Schon im Januar berichteten wir über ein Gerücht, wonach Ridley Scott an einem Halo-Film arbeiten soll. Dieser ist tatsächlich als Produzent nun laut polygon.com an einem Halo-Projekt beteiligt.

Dieses "Digital Feature Project" soll zusammen mit Scott Free TV produziert werden. Als Regisseur ist Sergio Mimica-Gezzan vorgesehen welcher auch für einige Folgen bei der Serie Battlestar Galactica Regie führte. Das Drehbuch soll Paul Scheuring zur Verfügung stellen, welcher an Prison Break geschrieben hatte. Laut joystiq.com soll das Projekt noch 2014 in Erscheinung treten. Mit der Serie von Steven Spielberg soll das Projekt im übrigen nichts am Hut haben.

Laut polygon.com gab es zum Projekt eine Stellungnahme von Microsoft:

"343 Industries, Xbox Entertainment Studios und Scrott Free Productions sind stolz darauf, ein Halo-Digital-Feature für dieses Jahr ankündigen zu können. Das Projekt wird von Ridley Scott und David Zucker, dem Präsidenten von Scott Free TV, als ausführenden Produzenten betreut. Sergio Mimica-Gezzan (Battlestar Galactica, Pillars of the Earth, Heroes) führt Regie"

 

Um was könnte es sich bei diesem Projekt handeln? Um eine Serie oder doch ein Film?

Vielen Dank an Schwänky für den Hinweis



DerPetes Avatar
DerPete antwortete auf das Thema: #40397 4 Jahre 6 Monate her

Admiral Habor schrieb:

DerPete schrieb: Ich sitz auch schon auf heißen Kohlen. Bin mal gespannt wie nun die ganzen Projekte aussehen werden.


Ich nicht mehr. Luft is raus. Keiner groß on, nix mehr los. Ich habe langsam keine Lust mehr.
Von 343 erwarte ich nix mehr. Kein Bock mehr.

*Despression*


samurai schrieb: Gerüchte besagen ja das Scott Projekt dreht sich um einen Spartan, der jedoch nicht der Chief ist. Wäre auf jeden Fall ne klasse Idee, solange es kein Spartan IV ist


Ach komm! Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die da n Spartan-II nehmen.
Die haben ihre Spartan-IV erschaffen und jetzt wollen sie die glorifizieren.
343 hat sich bislang ziemlich resistent gegen Intelligenz gezeigt. Ich zweifel, dass sich das nochmal ändern wird.


Ruhe bewahren und abwarten. Wer weiß wie viel künstlerische Freiheit die da bekommen. Bei Halo Legends war die ja auch mehr als gewährleistet. Nebenbei produziert nicht 343 den streifen. Die geben nur die Lizenz.
Admiral Habors Avatar
Admiral Habor antwortete auf das Thema: #40382 4 Jahre 6 Monate her

DerPete schrieb: Ich sitz auch schon auf heißen Kohlen. Bin mal gespannt wie nun die ganzen Projekte aussehen werden.


Ich nicht mehr. Luft is raus. Keiner groß on, nix mehr los. Ich habe langsam keine Lust mehr.
Von 343 erwarte ich nix mehr. Kein Bock mehr.

*Despression*


samurai schrieb: Gerüchte besagen ja das Scott Projekt dreht sich um einen Spartan, der jedoch nicht der Chief ist. Wäre auf jeden Fall ne klasse Idee, solange es kein Spartan IV ist


Ach komm! Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die da n Spartan-II nehmen.
Die haben ihre Spartan-IV erschaffen und jetzt wollen sie die glorifizieren.
343 hat sich bislang ziemlich resistent gegen Intelligenz gezeigt. Ich zweifel, dass sich das nochmal ändern wird.
Scarfaces Avatar
Scarface antwortete auf das Thema: #40377 4 Jahre 6 Monate her
Solange es kein Halospiel im TV-Format ist, bin ich zufrieden. Shooter 1:1 in einen Film umzusetzen klappt nicht und langweilt die Leute nur. Es sei denn die heuern Bay an, um da pompöse Explosionen und Gekloppe reinzuhauen, aber wirklich anspruchsvoll ist sowas auch nicht, wenn die Story lahmt.
Forward unto Dawn hat das eigentlich ganz gut gemacht, auch wenns kein Überflieger war, jadoch durchaus solide. Der perfekte Beweis, dass es nicht nur John in der Hauptrolle sein muss, wie er Grunts verkloppt.

