Megablox Hunter bestätigt Rückkehr der Banished in Halo Infinite

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.949
Ort
Braunschweig

Und wieder einmal sind es Spielzeuge, die uns neue Informationen zu Halo Infinite verraten. Wieso sollte man so etwas auch per Screenshots oder Entwicklertagebüchern mal durchsickern lassen... Jedenfalls sind Bilder des neuen Megablox Hunters aufgetaucht.

Der Hunter soll Teil des Pelican Sets für Halo Infinite sein, in dem ebenfalls der Chief und der Pilot aus dem E³ 2019 Trailer enthalten sind. Die Quelle der Bilder ist vertrauenswürdig, da sie auch schon den Megablox Piloten, die Jackals, Chief + Marine (in dem übrigens die SMG bestätigt wird!) und den Warthog der Halo Infinite Sets vorgestellt hat.

Das besondere an dem Hunter Spielzeug ist jedoch die Farbwahl. Mit dem Grau-Schwarzem Design ist er ganz eindeutig der Fraktion der Banished zuzuordnen. Fans vermuten ja schon lange, dass die Banished inklusive des Anführers Atriox, als Gegnerische Fraktion in Halo Infinite auftauchen könnten, dies wäre damit nun endlich bestätigt. Auf den Bildern der Toy Con Messe sahen wir aber auch schon eher typische Allianzfarben bei den Eliten und Co.

Im Artikel findet Ihr die Bilder des Hunter Spielzeugs, sowie der anderen Megablox Sneak Peaks.

 toy banished hunter 01

 toy banished hunter 02

 toy banished hunter 03

 toy infinite chief

 toy infinite pilot

 toy infinite jackal

Zum Artikel auf der HaloOrbit Hauptseite

 

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.242
Ort
Terra (Erde)
Besser als Restalianzer oder Promethianer. Obwohl ich immer noch nicht glaube, dass die Promethianer überhaupt nicht mehr vorkommen werden.

Da es weder E3 noch die GC gäben wird, werden sie sicherlich noch mehr als sonst an PR ausdenken. Von mir aus kann es mit der PR jetzt langsam losgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.949
Ort
Braunschweig
Ich denke Prometheans werden 100% dabei sein, da ja die Story immer noch um Evil Cortana geht. Die sie theoretisch alle Völker versklavt, könnte es aber rein loretechnisch auch andere Anhänger von Cortana geben.

Einzige Option das zu retten wäre mMn eine neue Fraktion für Cortana, die an sich aus den humanoiden Rassen besteht, die sich durch Promethean Teile geupgradet haben. Auf jeden Fall müsste man die Prometheans weg bringen von belanglosen Roboter Kanonenfutter zu wirklichen Charakteren auf dem Schlachtfeld.

Die E³ findet zwar nicht für Besucher statt, die große Microsoft Pressekonferenz findet als Streaming Veranstaltung trotzedem statt und die Presse wird sicher trotzdem ihre Exklusivsachen bekommen für tiefere Einblicke. Ich gehe fest davon aus, dass wir dort endlich HI Gameplay sehen werden für die Kampagne und Multiplayer Infos bekommen zum Flight Start.
 

Admiral Habor

Jiralhanae
Beiträge
2.101
Ort
EF Oberkommando
Ich bin wirklich kein Fan der Banished. Das ist für mich immernoch das Karnickel, was sich 343 aus dem Hut, als Gegner in HW2, gezogen hat, um den Promethean Shitstorm zu umgehen.
Und sie erinnern mich unweigerlich an den absoluten Bullshit einer HW2 'Story'.
Alles wurde nachträglich für sie aufgesetzt. 0 Tiefgang und wo sie das ganze neue, heftige Tech und Wissen her haben, erklärt auch keiner.
Nie wird Was mehr ordentlich gemacht.
Die Tiefe, die in H2 allein über die Allianz vermittelt wird... tausende Jahre Geschichte voller Kriege, Expansionspolitik, Lügen und Intrigen.
All das fehlt in 343 Spielen und wird höchstens nochmal in iwelchen Terminals beleuchtet.
Wurde eig mal iwo in den Spielen erläutert wer Jul 'Mdama war und warum er diese hohe Position inne hatte?
Es wird sich alles einfach nurnoch zusammengezimmert, dass es irgendwie das Spiel erklärt, was man sich vorher in der Marketingabteilung zusammengebaut hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

samurai

Teammitglied
Beiträge
9.949
Ort
Braunschweig
Jetzt setzt du aber schon ein wenig die rosarote Bungie Brille auf. Halo 2 war super, aber alles danach war storytechnisch auch nur noch eher flach. Wo hat Halo 3, ODST oder Reach irgendwas tiefgründiger über die Hintergründe erzählt?

Halo 2 hat mit den Hintergründen der Allianz durch Truth und Tiefgang zur Flood durch den Gravemind viel aufgebaut. In Halo 3 ist die Allianz wieder nur noch die böse 08/15 Fraktion, Truth wurde vom intelligenten Puppenspieler zum Comic-Superschurken umgeschrieben und der Gravemind sogar bis auf die nervigen Soundclips komplett aus dem Spiel entfernt. Das Spiel schafft es ja nicht mal zu zeigen, wieso am Ende alle plötzlich denken Chief ist tot, bis man bei den Post Credits angekommen ist.

Was für einen Tiefgang hat ODST über die Allianz erzählt? Einzig die ganze kurze Szene wo man tote Eliten finden, fällt mir da ein. Aber das war eigentlich nur eine kleine Ausrede wieso man jetzt schon gegen Brutes kämpft, wo der Verrat der Brutes an den Eliten erst deutlich später stattgefunden hat und man so eigentlich mindestens in den Rückblicken gegen Eliten kämpfen müsste.

Und wo ist der Tiefgang bei Reach? Nicht falsch verstehen, ich liebe die Reach Kampagne mit dem Fokus auf das Noble Team, aber auch hier hat Bungie eher simples Storytelling genutzt. Sogar die Tode mancher Noble Team Mitglieder sind sehr billig erzwungen, wie dass Kat unbemerkt kein Schild hat, Carter einfach so am nächsten Levelanfang plötzlich schwer verwunden ist oder der CQC Experte Emile zu blöd ist zu sehen dass über ihm gerade ein Schiff Eliten abwerfen möchte.

Halo 4 hat an sich schon sehr viel über die Prometheans und dessen Hintergründe erzählt. Aber das Problem war, dass alles in den externen Videos gepackt wurde, die man halt sammeln musste. Wenn man sich für die Lore interessiert hat, war das aber durchaus ok so. Wer sich nur normal zocken wollte, musste sich so damit nicht befassen und konnte die Chief-Cortana Mainstory genießen.

Ich hoffe aber auch, dass Halo Infinite wieder mehr Fokus aus das "Show, Don't Tell" zu den ganzen Ereignissen bietet, die jetzt zwischen H5 und HI passiert sind, als auch was dann aktiv in HI passiert. Gerade Halo 5 hat ja wirklich alles in diesen ollen Radiofunk abgeladen, was einfach nur genervt hat und man schnell wichtige Details überhört hat beim Kämpfen.

Insgesamt finde ich die Banished klasse als Gegner, da man viel Potenzial hat daraus etwas zu machen. Sie wurden halt erst in einem Titel einführt, jetzt liegt es an 343i darauf aufzubauen und zu zeigen, dass die Banished mehr sein können als nur Böswicht Kanonenfutter. Aber es weckt Hoffnung, dass wir nicht primär gegen Cortana-Prometheans Kämpfen, sondern auch endlich wieder Eliten & BRUTES als Gegner bekommen.
 

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.242
Ort
Terra (Erde)
Ich finde es auch gut, wenn man im Spiel nur auf den Tiefgang durch insider-Necken der Charktere angetieasert wird und ansonsten sich alles auf das kurze Abenteuer in Spiel fokussiert. Wem die angedeuteten Hintergründe der Charaktere und des Universum es dann so sehr abgetragen haben, sind auch bereit alles zu von Halo zu spielen und zu lesen. Das sind dann auch die Spieler die durch häufiges immer wieder durchspielen, immer wieser neue Easteraggs stoßen. Für alle anderen Spieler ist es zumindest ein Epischer Action-Shooter den man empfehlen kann.

Ich selbst habe erst durch die Terminals in H3 angefangen mich für die Hintergründe zu interessieren. In H5 hat man wohl zu viel an falschen Stellen erzählt.

Eine neue Fraktion, die sich um einen neuen Anführer sich sammelt ist doch eigentlich authentisch nach dem Zerfall einer so langjährigen Geselschaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Admiral Habor

Jiralhanae
Beiträge
2.101
Ort
EF Oberkommando
Reach habe ich nicht gemeint. Du kennst meine Einstellung zu dieser Story, die auch ohne restlichen Canon nur unhaltbaren Unsinn darstellt.

ODST hat natürlich nix zur Allianz, aber dafür aber ganz viel zum Leben im 26. Jhdt erzählt. Atmosphäre, Gegenstände... ich meine du läufst durch eine Stadt, die wesentlich detailierte und aufschlussgebender ist, als in H2. Und dazu noch die viel offensichtlichere Sadie Story, die tief in die Hauptstory integriert ist.
Davon abgesehen, ist es kein Haupttitel. Für das kleine Team aber, was daran gearbeitet hat, ist es Wahnsinn.

Und Halo 3? Nun, wir haben Geschichte geschrieben indem wir den Krieg beendet und mit Eliten zusammengearbeitet haben. Was Hintergründe angeht, wurde mehr über die Halos, die Arche, das Portal und Forerunner grundsätzlich (aber nicht zu viel) bekannt. Die so ziemlich größten und wichtigsten verbliebenen Forerunnerkonstrukte.

Bitte auch die Jahreszahlen beachten. Vor 10 Jahren sah die Welt technologisch noch wesentlich einfacher aus. Deswegen genießen logischerweise ältere Spiele grundsätzlich ein höheres "Vergebungspotenzial", als neue Spiele.

Man kann auch noch sagen, dass man mit dem Didact einen großartigen Character verwendete in Halo 4. Aber dass man ihn so lieblos am Ende entsorgt hat, nachdem er 100.000e Jahre lebte, die größten Flotten der Geschichte kommandierte, sein Alter-Ego die Halos auslöste und er dann mit einer so unqualifizierten und Reach nur wenig nachstehenden Kampagne abgefrühstückt wurde, das lässt mich die Story von Halo 4 ebenso vergessen wünschen, wie die von Halo 5.

In meinen Augen gab das einfach seit ODST, also >10 Jahre, keine ordentliche Halo Story(!) mehr und die Banished haben dem Ganzen in Sachen Oberflächlichkeit noch die Krone aufgesetzt. Die Prometheans hatten zumindest eine uralte Geschichte und Hintergründe und als "Forerunner-Kriegsmittel" war auch vorher schon klar, dass es sie auf die eine oder andere Weise gibt. Die Banished dagegen sind ein Karnickel aus dem Zauberhut, als man schnell n anderen Gegner brauchte und sowas aufgesetztes kann ich nicht leiden. Am besten Halo Wars 2 hat garnicht existiert....

Vielleicht solle man wirklich über einen Story-Split ab Ende Halo 3 nachdenken. :dry:
Und ja ich weiß, was Das bedeuten würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

zoood

Jiralhanae
Beiträge
2.242
Ort
Terra (Erde)
Ach so, du meinst bemerkenswerte Beleuchtungen des Halo-Universum.

Für mich wären es:

H1: (Neue Bedrohung gefunden und zerstört.)
- das Alien-Konstrukt Halo;
-der Fortschritt der Menschheit;
-die faszinierende Alianz von Aliens
-und eine neue Bedrohung.

H2: (Das ist die Alianz, dessen Religion und die Hintergründe der gemeinsame Bedrohung)
- Die Komplexität der Aliens;
-es gibt noch mehr Konstrukte!?;
-die Bedrohung ist also noch grösser;
-weitere Einblicke in das 26

H3: (gemeinsam gegen die Bedrohung)
-Portale;
-wie wurden die Konstruckte erschafen;
- tieferer einblick in die Bedrohung.
-Tieferrer Einblick auf die Erbauer, durch Terminals.
-Der Nahme John fällt.

ODST: (kenne deine Feinde)
-ONI;
- Huragock;
-ODSTs
-Technik+Leben in 26.

Reach: (wir sind zeh)
-wie sind die Kräfteverhältnisse
-Ein wenig über Rebellen,
-Spartaner III;
-Halsey+Tagebuch;
-Ausgrabungen der ONI

HW: (wir sind lehrnfähiger und kreativer)
-weitetes Konstruckt Schildeäwelt
-und ne menge neue USNC-Technik
-und Alinen-Technik.

H4: (wer ist die Maschine?)
-Ein weiteres Konstrukt Schildwelt
-und zwei Erbauer
-und deren Technik.
-John und Cortanas Beweggründe.

H5: (KIs sind moralischer)
-Die Sangheli
+ deren Kultur;
-Team Blau;
-Leben nach der Kriegs-verglasung;
-KIs;
- neues Konstruckt-Domäne/Genesis

HW2 (Die Aliens ausser Rand und Band)
-neuer Zusammenschluss der Aliens
?neue Alien-Technic durch Erbeutung oder...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabumon

Teammitglied
Beiträge
5.875
Bei Spielzeug wäre ich immer vorsichtig

Das basiert teilweise auf den "ersten Entwürfen" und wenn 343i da wieder Fieberwahn hatte wurde alles weggeworfen und in 5 Monaten neu gemacht.

Es gibt ja auch diverse Star Trek "Action Figuren" die komplett andere Uniformen haben weil das die ersten entwürfe waren
 
Oben