Neue Infinite Infos: Wetter, Kein Dual Wield, keine spielbaren Eliten, uvm.

samurai

Teammitglied
Beiträge
10.241
Ort
Braunschweig

In einer neuen Ausgabe von #Ask343 hat 343 Industries die Community um Fragen auf Twitter gebeten zu Zeta Halo in Halo Infinite. Im Video beantworten sie dazu einige spannenden Punkte, die wir hier im Artikel zusammenfassen.

  • Das Spiel wird dynamisches Wetter haben, jedoch zum Release keine extremen Sachen wie Stürme. Das könnte aber gegebenenfalls später noch nachgereicht werden. Ebenso sollen Gegner sich je nach Tageszeit anders verhalten, z.B Grunts abends schlafen und Phantoms mit Suchstrahlern die Gegend absuchen.
  • Tiere auf Zeta Halo werden nicht feindlich gegenüber des Spielers sein.
  • Dual Wielding wird nicht in Halo Infinite sein. Der Fokus soll auf den Waffen, Granaten, Melee liegen zusammen mit dem neuen Equipment.
  • Es wird keine spielbaren Eliten in Halo Infinite geben. Die Geschichte dreht sich laut 343i mehr um Master Chief und Spartans, sodass man aktuell keine spielbaren Eliten einbaut.
  • Man hat anfangs mit Waffenupgrades experimentiert, jedoch gemerkt dass das zu weit weg vom eigentlichen Halo entfernt. Man wird jedoch Equipment upgraden können und verschiedene Waffenvarianten freischalten.
  • Im Multiplayer wird man immer nur ein Equipment tragen können. Sobald man es benutzt, ist es weg - Also ähnlich wie es in Halo 3 funktioniert hat. In Custom Games soll man jedoch auch mehr Equipments einschalten können.
  • Das Spiel ist kein Open World, es wird auch kein Crafting geben. Eher ist das Spiel von Missionen wie Schweigender Kartograf orientiert, sodass Spieler massive Freiheiten haben, wie und wann sie vorgehen. Ob das heißt es wird mehrere offene Gebiete geben wird, geht aus den Aussagen leider nicht hervor.
  • Es wird keine verschiedene Biome geben, sondern nur den "Pazifischen Nordwesten" - Also keine Wüsten, Schneegebiete, o.Ä. Stattdessen gibt es mehrere Sub-Biome, also andere Paletten für hochliegende Gebiete, Sumpfgebiete oder vom Kampf gezeichnete Gebiete. Aber auch Innenbereiche von Forerunner Strukturen und Banished Basen.
  • Die Hexagon Säulen sind weiterhin im Spiel und die unterliegende Struktur des Rings. Man arbeitet jedoch weiter an der visuellen Qualität der Säulen.
  • So wie das Spiel strukturiert ist, kann man sich auch einfach einen Banshee schnappen, und in völlig andere spätere Gebiete vordringen. Die Storymissionen sind so konstruiert, dass sie dem nicht entgegen stehen, aber natürlich durch die verschiedenen Gebiete führen.
  • Auch abseits des "Goldenen Pfads" wird es Storyelemente geben. Darunter z.B. Audiologs, die einen mehr über die Geschehnisse auf dem Ring und den Erlebnissen der Marines erzählen.
  • Der Halo Ring am Himmel ist ein richtiges 3D Modell keine einfache Textur.
  • Die Tag Nacht Zyklen werden auch in Cutscenes sichtbar sein
  • Die Banished werden weiterhin ihren "Heavy Metal, Rote Kriegsbemalung" Stil haben, wie in Halo Wars 2. Das wird starke Kontraste zur natürliche Zeta Halo Umgebung aufwerfen.
  • Man wird Dinge aus der Landschaft, runter vom Ring, werfen können. Auch Gegner.
  • Es wird neben Basen und Stützpunkten auch Patrouillen und zufällige Encounter in der Welt geben.
  • Encounter werden dynamisch darauf reagieren, wie man unterwegs ist. So können in einem Banshee einen andere Gegner begegnen, als wäre man zu Fuß unterwegs. Dies soll den Spieler nicht bestrafen, sondern dafür sorgen dass Encounter auch tatsächlich Spaß damit machen, womit man gerade unterwegs ist.
  • Die Wasp ist als Fahrzeug bestätigt.

Alle Details im Video:

    Zum Artikel auf der HaloOrbit Hauptseite

     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.241
    Ort
    Braunschweig
    Ich bin ja sowieso schon skeptisch, aber das ist schon wieder genau das was man befürchtet hat. Wieso gab es im Ankündigungstrailer Wüsten und Co zu sehen, wenn so etwas jetzt gar nicht mehr im Spiel vorkommt? Hatte ja neulich schon geschrieben, dass alles so wirkt als gäbe nur dieses eine große Gebiet mit ein paar Story Ausflüge in Sturkturen oder Raumschiffe, was ich mit den Infos als bestätigt ansehe.

    Kampagne scheint wirklich darauf hinauszulaufen, dass man die offene Karte abklappern kann und an bestimmten Punkten startet dann halt ein Hauptmission, genau wie in jedem Ubisoft Spiel. 😴

    Wollte man nicht das größte Halo aller Zeiten aufstellen, dass auf die Fans eingeht? Sollte es nicht eine bessere Customization als Reach anbieten? Wieso gibt es dann nur Spartans!? Kein Dual Wield, nicht mal für Nicht-E-Sport-Modi?

    Ich weiß beim besten Willen nicht, wieso manche Leute im Netz sich so stark auf das Spiel freuen. Bislang klingt alles extrem nach Contentmangel, und das bisschen an Customization ist auch noch hinter Paywalls gepackt.
     

    zoood

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.516
    Ort
    Terra (Erde)
    Tja, ist halt KEIN kompromissloser Reboot. Das mit den gleichbleibende Arealen, ist ja noch bescheidener, als das Recycling in H4-Spartan-OPS. Klingt wirklich mach Assassins Creed. a
    Aber es sollte eh nie ein klassischer Shooter werden. Also wenn ich es nicht als Nachfolger von Halo ansehe, geht das neue Halo Abenteuer für mich noch in Ordnung.343i kann und will nicht und es sollte auch kein normales Halo mehr versuchen. Solle sie doch ihre eigenen neben Dinger machen und es den anderen überelassen, ein richtiges Halo zu machen. Den selbst bei MCC wollen die ein Skin-shop einführen. :weghauen:
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.241
    Ort
    Braunschweig
    Oh Gott, das ist ja eiskalt ein Battlepass für die MCC. Auch wenn sie in die MCC kein Echtgeld erlauben, kann man ja ganz einfach sehen worauf es in HI hinausläuft
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.142
    Also wie Far Cry 5 nur in "gewollt, aber nicht gekonnt"

    Und dann nur einen Landschaftstyp? Wie langweilig soll das bitte werden? Da hat ja Halo ODST mehr abwechselung und das spielt nur in einer Stadt... Gut das ich ein Gamepassabo hab für Halo 6 geb ich kein Geld aus. Das wird das erste Halo wo ich zu release keinen Urlaub nehm
     

    digitalanimal

    Trägerform
    Beiträge
    33
    Dass es nur diese eine Region geben wird, enttäuscht mich sehr. Ich hatte mich insgeheim schon auf Schnee- oder Wüstenlandschaften gefreut und generell etwas Abwechslung von der Landschaft im Trailer.

    Wetterwechsel finde ich hingegen ganz gut, insbesondere wenn es Ereigbisse wie Stürme geben würde. Das reißt es aber auch nicht mehr raus, ich wollte nur was Positives finden.
     

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    2.000
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Also wie Samu bereits vorhergesehen hat. Ein Biom und damit deutlich weniger Abwechslung als Halo CE (!!!) :ugly:

    Und das Wetter ist zu Release natürlich auch nicht fertig. Aber sie haben ja die nächsten 10 Jahre das zu implementieren. :rofl: Ich wette es wird bis Release auch noch deutlich mehr gestrichen was alles nachgereicht wird. Wie bei Halo 5. Und wie bei Halo 5 wird das Spiel nach 3 Monaten tot sein. Und nach 6 Monaten stellt 343 den Support ein und widmet sich dem nächsten bahnbrechenden Halo. :ugly:
    Die werden sich im Entwicklungsprozess wieder gnadenlos verrant haben wie bereits in Halo 5 und haben in der Mitte alles umgeworfen und neu angefangen.
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.241
    Ort
    Braunschweig
    Die werden sich im Entwicklungsprozess wieder gnadenlos verrant haben wie bereits in Halo 5 und haben in der Mitte alles umgeworfen und neu angefangen.
    Das ist das, was mich am meisten irritiert. Es wirkt irgendwie nicht so, als wäre das Spiel 6 Jahre in Entwicklung. Das was man uns bislang zeigt hätte man einem Indie Studio in 2-3 Jahren Arbeit zugetraut, aber doch keinem so großen Unternehmen. Besonders wenn man jetzt auch noch weiß dass die ganzen Assetts in der 2018er Präsi dann nicht mal im Spiel auftauchen.

    Ich könnte wetten auch die Implementierung von Wetter wird so halbgar, und nicht dass sich tatsächlich Pfützen und Wasserläufe bilden bei Regen, Fahrzeuge sich auf nassem Untergrundanders fahren, usw. Oder dass windiges Wetter das Verhalten von Fluggeräten und Geschossen beeinflusst. Vom Prinzip könnte man da mit Wetter echt viel machen, besonders wenn man bedenkt dass der Ring ja kaputt/unfertig ist und man so surreale Wetterwechsel erzeugen kann. Da kommt dann einfach ein billiger Screen Overlay der Nebel, Regen, oÄ darstellen soll.

    Dazu einfach auch gerne mal in den letzten Infinite Screenshots mal die Wolken im Detail anschauen. Sieht ein wenig danach aus, dass einfach da einfach ein paar unscharfe platte 2D Wolken über den Himmel flitzen, während der eigentlich Himmel immer der selbe Sternenhimmel ist der sogar bei Tag sichtbar ist. Als Vergleich ruhig mal schauen was Spiele wie RDR2 oder Forza Horizon so machen, wo sich richtige Wolkentürme und Co bilden und die ganze Lichtstimmung sich dynamisch verändert.



    Hier auch ein spannendes GDC Panel, dass da eben so viel mehr drinsteckt als einfach nur eine Skybox einfärben:
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    2.000
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Das ist das, was mich am meisten irritiert. Es wirkt irgendwie nicht so, als wäre das Spiel 6 Jahre in Entwicklung. Das was man uns bislang zeigt hätte man einem Indie Studio in 2-3 Jahren Arbeit zugetraut, aber doch keinem so großen Unternehmen. Besonders wenn man jetzt auch noch weiß dass die ganzen Assetts in der 2018er Präsi dann nicht mal im Spiel auftauchen.
    Die wette die Trailer 2018 und 2019 wurde eigenständig entwickelt wo dann Monate Arbeit reingeflossen / verschwendet worden sind, weil man sonst nichts hätte vorzeigen können. Zu dem Zeitpunkt gab es wahrscheinlich keine im Ansatz spielbare Version.

    Man merkt wieder deutlich, dass 343 keine Vision hat, die sie verfolgen wollen und von der von Anfang an gearbeitet wird. Dieses ganze Gelaber von wegen man orientiert sich ja so sehr an Halo CE und Silent Cartagropher ist einfach eine Ausrede die einem halbwegs schlauen Praktikanten eingefallen ist. Um den Quark den sie zeigen zu rechtfertigen. :ugly:
    Wobei eine Vision von Halo kann man 343 ja durchaus zuschreiben. Das restlose Ausschlachten des Franchises und das Melken der Spieler. Was ein Fan Service. :bow:

    Dann kann man Halo also auch wieder abschreiben. Muss ich hoffen, dass dieses Jahr wenigstens ein gescheites Battlefield rauskommt. :ugly:

    Da halte ich es genauso wie Gabu und bin sehr froh, dass der Quark im GamesPass sein wird. Einerseits gut, weil dadurch 343 monetär so wenig wie möglich durch mich unterstützt wird (paar Cent pro Spielstunde). Anderseits blöd, weil bestimmt 75% der GamesPass Abonnenten das Spiel ausprobieren werden und 343 so schön damit werben kann wir haben mit Infinite so viele Spieler wie mit keinem Halo zuvor erreicht. :winksad: Wartet die Sensationsmeldungen ab. Hier habt ihr es zuerst gehört. :supergrins:
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.142
    Für mich wirkt das eher so als würden da mehrere Teams arbeiten

    Eines macht irgendwie die Technik dahinter, ohne zu wissen was die anderen Teams machen/brauchen.
    Ein anderes Team macht die Trailer, ohne zu wissen was die anderen Teams machen und wollen
    Ein weiteres Team macht Level & co weiss aber nicht was die anderen so machen
    Noch ein anderes Team bastelt Grafiken und Sounds, ohne zu wissen was die Technik kann und die Teams brauchen
    Ein weiteres schreibt die Story, hat aber auch wieder keine Ahnung was die anderen tun.
    Ein anderes macht den Multiplayer
    Das letzte Team macht die Zwischensequenzen.

    Und niemand führt diese Teams, weil das ein Job für Studioleitung ist. Die hat aber keinen Bock aufs Spiel sondern gammelt lieber bei der TV Serie rum weil man ja da machen kann was man will.

    Erst Mitte 2020 durften die Teams dann miteinander Reden und standen dann blöd da.
     
    Oben