Halo Infinite ist offiziell auf 2021 verschoben

samurai

Teammitglied
Beiträge
10.163
Ort
Braunschweig

Nach dem teilweise durchwachsenen Feedback zur Gameplaydemo und vielen Gerüchten über Crunch-Time der Entwicklere und womöglich fehlenden Content zum Launch hat 343i nun die Reißleine gezogen. Halo Infinite wird nicht mehr im November mit Release der Xbox Series X Konsole erscheinen, sondern erst zu einem unbestimmten Zeitpunkt im Jahr 2021.

Auch wenn das sicherlich für Fans eine Enttäuschung sein mag, so ist es auf jeden Fall die richtige Entscheidung das Release zu verschieben, wenn Infinite einfach nicht weit genug war, um bald zu erscheinen.

 Anbei Chris Lees vollständiges Statement:

Heute möchte ich ein wichtiges Update zur Entwicklung von Halo Infinite geben. Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, unsere Veröffentlichung auf 2021 zu verschieben, um sicherzustellen, dass das Team ausreichend Zeit hat, ein Halo-Spielerlebnis zu bieten, das unserer Vision entspricht.

Die Entscheidung, unsere Veröffentlichung zu verschieben, ist das Ergebnis mehrerer Faktoren, die zu den Entwicklungsherausforderungen beigetragen haben, darunter die anhaltenden Auswirkungen im Zusammenhang mit COVID, die uns alle in diesem Jahr betreffen. Ich möchte die harte Arbeit unseres Teams bei 343 Industries würdigen, das sich weiterhin dafür einsetzt, ein großartiges Spiel zu entwickeln und Lösungen für Entwicklungsherausforderungen zu finden. Es ist jedoch weder für das Wohlergehen unseres Teams noch für den Gesamterfolg des Spiels nachhaltig, das Spiel zum Jahresende auszuliefern.

Wir wissen, dass dies für viele von Ihnen enttäuschend sein wird, und wir alle teilen diese Ansicht. Die Leidenschaft und Unterstützung, die die Gemeinschaft im Laufe der Jahre gezeigt hat, war unglaublich und inspirierend. Wir wollten nichts mehr, als an diesem Feiertag unser Spiel mit der Gemeinschaft zu spielen. In der zusätzlichen Zeit können wir die entscheidende Arbeit abschließen, die notwendig ist, um das ehrgeizigste Halo-Spiel aller Zeiten in der Qualität zu liefern, die unsere Fans erwarten.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

    Zum Artikel auf der HaloOrbit Hauptseite

     

    D3MoNiC Sp4rTaN

    Kampfform
    Beiträge
    15
    Ort
    Basel
    Besser werden? Klar wird es besser wenn Sie sich mehr Zeit nehmen. Aber sind 5 Jahre nicht genug Zeit?

    Auch wenn mich die Demo nicht wirklich überzeugt hat hätte ich mich trotzdem gefreut, ende Jahr Infinite anzuzocken.

    So bestätigt 343i wieder einmal, dass die überhaupt keinen Plan haben. Ganz ehrlich, ich finds echt traurig den Fans immer wieder falsche Hoffnungen zu machen, tolle Art Designs vorzustellen und Videos nur damit wir dann sone Demo auf dem Level eines 2016 Shooters präsentierrt bekommen, wo am Ende noch der Release auf Ende 2020 bestätigt wird, der wieder nach 2 Wochen verschoben wird.

    Drei Spiele, drei Chancen... Und wieder eine enttäuschung mehr. Und es wird immer schlimmer.

    Die haben bei mir jegliches Vertrauen in ihnen verloren. Die sollen lieber Handy Games entwickeln oder besser ganz aus dem Game Business aussteigen.
     

    zoood

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.432
    Ort
    Terra (Erde)
    Ich denke, dass es besser ist zu warten als sich mit einen nicht mal halbgarem Spiel zu frustrieren. Ist mir egal ab es ne Ausrede sein kann, solange ich später alles kriege wie versprochen. Die MCC wird immer besser und beliebter, da kann man es bis dahin aushalten. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet:

    D3MoNiC Sp4rTaN

    Kampfform
    Beiträge
    15
    Ort
    Basel
    Dann noch so frech zu sein und unter anderem Covid die Schuld zu geben 😅. Ist ja einfacher als zuzugeben das sie der Grund für die verschiebung sind... Bin gespannt ob auch ein anderes Studio ihr Spiel verschieben muss.
     

    zoood

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.432
    Ort
    Terra (Erde)
    Andere Etwickler wie Bungie haben auch ihr Zeug verschoben. Die Halo-Serie wird ganz bestimmt auch verschoben.
    Vieleicht kommt jamit der zusätzlichen Zeit, zu der MCC noch H5 und HI, samt Crossplay für PC. Abgerundet mit Server auswahl, samt Spielerzahlen. 😋


    Series X kommt am 5. November raus. Ist vieleicht auch gut so, wenn die neue Konsole sich ohne Zugpferd ertmal selbst behauptet. Dann wird keiner sagen können, dass man die Konsole nur wegen HI kauft und umgekert auch.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.163
    Ort
    Braunschweig
    Ich habe die News dazu mal vordatiert, damit die Beiträge hier reingeschoben werden konnten.

    Ich denke es ist eine sehr gute Nachricht. Wie Shigeru Miyamoto es perfekt auf den Punkt gebracht hatte:
    A delayed game is eventually good but a rushed game is forever bad

    Niemand braucht ein zweites Anthem. Und bislang sprach eigentlich alles dafür, dass wir ein halbgares Spiel mit Infinite bekommen. Jetzt habe ich gute Hoffnung, dass man vlt nicht nur wirklich ein Grafikupdate hinkriegt, sondern auch den Launchcontent, den wir erwarten, hinbekommen könnte.

    Ich warte auch gerne auch noch 1-2 weitere Jahre, wenn dafür endlich ein rundum perfektes Halo erscheint. Bei Cyberpunk mag es doch auch am Ende keine Sau mehr interessieren wie viele Verschiebungen es gab, wenn das finale Produkt umwerfend ist.
    Besser werden? Klar wird es besser wenn Sie sich mehr Zeit nehmen. Aber sind 5 Jahre nicht genug Zeit?
    Auch wenn es da keine offiziellen Aussagen zu gibt, ist sehr klar dass Halo Infinite nicht 5 Jahre Entwicklungszeit hatte. Anfangs haben sie mit einem direkten H5 Nachfolger angefangen, dann kam der Entschluss eine brandneue Engine zu bauen. Zum E3 2018 Trailer wurde im Community Stream ganz klar gesagt, dass zu dem Zeitpunkt die Engine überhaupt nicht fortgeschritten genug war um überhaupt etwas grafisches zu zeigen, weshalb quasi die Renderer und Co mit der heißen Nadel für den Trailer fertiggestellt wurden. Damit kann man sich recht genau nachrechnen, dass (abseits von Dingen wie Artworks und Entwürfen) die richtige Entwicklungsarbeit sicher nicht vor 2017/18 gestartet ist.
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.057
    Das auf Corona zu schieben ist natürlich Bullshit aber eine willkommene ausrede. Ich gehe davon aus das 343i meinte "Wir sind soweit fertig, noch etwas politiur hier und da und ready to ship."

    Bis, naja der Shitstorm kam, und nicht nur in Form von Fans (die sind 343i ja eh egal) sondern auch in Form von Presse (die sehr verhalten war) und vor allem, sogar die von 343i gekauften Streamer waren nicht gerade positiv.

    Ich gehe auch nicht davon aus das 343i da die Reißleine gezogen hat, sondern Microsoft selbst. So kann man ein Halo nicht an den Mann bringen, die kennen doch die Spielerzahlen von Halo 5, und dass wurde zu release noch bejubelt. Hier ist die ernüchterung schon vor release.

    343i hat da gleich mehrere Baustellen

    Grafik (so kann man keine Next Gen Konsole verkaufen)
    Open World (Macht 0 sinn, hat keine Inhalte. Braucht keiner)
    Story (Schon wieder Restallianz? *schnarch*)

    Im Grunde müssen die das ganze Spiel neu machen, nicht mal die Assets kann man brauchen :ugly:

    Ich glaube nicht mal das die Engine neu ist. Die werden an der alten rumgepfuscht haben und die dann neu benannt. Mal ehrlich das was da gezeigt wird kann auch die alte Engine...
     

    Admiral Habor

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.171
    Ort
    EF Oberkommando
    Könnte die Engineumstellung nicht auch was mit 64bit zu tun haben?
    Du weißt ja noch wie lange das bei SC gedauert hat, bis die das vollzogen hatten.
    Eine propriätere Engine neu zu schreiben dauert aber eig auch garnicht so lange. Ich habe immerhin selbst eine geschrieben in Vulkan, OpenGL und WebGL innerhalb von 2 Jahren. Natürlich nicht mit so viel Funktionalität, aber die brauchten ja auch nicht bei 0 beginnen, haben mehr als nur einen Mitarbeiter und arbeiten auch nicht nur jedes zweite Wochenende n paar Stunden dadran.

    Ich sehe im jetzigen Verzug auch nur einen weiteren Beweis für massives Missmanagement und jetzt noch was verändern zu wollen, wird am Ende nur zu nem Zombie mitn paar Pflastern führen. Der Entwicklungsprozess hier ist kein Star Citizen. Nur weil hier was verschoben wird, heißts nicht, dass es am Ende auch wirklich brauchbar wird.
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.057
    Könnte die Engineumstellung nicht auch was mit 64bit zu tun haben?
    Du weißt ja noch wie lange das bei SC gedauert hat, bis die das vollzogen hatten.
    24 Stunden

    Wenn du den wechsel von Cryengine auf Lumberyard meinst.

    Activisionblizzard verspricht auch bei jedem COD eine neue Engine, am Ende ist es immer noch die ID-Tech 3 :ugly:

    Ich glaub fest dran das die dachten "Wir sind fertig" bis Microsoft im angesicht der sehr negativen reaktionen (wir reden hier von Halo, der Hauptserie, nicht von irgendeinem Nebenprodukt) die Notbremse zog.

    Ich gehe auch davon aus das bei Halo 6 viel zu viele Leute dran rumgebastelt haben die nix mit Halo am Hut haben, wieviele waren das noch? Über 1000? Wenn nur 10% davon ihre "Eigene Meinung" eingebraucht haben, haben wir hier ein riesiges Chaos das nicht funktionieren KANN
     

    samurai

    Teammitglied
    Beiträge
    10.163
    Ort
    Braunschweig
    Ich glaube nicht mal das die Engine neu ist. Die werden an der alten rumgepfuscht haben und die dann neu benannt. Mal ehrlich das was da gezeigt wird kann auch die alte Engine...
    In einem der Community Stream hatten sie einen der Techniker der Engine an Bord. Der hatte dort ja gesagt, dass die manche Teile der alten wohl weiter nutzen. Also ganz bei Null haben sie nicht angefangen. Wieso man aber einem Studio, dass keinerlei Erfahrung mit Engineentwicklung hat, so ein Unterfangen gegeben hat verstehe ich nicht ganz. Einfach UE4 zu nutzen wäre wahrscheinlich deutlich effizienter.

    Ausgehend von 343is Historie kann man ja eh sich ausmalen, dass einige Inhalte von extern zugeliefert werden:

    Halo 2 Anniversary und Halo Wars 2 waren ja komplett ausgelagert.

    Halo 4:
    - UI Menü war von externen Studio
    - Render Cutscenes von Axis Animation
    - Forge wurde von Certain Affinity gebaut
    - Spartan Rüstungen kommen von Liquid Development und Freelancern
    - Große Teile des MP und Map Packs: Certain Afffinity und Digital Extremes

    Halo 5:
    - Render Cutscenes stammen von Axis Animation
    - Noch mehr Spiele Assetts kommen von Liquid Development, Airborn Studious und wahrscheinlich auch Freelancern
    - Forge stammte von Skybox Labs

    Halo Infinite
    - Forge wird erneut von Skybox Labs entwickelt
    - Sperasoft unterstützt allgemein

    Ich kann mir nicht so ganz vorstellen, dass 343i hier wirklich die Arbeiten an Infinite primär selbst durchführt.
     

    mamamasterchief

    Reinform
    Beiträge
    98
    Also Freelancer sind in jedem Projekt der Wirtschaft gang und gäbe. Man benötigt ja nur zeitweise erhöhe Manpower, danach nicht mehr. Also nimmt man zeitlich befristete Externe. Mir fehlen bei anderen Studios die Insights, inwiefern diese selbst Assetts erstellen oder (per Auftrag) zukaufen. Letztlich dürfte es dem Kunden aber egal sein, solange das Endprodukt überzeugen kann.

    ...
    343i hat da gleich mehrere Baustellen

    Grafik (so kann man keine Next Gen Konsole verkaufen)
    Open World (Macht 0 sinn, hat keine Inhalte. Braucht keiner)
    Story (Schon wieder Restallianz? *schnarch*)

    Im Grunde müssen die das ganze Spiel neu machen, nicht mal die Assets kann man brauchen :ugly:

    Ich glaube nicht mal das die Engine neu ist. Die werden an der alten rumgepfuscht haben und die dann neu benannt. Mal ehrlich das was da gezeigt wird kann auch die alte Engine...
    Bis auf die Grafik ist da wohl alles final und nicht mehr groß veränderbar in Anbetracht der Abhängigkeiten (Story, Level) und verbleibenden Zeit.

    Eine Engine wird meist nicht zu 100% von Grund auf neu aufgebaut, es wird oftmals bestehender Engine-Code in manchen Bereichen einer Engine wiederverwendet. Das hat aber ja nichts zu bedeuten, da dieser ja bereits ausgereift sein kann, d.h. mehrere Projekte/Iterationen verwendet wurde und so möglichst robust und fehlerfrei ist. Code "altert" ja auch nicht, d.h. der wird nicht von alleine "schlecht" :D Da wo es Sinn macht, sollte man das Rad nicht zwanghaft neu erfinden.



    Ich kann es persönlich nur begrüßen, mir ist gerade noch mal ein kleiner großer Stein vom Herzen gefallen. Mehr Zeit kann nie schaden. Ein schlechtes Spiel bleibt für immer schlecht. Vorallem nach der gezeigten Demo und der breit hängengebliebenen Kritik hoffe ich, dass sie dem Anspruch eines NextGen-Spiels durch die gewonnene Zeit noch einmal gerecht werden und die Grafik tatsächlich noch einmal auf einen besseren Stand heben. Die war ja nicht grundlegend schlecht, nur das Lightning und die Details gingen sehr unter.

    Seid nicht traurig, Freunde :D, Craig ist es auch nicht:
     
    Zuletzt bearbeitet:

    digitalanimal

    Trägerform
    Beiträge
    28
    Mit der Verschiebung kann ich leben, wenn dafür das Ergebnis besser wird. Lieber nochmal nachjustieren als (wieder einmal) etwas Halbgares auf den Markt werfen. Vielleicht kann ja das eine oder andere Feedback noch eingebaut werden, es gab ja neben dem Nostalgikerfrust auch viel Sachliches und gut aufbereitetes davon.
    Ich bin mal gespannt, auf wann in 2021 der Releasetag fällt und ob wir dadurch nicht doch evtl. eine Multiplayer-Beta erwarten dürfen zum XBSX-Launch.
     

    Gabumon

    Teammitglied
    Beiträge
    6.057
    Einige (durchaus dubiose) Gerüchte sagen übrigens aus das Infinite bei der Fokuszielgruppe durchgefallen wäre (Das sind die "alles was 343i macht ist Geil!" typen..

    Sollte das stimmen...
     

    Cman1337

    Unggoy
    Beiträge
    553
    Ort
    Nahe Stuttgart
    XBL
    Cman1337
    Alles was sie hätten tun müssen ist ein Halo im Stil von H2A zu entwickeln. H2A hat es geschafft einen würdigen Remaster zum klassischen Halo 2 zu bringen.
    Halo CEA war nur ein Assettflip mit Reach Modellen der auch die Stimmung der Level komplett umgeworfen hat, es fühlte sich eher wie ne mittelmäßige Mod an, aber H2A baute auf dem Hauptspiel auf und behielt den Stil und die Stimmung. Ich kenne niemanden der davon enttäuscht war.
    Nach dem ersten Trailer 2018 zu Infinite habe ich eigentlich gedacht das sie verstanden haben zu welchem Stil sie zurückkehren sollten und 2019 sah das ja auch noch gut aus mit dem klassischen Rüstungsdesign, dem Pelican, den alten Marine Rüstungen, der klassischen AR, ein Halo der dem ersten ähnelt usw.

    Dann kam das Gameplay und hat all die Hoffnungen verbraten, als er dann gezeigt hat das neben diesen Dingen alles andere wieder irgendwelche komischen Designs aus der 343i Schmiede sind. Für mich ist das eigentlich schon fast false advertising was bei 343i ja anscheinend gang und gäbe ist.
    Es ist zwar irgendwie alles Halo, die Eliten sehen wieder mehr wie die alten Eliten aus, Grunts sind auch noch in Ordnung, der Warthog ist okee bis auf den selben Beach Buggy Sound seit Halo 4 aber die Brutes haben plötzlich Plastik Armor, der Halo besteht zur Hälfte aus Minecraft Blöcken, es werden wieder irgendwelche Waffen aus dem Arsch gezogen obwohl man am Ende von Halo 3 bzw. Reach ein bereits gigantisches Waffenarsenal zur Verfügung hat.
    Plötzlich denken sich Menschen und Allianz innerhalb von 5 Jahren komplett neue Waffendesigns zu entwickeln obwohl die Waffen davor schon Jahrzehnte ohne Probleme im Gebrauch waren. Es macht halt keinen Sinn für mich. Bei Reach war das in Ordnung weil Reach als Militärplanet eben die neuesten Spielzeuge zur Verfügung hatte.

    Die werden jetzt zwar nicht das komplette Spiel umdesignen aber ich hoffe das sie die Photoshop Edits zu Herzen nehmen bezüglich der Waffen und Gegner. Bei dem Sonic Film hat es ja schliesslich auch geklappt.
     

    Dante

    Teammitglied
    Beiträge
    1.951
    Ort
    Berlin
    XBL
    LoD Dante
    Grundsätzlich stimme ich Samu zu mit dem Statement vom Big N Mastermind. Allerdings würde dies bedeuten, dass das Spiel auch tatsächlich besser wird. Und daran habe ich ehrlich gesagt meine Zweifel. Sofern sie da nicht massiv (und ich meine massiv, also Crunchtime bis nächsten November) dran arbeiten wird das nicht viel Unterschied machen, ob das nun dieses Jahr erscheint, oder nächtes Jahr. Ich meine gepolisht kamen Halo 4 und 5 auf den Markt damit wird es keine Probleme geben. Nur bringt dir ein technisch einwandfreies Spiel nichts, wenn weder Story noch Multiplayer stimmen (siehe TLOU2).

    Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass bis zu diesem Zeitpunkt noch nichtmal alle Level von Infinite fertig sind. Und der Multiplayer hat wohl auch massive Probleme, sonst gäbe es keine Verschiebung.
    Sollte das Gerücht von Gabu stimmen, dann wird das auch nächtes Jahr nichts, sondern dann bekommen wir ein Halo 5.2. Und dafür dann 6 Jahre warten. Na vielen Dank auch. :ugly:

    Allerdings könnte 343 ja jetzt Ende des Jahres die versprochenen Flights starten. Wer wettet, dass diese stattfinden? :augenroll:

    Und über Corona brauch man gar nicht erst reden. Das ist einfach eine billige Ausrede, die 343 natürlich perfekt nutzen kann. Ganz ehrlich. Jeder deren >600 Mitarbeiter kann ohne größere Einbußen genauso von zu Hause arbeiten (ausgenommen sie haben Kinder unter 12 im Haus aber dann können sie halt nicht 9-5 arbeiten, sondern müssen das aufspliten, wirkt sich nur auf Meetings aus). Das gilt ebenso für externe Partnerunternehmen von 343.
    Man darf nicht vergessen es handelt sich um ein Tochter Unternehmen, des Microsoft Konzerns. Also wenn die nicht alle Kapazitäten haben, um von zu Hause zu arbeiten wer denn dann? Bei uns ging das Konzernweit innerhalb eines Tages. Und wir nutzen teilweise die IT einer, ich drück es mal so aus, traditionell angehauchten Bankgruppe mit rotem Logo. :ugly:

    Das heißt dort gibt es ganz andere (Management) Probleme. Sei es das das Spiel nun durch Fokusgruppen gerasselt ist, oder sie wieder Mid Development alles umgeworfen haben. Das würde auch die Demo (nach über 5 Jahren Entwicklung !!!) erklären, an der doch so hart gearbeitet wurde. Das Problem mit 343 ist, dass dort eben keine Leute sitzen, die im Halo Universum ein unvergleichliches Erlebnis schaffen wollen. Sondern bewusst das genaue Gegenteil für 343 angeworben wurde. Und diese Leute sind ja auch bisher alle weitestgehend bei 343 geblieben.
    Und die höheren Manager (bzw. wohl alle Führungskräfte bei 343) haben daran auch kein Interesse. Die schielen bloß auf den nächsten freiwerdenden Posten bei Microsoft, wo sie sich dann für ihre "harte Arbeit" und Bungies Leistung auf die Schulter klopfen können.
    Man darf nicht vergessen auch ein Phil Spencer war lange Zeit bei den Microsoft Gamestudios tätig und sitzt jetzt letztendlich im Vorstand von Microsoft. ;) Auch wenn er sich den Posten natürlich verdient hat.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    D3MoNiC Sp4rTaN

    Kampfform
    Beiträge
    15
    Ort
    Basel
    Ich gehe auch nicht davon aus das 343i da die Reißleine gezogen hat, sondern Microsoft selbst. So kann man ein Halo nicht an den Mann bringen, die kennen doch die Spielerzahlen von Halo 5, und dass wurde zu release noch bejubelt. Hier ist die ernüchterung schon vor release.

    Das denke ich auch. Fragt sich halt nur was 343i mit der gewonnen Zeit machen bzw. ändern wird.
    Das an der Story sich noch gross was tun wird bezweifle ich. Da reichen 6, vielleicht 10 Monate nicht aus.

    Ich kann mir vorstellen das die verschiebung hauptsächlich mit der Grafik zu tun hat. Vielleicht kommen für den Gameplay noch paar optimierungen hinzu, aber das mit den Arealen und erkundungen wird wohl so bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    zoood

    Jiralhanae
    Beiträge
    2.432
    Ort
    Terra (Erde)
    Vielcht wollten ja die Kunden ein lineares Halo 6 der die Story vob H5 ausbügelt und vernünftig weiterführt. Wie es auch schon bei H4 zu H5 sein sollte. HI jetzt wenigstens erlich mit der Nahmensgebung ehrlich. HI ist keine direkte Fortführung von irgendeinem Halo-Tietel. Nein es ist ein eugenstöndiges Open World Abenteuer und so ehrlich hätte man es auch bewerben sollen.
     

    M4T7

    Kampfform
    Beiträge
    13
    XBL
    SxBH M4T7
    Und über Corona brauch man gar nicht erst reden. Das ist einfach eine billige Ausrede, die 343 natürlich perfekt nutzen kann. Ganz ehrlich. Jeder deren >600 Mitarbeiter kann ohne größere Einbußen genauso von zu Hause arbeiten (ausgenommen sie haben Kinder unter 12 im Haus aber dann können sie halt nicht 9-5 arbeiten, sondern müssen das aufspliten, wirkt sich nur auf Meetings aus). Das gilt ebenso für externe Partnerunternehmen von 343.
    Man darf nicht vergessen es handelt sich um ein Tochter Unternehmen, des Microsoft Konzerns. Also wenn die nicht alle Kapazitäten haben, um von zu Hause zu arbeiten wer denn dann? Bei uns ging das Konzernweit innerhalb eines Tages. Und wir nutzen teilweise die IT einer, ich drück es mal so aus, traditionell angehauchten Bankgruppe mit rotem Logo. :ugly:
    Naja, aber hat auch jeder die notwendige Hardware für die Arbeit daheim? Und ich kann mir vorstellen, dass ne super Internetleitung sicher auch nötig ist, da wohl zum Teil riesige Datenpakete von den 343i Servern hoch- und runtergeladen werden müssen. Aber ich hab da eigentlich nicht so nen Plan von, also korrigiert mich gerne.

    Ich glaub, Corona hat da schon ne Rolle gespielt. Aber vor zwei Wochen stand noch alles auf Release dieses Jahres und nichts hat was anderes vermuten lassen, also ist für mich die Reaktion der Community auf die Gameplay-Demo der Hauptgrund für den verschobenen Release. 343i hat einfach keine Eier, das so zu kommunizieren.

    Die "gewonnene" Zeit wird wohl fürs Aufpolieren der Grafik verwendet, für alles andere ist der Zug abgefahren. Ich hoffe nur, die können noch ordentlich was aus der Engine holen und haben nicht wieder einfach nur die Vorgänger-Engine gedopt.
     
    Oben