Erinnert sich noch jemand an denhier? :side:
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #40376 4 Jahre 6 Monate her
Das war doch beim ersten Halo Film schon so durchgesickert
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #40374 4 Jahre 6 Monate her
Gerüchte besagen ja das Scott Projekt dreht sich um einen Spartan, der jedoch nicht der Chief ist. Wäre auf jeden Fall ne klasse Idee, solange es kein Spartan IV ist
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #40371 4 Jahre 6 Monate her

DerPete schrieb:
Bin genau der selben Meinung. Aus diesem Grund schlage ich Uwe Boll für die Halo-Verfilmung vor.


Schlimmer als Legends kann das nun auch nicht werden :ugly:
DerPetes Avatar
DerPete antwortete auf das Thema: #40370 4 Jahre 6 Monate her
Ich sitz auch schon auf heißen Kohlen. Bin mal gespannt wie nun die ganzen Projekte aussehen werden.
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #40369 4 Jahre 6 Monate her
Ich finds schade dass sie weder die Spielberg Serie, das Scott Projekt, H2A oder H5 gerade nutzen um Infos bis zur E³ rauszuhauen. Wenn man schon vier große Projekte am laufen hat, kann man doch wenigstens zu einem mal was Interessantes vor der E³ bringen
Parxs Avatar
Parx antwortete auf das Thema: #40367 4 Jahre 6 Monate her
Egal ob es nun ein Film, ne Serie oder ein Anime werden :dry: sollte wünsche ich mir nur eines. Und zwar schön viel interessante Story. Davon hab ich in letzter Zeit nämlich viel zu wenig. :S
DerPetes Avatar
DerPete antwortete auf das Thema: #40366 4 Jahre 6 Monate her

samurai schrieb: Bin mal gespannt was das wird. Aber um so ärgerlicher dass MS hier bewusst gelogen hat mit dem Dementi und so die Autorität der Leaker Quelle untergraben hat :facepalm:


Das muss nicht zwingend sein. Microsoft sagte "Wir werden weiterhin die Halo Geschichte durch innovative Kanäle weitererzählen, aber es gibt momentan keine Pläne für einen Halo Film" Evtl. wird es ja eine Serie. Auch hatten sie die Zusammenarbeit nicht dementiert. Evtl. haben sie die Worte einfach nur geschickt platziert.

Vermutlich steht da nur dem sein Name drauf um irgendwie Werbewirkung zu zeigen.

Zumal dem seine letzten Filme auch ziemlicher Müll waren, ist halt wie bei Steven Spielberg, die großen Zeiten sind vorbei und die zehren immer noch von dem Rum sonst würde sich keine Sau für sie interessieren,...

Wie bei Peter Molyneux, Boris Schneider, Sid Meier oder Wil Wright, wirklich neues oder gutes kommt von denen nicht mehr, nurnoch laue Aufgüsse...


Bin genau der selben Meinung. Aus diesem Grund schlage ich Uwe Boll für die Halo-Verfilmung vor.
samurais Avatar
samurai antwortete auf das Thema: #40364 4 Jahre 6 Monate her
Bin mal gespannt was das wird. Aber um so ärgerlicher dass MS hier bewusst gelogen hat mit dem Dementi und so die Autorität der Leaker Quelle untergraben hat :facepalm:
Gabumons Avatar
Gabumon antwortete auf das Thema: #40362 4 Jahre 6 Monate her
Vermutlich steht da nur dem sein Name drauf um irgendwie Werbewirkung zu zeigen.

Zumal dem seine letzten Filme auch ziemlicher Müll waren, ist halt wie bei Steven Spielberg, die großen Zeiten sind vorbei und die zehren immer noch von dem Rum sonst würde sich keine Sau für sie interessieren,...

Wie bei Peter Molyneux, Boris Schneider, Sid Meier oder Wil Wright, wirklich neues oder gutes kommt von denen nicht mehr, nurnoch laue Aufgüsse...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok