Allgemeines Spieletopic

Na gut das ich meine 360 noch habe

Das BlackOps 3 der 360 ist nicht Aufwärtskompatibel, es gibt BlackOps 3 aber auf der Xbox One :ugly:
 
Meine Befürchtungen aus Dragon Age machen sie ein modernes Hero Game, mit quirky Marvel Charakteren wie es überall gerade reingehauen. Ich hoffe echt das war nur das Marketing Team was hier scheiße gebaut hat und das Gameplay ist klassisches düsteres Fantasy. Aber da glaube ich eher nicht dran

Gears hat mich sehr positiv überrascht. Zugegeben 4+5 fand ich storytechnisch sehr öde. Die neue Story hat nie so richtig gefunkt und ganz vom alten lösen wollte sie sich auch nicht, dass ich die ganzen alten Charaktere eher fehl am Platz fand. Zurück zu den Wurzel und Dom und Marcus wieder Vereinen ist das beste, was sie tun konnten. Und das Setting bietet viel Chance auf eine sehr menschliche Geschichte.
Aber kein Datum, also nicht vor 2026. Denke mal wird das Flagship für den Launch der neue Hardware, damit sie alle UE5 Register ziehen können. Die XSX ist da einfach zu limitiert.

Fable hat mich auch positiv überrascht. Grafisch echt gut, die Charaktere Modelle wurden seit letztem Jahr massiv verbessert, besonders die Gesichtsanimationen der einen Frau wirken verblüffend echt. Und der Humor scheint zu passen und den Geist von Fable einzufangen. Ich hoffe es bleibt bei 2025 als Release

Perfect Dark, joa, war nett. Aber sie sagten sofort hinterher umschönt mit Buzzwords dass es wohl noch viele Jahre dauern könnte. Wirkte auf mich eher wie ein Konzept Trailer, statt echtes Gameplay. Das Spiel wurde doch 2019 angekündigt, was macht das Studio da 5 Jahre Vollzeit, dass die immer nicht vor frühstens 2026 fertig werden?

Ansonsten fand ich den MS Stream eher mau. Kein Forza Horizon 6 ist enttäuschend, also kein neues Renn-Futter. Vielleicht warten die auf die nächste Hardware?

Und Halo hat meine schlimmsten Erwartungen erfüllt, nämlich dass wir weitere 2-3 Jahre nichts neues kriegen. Es wäre mir egal mit welcher Story man weitermacht, Hauptsache es gibt mal irgendeinen Flow an Halo Titeln. Jetzt werden es wieder 5-6 Jahre nach Infinite bis zum nächsten Titel sein, und MCC und Infinite Support ist ja quasi tot. Ist mal wieder geil für die Halo Communities, gibt es einfach mal wieder eine riesen Durststrecke.

Und so völlig ohne Ankündigung glaube ich auch die ganzen Gerüchte sind alle falsch. Certain Affinity arbeitet mMn an nichts für Halo, was immer mal Projekt Tatanka war ist tot. Auch ein CE Remake zum 25 jährigen Jubiläum glaube ich nicht mehr dran. Außer 343is Titel in ferner Zukunft kommt wohl nichts.
 
Naja man kann doch nicht alle 10 Jahre ein Remake machen. Aber ich glaube eine Pause tut Halo mal gut. Ich will das nicht haben wie bei COD jedes Jahr einen

COD hat ja denn Vorteil das man da ständig andere Szenarien haben. Halo ist halt Halo
 
Das Spiel wurde doch 2019 angekündigt, was macht das Studio da 5 Jahre Vollzeit, dass die immer nicht vor frühstens 2026 fertig werden?
The Initiative wurde erst 2018 gegründet. Da musste erst alles aufgebaut werden inkl. Mitarbeiter Aufstockung. Dann ist das ja auch kein Nachfolger, sondern ein ganz neues Spiel. Dass das Spiel 7-8 Jahre braucht, war damals eigentlich schon klar.

Zum Vergleich: Das neue Doom, eine Fortsetzung, von einem voll besetzten Studio wird 5 Jahre brauchen.
 
Ich fand den Showcase fantastisch. Aus dem Hause MS war sehr vieles, das für mich unter Must-Play eingeordnet ist. Fable, Doom, Starfield Shattered Space, Indiana Jones, Perfect Dark und noch weitere. Gears of War E-Day war Emotion pur und mein Highlight der Show.

Dann noch Thirds wie MGS3 oder Stalker 2. So eine guten Showcase, wo ich so viele Spiele zocken will, habe ich schon ewig nicht mehr gesehen.

So eine Show wünsche ich mir von Sony auch. Wo ein Sony Blockbuster den nächsten jagt.
 
Das ist doch kein Doom, dass ist Heretic 2...
Für H3 wäre so ein Remake schon nice. HCE könnte man aber auch das vorhandene Remake nächer an das Original bringen.

Es gibt aber nur noch den PC Sourcecode, und da hat Gearbox schon drin rumgefuhrwerkt, dass war wohl ein akutes Problem
 
Gibt es noch jemanden hier, der Diablo 4 spielt? Ich habe wirklich Freude an der neuen Season gewonnen und einen Necromancer auf Level 100 gespielt. Würde gerne zu Zweit noch einen Charakter hochleveln.
 
Gibt es noch jemanden hier, der Diablo 4 spielt? Ich habe wirklich Freude an der neuen Season gewonnen und einen Necromancer auf Level 100 gespielt. Würde gerne zu Zweit noch einen Charakter hochleveln.
Mich hat das Spiel leider sehr enttäuscht. Musste mich am Ende zwingen es überhaupt einmal bis zum Ende zu spielen. Gerade dass Gegner mitleveln hat so jegliche Power Fantasy ruiniert. Und dass man nur so wenig Attacken gleichzeitig ausrüsten kann, fand ich sehr unschön. Habe gehört mit den Updates ist das Spiel tatsächlich besser geworden, aber da meine Tochter gerade erst recht spät einschläft, fehlt mir tatsächlich abends die Zeit noch irgendwas groß zu zocken - Probiere durch den Elden Ring DLC zu kommen 😁

Und wo ich gerade davon spreche: Ich verstehe die Kritik an Shadow of the Erdtree irgendwie überhaupt nicht. Ich habe einfach meinen Level 160 Stärke Nahkampf Build weitergenutzt - nutze also keine großen Spells und spiele auch nicht mit Effizienzen rum - und finde den DLC auf jeden Fall deutlich einfacher als das letzte Viertel vom Hauptspiel. Der bislang (ich denke mal ich bin so 70% durch) einzig schwere Gegner war Bayle, aber nicht weil der Boss unfassbar schwer ist, sondern weil man im Gegensatz zu allen anderen Drachen nicht die Beine fokussen kann, man also ohne Lock on kämpfen muss, und jede Attacke wo er hochspringt kriegt man ihn nicht mehr zurück ins Sichtfeld. Aber man kriegt eine Fernkämpfer Beschwörung vom Spiel mit, mit der ging es dann ganz fix.
 
Bin jetzt mit dem Elden Ring DLC durch. An sich wirklich gelungen, wenn auch mMn nicht ganz auf der Höhe des Hauptspiels. Gerade diese Umgebungen fand ich deutlich selterner so atemberaubend wie im Hauptspiel, ein paar Hingucker gibt es aber trotzdem.

Mich stören eigentlich nur zwei Dinge. Da man einen hochgelevelten Charakter braucht, fällt die Motivation aufzusteigen flach. Für meinen Stärke Build Nahkämpfer habe lediglich ein Schild gefunden was sich gelohnt hat, an Rüstungen und Waffen war alles irgendwie unbrauchbar. Das nimmt dem Sammel- und Erkundungstrieb etwas Motivation.

Größe Schwäche ist aber mMn das Bossdesign, das einfach nur total schwankend ist. Manche Bosse können quasi gar nichts oder haben Movesets aus dem Hauptspiel, die man schon im Schlaf kann. Gerade Minibosse sind alle eher ein Witz. Und dann hast du aber Bosse, die einen so wenig Raum geben mal selbst zu hauen oder einen Trank zu trinken, dass es ganz schön nervig wird. Der Endboss ist zB in Phase 1 absolut klasse, das hat richtig Spaß gemacht sein Moveset zu lernen bis die Konter sitzen. Aber Phase 2 ist dann ganz schön ätzend, weil er nicht nur ständig quasi die halbe Arena in die Luft jagt, sondern es so mit Leuchteffekten zugeknallt wird dass man schlichtweg nicht mehr erkennt was für Animationen der Boss gerade macht, also wann er genau zuhaut... Habe dann für Phase 2 die Imitationsträne eingesetzt, weil mir das etwas zu nervig wurde.

Insgesamt aber wirklich lohnenswert, wenn man Elden Ring und mochte und mehr davon möchte, den DLC zu holen. Für die 40€ erhält man locker 15-20 Stunden Spielzeit, wenn man nicht durchrusht
 
Zurück
Oben