimmt erstklassige Gesichter. ^^

Sehr witzig für die, die nichts dafür können...

EDIT: okay hab gestern seit langem mal wieder die MCC gezockt und muss euch doch zustimmen, das mit den Quitern ist ja mal echt ne Seuche... Kein einziges Spiel gehabt in dem niemand gequitet hat :/
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #2 3 Jahre 8 Monate her

samurai schrieb: Back to Topic!
Ab heute bekomme ich vorraussichtlich wieder Internet, mal sehen wie geschmeidig das Matchmaking inzwischen läuft :)

Kannst mich gerne einladen. Wäre dabei :cheer:
Admiral Habors Avatar
Admiral Habor antwortete auf das Thema: #3 3 Jahre 8 Monate her
Die meisten lesen aber auch nicht was der Patch gebracht hat. :ugly:
Wenn die dann letztlich rausgeworfen werden, gibt das bestimmt erstklassige Gesichter. ^^
calbertos Avatar
calberto antwortete auf das Thema: #4 3 Jahre 8 Monate her
Ich denke auch, dass eine direkte Auswirkung wie Zeitsperren, gleich nach dem ersten, gewollten Quitten am sinnvollsten wäre...
Die Leute verlassen immer noch die Runden sobald es ein knappes Match oder, Gott bewahre, eine Niederlage werden könnte :facepalm:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #5 3 Jahre 8 Monate her
Back to Topic!
Ab heute bekomme ich vorraussichtlich wieder Internet, mal sehen wie geschmeidig das Matchmaking inzwischen läuft :)
Highlines Avatar
Highline antwortete auf das Thema: #6 3 Jahre 8 Monate her

Gabumon schrieb: Telekom? LTE? Ja 124,85 MB gibts mit Highspeed und dann gehts ins Internetmittelalter zurück auf 2000kbit FALLS überhaupt, wenn mehr als 3 Leute den LTE Schrott haben sinds dann nur noch 1400kbit.. (mit miesem Ping)

Also wirklich, hier die Terroristenkom zu empfehlen ist ja wohl komplett fürn Eimer...

Die MCC dürfte das LTE Volumen schon mit nem kleinen Update bügeln :ugly: LTE ist unter solchen Vorraussetzungen eine absolute Totgeburt, dieser Schweinekonzern mit ihren ganzen bestochenen Drecksäcken kriegt auch noch meine Steuergelder die munter überall Investiert werden aber nicht in den Internetausbau, selbst Indien(!) und Bangladesh(!!11elf) liegen vor Deutschland, und es kann auch kein anderer ISP was machen weil die Drosselcom alles blockiert wo es nur geht


Wow. Du scheinst ja extremen Hass auf den Laden zu schieben. Wieso beschwerst du dich nicht bei anderen Unternehmen, dass sie das Netz nicht ausbauen? Warum wechselst du nicht zu einem anderen Anbieter? Als ob Unity, Vodafone etc. besser wären. Unitymedia verwendet übrigens Technologie, die die Telekom abgeben musste (und selber aufgebaut hat, bzw die deutsche Post). Der Staat hätte die Telekommunikation der deutschen Post nie privatisieren dürfen.
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #7 3 Jahre 8 Monate her
Telekom? LTE? Ja 124,85 MB gibts mit Highspeed und dann gehts ins Internetmittelalter zurück auf 2000kbit FALLS überhaupt, wenn mehr als 3 Leute den LTE Schrott haben sinds dann nur noch 1400kbit.. (mit miesem Ping)

Also wirklich, hier die Terroristenkom zu empfehlen ist ja wohl komplett fürn Eimer...

Die MCC dürfte das LTE Volumen schon mit nem kleinen Update bügeln :ugly: LTE ist unter solchen Vorraussetzungen eine absolute Totgeburt, dieser Schweinekonzern mit ihren ganzen bestochenen Drecksäcken kriegt auch noch meine Steuergelder die munter überall Investiert werden aber nicht in den Internetausbau, selbst Indien(!) und Bangladesh(!!11elf) liegen vor Deutschland, und es kann auch kein anderer ISP was machen weil die Drosselcom alles blockiert wo es nur geht
Cyers Avatar
Cyer antwortete auf das Thema: #8 3 Jahre 8 Monate her
Ja tu ich, da gibt's auch super LTE Netz :ugly:
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #9 3 Jahre 8 Monate her
Wohnst du auf dem Dorf? Vlt. gibts ja bei dir LTE oder Telekom Hybrid Irgendwas (kenn den genauen Namen nicht), aber wäre bestimmt ne Option.

Ich hoffe ja das 343 es hinbekommt, dass sie eben zwischen quitten und einem Verbindungsabruch unterscheiden.
Cyers Avatar
Cyer antwortete auf das Thema: #10 3 Jahre 8 Monate her
Dann werd ich mich wohl aus der MCC zurückziehen müssen, weil meine Holzleitung ist alles andere als zuverlässig...
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #11 3 Jahre 8 Monate her
Zeitsperre ist echt eine gute Lösung. In Reach immer warten, weil der Splittscreenpartner dauernd Teamkills macht :whistle: . Am besten dann noch wie in Reach, dass man dann für die nächsten Runden weniger Credits/ Ep bekommt. Gut das bringt einem in der MCC nichts, aber für H5G wäre es eine Option. :dafuer:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #12 3 Jahre 8 Monate her
In deren Richtlinien kann MS ja festhalten, dass sie nach eigenen Ermessen Kunden ausschließen dürfen. Aus MMOs kann man auch durch Regelverstöße gebannt werden, obwohl man Geld zahlt.

@Dante: Das kenne ich auch, auf der 360 wurde ich von genug Spielern auf gemieden gestellt, weil ich einfach das Spiel gewonnen habe. Ich würde mal drauf tippen, dass bei der XBO man schon einen Haufen Spiele vorzeitig beenden muss in der MCC, damit da wirklich was passiert.

Eine Zeitsperre hätte ich auch als sinnvoller empfunden. Sollen die Leute halt erst paar Minuten und danach Stunden/Tage aus dem MM verbannt werden, wie es jeder Titel richtig macht. Wenn jemand in CS:GO quittet sperrt man ihm ja auch nicht alle Steam Spiele :hm:
Cyers Avatar
Cyer antwortete auf das Thema: #13 3 Jahre 8 Monate her
Frag mich wie sowas rechtlich aussieht? Immerhin zahle ich für den Service Xbox Live Gold, da ich durch das Quitten ja keinen Vertragsbruch begehe auf welcher Grundlage schalten die mir dann mein xbox live ab? Ich wette wenn es wen erwischt, darf man natürlich schön weiterzahlen... Denke nicht, dass das vor Gericht bestehen würde ^^
Helljumpers Avatar
Helljumper antwortete auf das Thema: #14 3 Jahre 8 Monate her

samurai schrieb: Das Problem von Quittern ist wohl eher, dass die Leute eben doch gezielte bestimmte Halo Titel spielen wollen und daher mit dem Voting unzufrieden sind. Sinnvoller wäre doch, wenn man im Spiel einfach Checkboxen anhaken könnte, was man spielen will.
Quasi ne Auswahl für Spielmodi und Spiel und das Matchmaking würfelt dann zusammen, z.B.:
[X]Team Slayer []Objective [X]BTB []SWAT []usw
[]HCE []H2 []H2A [X]H3 [X]H4

Das wäre eine gute Lösung, da ich auch schon öfter mal wegen dem Spielmodi das Spiel verlassen habe. (Werde ich dann demnächst wohl unterlassen müssen :ugly:

Gabumon schrieb: Man sollte aus Spass mal Spielefirmen die Verbuggten murks veröffentlichen die Internetverbindung redzuierien, dann könnte Microsoft und 343i Rauchzeichen benutzen :ugly:

Das hätte definitiv seinen Reiz.^^
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #15 3 Jahre 8 Monate her
Mal sehen wann sich dann die ersten Leute die bei der Terrortelekom sind beschweren weil sie ihre Xbone nicht mehr nutzen können.

Mal ehrlich das System ist so ziemlich für den Hintern, und wohl kaum mit deutschem Recht vereinbar.

Man sollte aus Spass mal Spielefirmen die Verbuggten murks veröffentlichen die Internetverbindung redzuierien, dann könnte Microsoft und 343i Rauchzeichen benutzen :ugly:
bet4test3rs Avatar
bet4test3r antwortete auf das Thema: #16 3 Jahre 8 Monate her
Nun bei csgo wenn man Wettkämpfe spielt und da die Verbindung verliert oder rausgeht (und innerhalb 3 Minuten nicht wieder joint) kann man auch für eine bestimmte Zeit nicht mehr im Wettkampf spielen. Angefangen bei 30 Minuten, über 7 Tage usw
Dantes Avatar
Dante antwortete auf das Thema: #17 3 Jahre 8 Monate her
Also den Quittern XBL abzustellen ist schon ne extrem heftige Methode! Ich hoffe die unterscheiden dann aber auch ob das Spiel selber/manuell beendet wurde oder ob man rausfliegt. XBL Gold quasi zu verlieren obwohl man nichts dafür kann ist dann schon irgendwie doof :whistle:

