Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community
  • Seite:
  • 1

THEMA: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt

Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 00:10 #19887

Käufer der Limited Edition von Halo 4 erhalten bekanntlich Zugang zu den 3 kommenden Map Packs von Halo 4. Wer sich keine LE kauft, kann einen Season Pass für 2000 MS Points erwerben, der neben den Map Packs auch den Scanner und Strider Helm, sowie ein exklusives "Falcon" Emblem beinhaltet.

Inzwischen gibt es auch Details zu den 3 Map Packs, welche wir euch nicht vorenthalten wollen - klickt auf die Links für die Concept Art Bilder der verschiedenen Karten!


CRIMSON MAP PACK - DEZEMBER RELEASE


Karten: Wreckage, Harvest und Shatter

Werde zeuge vom Chaos der Ruinen einer Zivilisation mit klaustrophobischen Plätzen. Begib dich in die menschlichen Kolonieumgebungen von Harvest und entdecke den Raubzug der Menschen auf einem zertrümmerten Alien Mond.


MAJESTIC MAP PACK - FEBRUAR RELEASE


Karten: Landfall, Monolith, Skyline

Landfall ist für Infanterieschlachten auf einem glitzernden Ozean einer fremden Welt gedacht. Monolith lässt einen in das nackte Vakuum des Weltraums und die Feuerkraft des gegnerischen Teams stürzen, während Skyline industrielles Feeling vermittelt und einem Herausforderungen in irgendwie gewohnten Umgebungen stellt.


CASTLE MAP PACK - APRIL RELEASE


Karten: Daybreak, Outcast, Perdition

Daybreak spielt in einer Militärfabrik am Rande eines idyllischen Berges, während Outcast einen in die Canyons und Bögen eines fremdartigen Ortes versetzt. Perdition bringt einen in das Herz einer Kolonie mit taktischer Geschwindigkeit und Situationsaufmerksamkeit als Hauptfeatures.

Mehr lesen...

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 00:26 #19889

Interessant ist das die Packs schon bis April rausgehauen werden.
Wird spannend die E3 2013 :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 01:09 #19890

Noch mehr Felsen Maps. Also ich geb's auf jetzt. Die Designs sind mega langweilig, auch wenn's nur Artworks sind. Hab das Gefühl die tauschen jedesmal nur die Skybox aus und versetzen die Berge per Zufallsgenerator.

Bis auf die Stadt "Skyline", find ich alle Maps so öde wie die Kampagnen Landschaften. Die Beschreibungen zu den Packs betonen das ja alles noch. "Nackt", "zertrümmert", "Vakuum", "Berge".

Gäääääähn, 343i.
Letzte Änderung: 25 Okt 2012 01:16 von Female Tengu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 07:58 #19895

Ich hoffe durch die LE Einbindung wird 343i die auch vernünftig ins Matchmaking hauen. Alle 2-3 Monate neue Maps klingt imho echt klasse, dann haben wir sogar wirklich zeitnah, wo das Spiel sicher noch bockt, gut 19 MP Maps und 3 Forgekarten, klingt schön Abwechselungsreich.

Besonders auf Landfall bin ich mal gespannt, wie das Ingame aussehen wird :)

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 08:45 #19910

meine Favoriten sind Shatter und Monolith...sehen schön "fremdartig" aus. Vahlalla und Co spielen auf fremden Planeten, aber sehen aus, wie im Allgäu. :p
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 10:36 #19915

Ich bin mal auf Landfall gespannt. Wenn ich zurückdenke, gab es bis auf Kopfüber und Broadwalk kaum maps die in einer "modernen" Stadt platziert sind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 10:40 #19916

Female Tengu schrieb:
Bis auf die Stadt "Skyline", find ich alle Maps so öde wie die Kampagnen Landschaften. Die Beschreibungen zu den Packs betonen das ja alles noch. "Nackt", "zertrümmert", "Vakuum", "Berge".
Ich hab das Gefühl du verwechselt Halo mit Crysis, viel Vegetation oder sowas gabs in Halo noch nie - Höchstens stehen an den Levelränder mal hier und da ein paar Bäumchen.

Von den Settings klingen die DLC Karten schön abwechselungsreich, gerade wo sie sich vom Setting auch noch von den 13 Standardsmaps unterscheiden.

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Letzte Änderung: 25 Okt 2012 10:40 von samurai.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 11:22 #19919

samurai schrieb:
Female Tengu schrieb:
Bis auf die Stadt "Skyline", find ich alle Maps so öde wie die Kampagnen Landschaften. Die Beschreibungen zu den Packs betonen das ja alles noch. "Nackt", "zertrümmert", "Vakuum", "Berge".
Ich hab das Gefühl du verwechselt Halo mit Crysis, viel Vegetation oder sowas gabs in Halo noch nie - Höchstens stehen an den Levelränder mal hier und da ein paar Bäumchen.

Sry aber das ist keine Entschuldigung. Im Jahr 2012 sollte auch die Halo Engine es endlich mal hinbekommen eine ordentliche vegetation auf den Bildschirm zu zaubern. Vielen der Halo 4 Maps (sei es Kampagne oder MP) fehlt es einfach an ordentlicher Vegetation. Das im Jahre 2012 die vegetation 50cm vor meinen Füßen aufbaut ist echt mager. Naja vllt mit der nächsten Xbox.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 12:56 #19929

xJumPeRJumPzZ schrieb:
Sry aber das ist keine Entschuldigung. Im Jahr 2012 sollte auch die Halo Engine es endlich mal hinbekommen eine ordentliche vegetation auf den Bildschirm zu zaubern. Vielen der Halo 4 Maps (sei es Kampagne oder MP) fehlt es einfach an ordentlicher Vegetation. Das im Jahre 2012 die vegetation 50cm vor meinen Füßen aufbaut ist echt mager. Naja vllt mit der nächsten Xbox.
Ich hab lieber ne allgemein hübsche Grafik und verzichte dafür auf ein paar Gräser. Wie gehabt kriegt kein 360 Titel das vernünftig hin, man kann nicht Alles haben. Dafür dass H4 so ein Bombastisches Lightning hat und endlich keine hässliche Treppchenbildung oder flackernde Schatten mehr (die für mich zB den Look von BF3 ziemlich zerstört), finde ich kann man sich echt kaum beschweren wegen ein paar Grashalmen

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 14:04 #19937

Bei BF3 hab ich nie flackernde schatten :dry:
Zumal man anscheind doch alles haben kann, bei Farcry 3 funktioniert das. Riesige Inseln, richtig viele saftige vegetation und trotzdem leidet nichts an der Grafik, ja auch auf der 360.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 14:07 #19938

Gibts denn schon irgendwo legit Material von der 360 Fassung von FC3? Ist doch zu 99% PC Material, dass man da zu Gesicht bekommt.

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 16:37 #19942

samurai schrieb:
Gibts denn schon irgendwo legit Material von der 360 Fassung von FC3? Ist doch zu 99% PC Material, dass man da zu Gesicht bekommt.

Aufm Firstlook hat ichs kurz gesehen auf der 360 ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 16:56 #19945

Wirklich hübsch kann man die Konsolenversion von FC3 wohl kaum noch nennen:

Vorallem dieser Nebel zur Sichtweitenbegrenzung, sind wir hier bei Turok 64?

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Letzte Änderung: 25 Okt 2012 16:56 von samurai.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 17:07 #19947

  • DerPete
  • Lebensformer
  • DerPetes Avatar
  • Muss die Sangheili retten, muss das Arum lösen!
  • Beiträge: 1317
Nana Leute, jetzt trollt mal hier nicht rum und kommt mal zurück zum Thema. Wenn ihr einen Baum sehen wollt, dann schaut ausm Fenster!

Weiß man, ob es noch mehr Packs geben wird?
Letzte Änderung: 25 Okt 2012 17:07 von DerPete.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 17:33 #19951

Sehen echt cool aus die karten, bin mal gespannt auf Wreckage, mag irgendwie solche karten mit trümmern und Ruinen, Z.B. Sanctuary in Halo 2 hat mir gut gefallen und auch Ghost town aus halo 3 wobei ich auf letzteres eher ungern gespielt hab.

Youtube: Gorillars
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 18:34 #19958

Sind wirklich schöne Karten dabei. Vorallem Landfall und Daybreak sagen mir zu :side: Ich hoffe eine der Karten wird wirklich eine Stadt in Trümmern sein....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Die Halo 4 Map Packs im Detail vorgestellt 25 Okt 2012 18:44 #19959

samurai schrieb:
Female Tengu schrieb:
Bis auf die Stadt "Skyline", find ich alle Maps so öde wie die Kampagnen Landschaften. Die Beschreibungen zu den Packs betonen das ja alles noch. "Nackt", "zertrümmert", "Vakuum", "Berge".
Ich hab das Gefühl du verwechselt Halo mit Crysis, viel Vegetation oder sowas gabs in Halo noch nie - Höchstens stehen an den Levelränder mal hier und da ein paar Bäumchen.

Von den Settings klingen die DLC Karten schön abwechselungsreich, gerade wo sie sich vom Setting auch noch von den 13 Standardsmaps unterscheiden.


Ich möchte auch kein Crysis. Aber eine Mission wie "Die Arche" in Halo 3 hab ich bisher noch gar nicht gesehen. Da standen auch mehr als "nur ein paar Bäume" rum. Selbst das Wasser scheint ja nur noch in Todeszonen zu existieren in H4. Die kleineren Wasserbereiche mit ihren hübschen Effekten waren in Halo 3 ja auch in jedem Level zu finden (was ja auch im Making-Of erklärt wird). Das Ambience Setting hat einfach gestimmt.
Wenn das Spiel schon keine Theater Funktion für die Kampagne besitzt, und somit ja offensichtlich schon an Performance gespart wird (Spiel trackt keine Bewegungsdaten), dann dürfte man in Sachen Design, zumindest in der Kampagne, schon etwas mehr erwarten als nur Lichteffekte.

In Sachen Design kann sich H4 von H3 also schon noch eine Scheibe abschneiden. Ich kritisere ja nicht die Grafik selber, aber das Design ist so eher so meeeh und jede Karte sieht "gleich" aus. Es ist ja kaum noch übertrieben, wenn man sagt, dass man nur Skyboxen und Beleuchtungen geändert hat. In der Wüste ist alles orange, in einem Canyon alles grau. Im nächsten Level alles blau. Zwar mag das realistisch in machen Szenarien sein, und jedes einzelne Setting sieht zwar in Panorama Shots wirklich sehr gut aus, aber Halo 4 ist ja kein Game wo man immer nur an einer Stelle verharrt.

Schon die eine Spartan Ops Mission, in diesem Canyon, mit den Fahrzeugschlachten. Da gab's null Abwechslung in Sachen Kartendesign.

Naja, hoffentlich kommt Halo 5 mit schöneren Designs daher.
Letzte Änderung: 25 Okt 2012 18:50 von Female Tengu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.192 Sekunden