Aber ich stehe dem ganzen Ranking System auch kritisch gegenüber, weil ich weiß noch in Reach bin ich einen Abend im MP mega abgegangen und von meine Spieler die mich meiden steigen von 40% (zur Info die kahmen nur wegen Splittscreen Nights mit meinen Kumpel :S ) auf über 75%, weil ich ja angeblich immer gequittet bin :ugly:
Es ist halt traurig, dass das System oft einfach missbraucht wird von irgendwelchen kleinen Kindern die nicht verlieren können.
XBU Isildors Avatar
XBU Isildor antwortete auf das Thema: #18 3 Jahre 8 Monate her
Ich stehe mit dem Reputationssystem komplett auf Kriegsfuß, oder besser gesagt ich blicke da überhaupt nicht durch. Ich spiele schon seit Anfang an mit der Xbox One und auch relativ viel Multiplayer, beispielsweise Titanfall und Halo. Einem Spiel, egal wie sehr ich auf den Deckel bekommen habe, habe ich noch nie vorzeitig beendet. Meine Statistik hat sich davon allerdings weder positiv, noch negativ geändert. Ich würde schon ganz gern einmal von Microsoft wissen, wie das Ganze überhaupt funktioniert :dry:
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #19 3 Jahre 8 Monate her
Das Rating soll steigen, sobald man wieder Spiele spielt bei denen man nicht negativ reported wurde. Aber das ganze Reputationssystem ist komplett unklar. MS hatte das kurz nach dem Launch der Xbox One angekündigt, aber so richtig ne Erklärung wie das funktioniert gibt es nicht.
Da die ganzen Spieler Melden Buttons auch inzwischen so versteckt sind bezweifel ich einfach mal, dass irgendjemand bislang je eine schlechte Reputation erlangen konnte
calbertos Avatar
calberto antwortete auf das Thema: #20 3 Jahre 8 Monate her

samurai schrieb: Das Problem von Quittern ist wohl eher, dass die Leute eben doch gezielte bestimmte Halo Titel spielen wollen und daher mit dem Voting unzufrieden sind. Sinnvoller wäre doch, wenn man im Spiel einfach Checkboxen anhaken könnte, was man spielen will.
Quasi ne Auswahl für Spielmodi und Spiel und das Matchmaking würfelt dann zusammen, z.B.:
[X]Team Slayer []Objective [X]BTB []SWAT []usw
[]HCE []H2 []H2A [X]H3 [X]H4

Das plus niemand will mehr verlieren...gequittet wird auch in den jeweiligen Spiellisten leider sehr viel..

Die Schritte sind schon sehr radikal...arbeiten andere Spiele mit ähnlichen Strafen? Und kann man seine XBL Wertung irgendwie wieder hochwerten wenn man mehrmals rausgeflogen ist?!
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #21 3 Jahre 8 Monate her

Helljumper schrieb: Die Angst teile ich, klingt im ersten Moment alles sehr radikal. Ich stelle es mir allerdings schwer vor zu unterscheiden, ob der "quit" nun wegen Verbindungsprobleme gemacht wurde oder aus anderen Gründen...

In den Patchnotes steht ja, dass jegliche Form vom Beenden bestraft wird, also auch wenn deine Verbindung abbricht. Momentan berichten schon einige Spieler, dass sie aus Matches einfach raus fliegen und das Spiel wieder anfängt ungleiche Teams zusammenzuwürfeln (zB 4v5) - Unter den Umständen sollte man dann das Matchmaking meiden, falls man regelmäßig rausfliegt und so seinen XBL Zugang riskiert :hm:

Das Problem von Quittern ist wohl eher, dass die Leute eben doch gezielte bestimmte Halo Titel spielen wollen und daher mit dem Voting unzufrieden sind. Sinnvoller wäre doch, wenn man im Spiel einfach Checkboxen anhaken könnte, was man spielen will.
Quasi ne Auswahl für Spielmodi und Spiel und das Matchmaking würfelt dann zusammen, z.B.:
[X]Team Slayer []Objective [X]BTB []SWAT []usw
[]HCE []H2 []H2A [X]H3 [X]H4
Helljumpers Avatar
Helljumper antwortete auf das Thema: #22 3 Jahre 8 Monate her

samurai schrieb: Ich hoffe nur dass Leute mit Verbindungsproblemen dann nicht schnell negativ eingestuft werden. Manchmal kann man eben doch nichts dafür, wenn die Verbindung einfach getrennt wird.


Die Angst teile ich, klingt im ersten Moment alles sehr radikal. Ich stelle es mir allerdings schwer vor zu unterscheiden, ob der "quit" nun wegen Verbindungsprobleme gemacht wurde oder aus anderen Gründen...
Highlines Avatar
Highline antwortete auf das Thema: #23 3 Jahre 8 Monate her
Der Patch hört sich so an, als würde ich wieder anfangen, Halo zu spielen. :lol:
giones Avatar
gione antwortete auf das Thema: #24 3 Jahre 8 Monate her
ODST :sabber:
Das mit den Quittern finde ich gut geregelt. Nervt schon wenn man Spieler verliert, egal ob im Eigenen oder Gegner Team.
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #25 3 Jahre 8 Monate her
Ich hoffe nur dass Leute mit Verbindungsproblemen dann nicht schnell negativ eingestuft werden. Manchmal kann man eben doch nichts dafür, wenn die Verbindung einfach getrennt wird.

Vom Prinzip wird einem im Avoid Me Status unwiderrufbar das gesamte XBL Gold abgeschaltet
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok