Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

Es gibt doch ein Lebenszeichen von Halo, und ein alter Feind kehrt zurück

Auf der Pressekonferenz von Microsoft, im Zuge der E3, gab es keine einzige Erwähnung zu Halo, außer das Halo Wars 2 ein gratis Update auf 4K auf der bevorstehenden Xbox One X (ehemals Project Scorpio) erhalten wird. So war die Verwunderung und Ernüchterung bei den Fans groß, die zumindest auf einen Teaser zu Halo 6 bzw. Neuigkeiten zu den bevorstehenden Kampagnen (Mini) DLC zu Halo Wars 2 gewünscht hatten. Jedoch machten sich schnell Gerüchte breit, dass es in der ersten Episode des Xbox Daily entsprechende Neuigkeiten geben wird, so kam es dann auch: So wurde das DLC "Awakening the Nightmare" angekündigt.

Wie der Name es schon vermuten lässt, bringt das DLC die Flood zurück, die von vielen Fans, seit Halo 3, gewünscht werden.

Das DLC wird eine neue Kampagne, zwei neue Multiplayer Karten und 2 neue Anführer enthalten und zu guter Letzt wird es eine veränderte Version von Firefight geben! Sie trägt den Namen Terminus Firefight. Zusätzlich könnte ihn ihm sogar der Flood Juggernaut zurückkehren (siehe Concept Arts), welcher ursprünglich aus Halo 2 gestrichen wurde.

Der Unterschied zum normalen, bereits vorhandenen, Firefight besteht darin, dass es hier möglich sein wird Basen und weitere Verteidungsanlagen zu errichten, beim Versuch den Flood Horden stand zu halten. Die maximale Spielerzahl, wird auch, hier 3 Spieler betragen.

In der neuen Kampagne können wir die Verbannten verfolgen, bei ihrem verzweifelten Versuch, die Flood aufzuhalten. Zusätzlich wird es hier neue CGI Sequenzen von Blur geben!

Sie wird einige Monate nach den Ereignisen rund um die original Handlung von Halo Wars 2 stattfinden. Und falls ihr euch jetzt wundert, dass die Flood eigentlich durch Zündung von Installation-04(b) vernichtet sein müsste: Es hat anscheinend mind. eine Spore überlebt. Und wie ihr sicherlich alle wisst, kann auch diese eine ganze Spezies auslöschen.

Des Weiteren wurden die nächsten beiden Anführer, die im Zuge des Season Passes enthalten sein werden, angekündigt. Bei ihnen handelt es sich um Jerome-092 (Mitglied des Red Reams) und Arbiter Ripa ‘Moramee (der Gebieter aus dem ersten Halo Wars). Beide werden bereits auf der E3 spielbar sein. Zu den weiteren zwei verbleibenden Anführern und den zwei zusätzlichen Kampagnen Missionen wurde jedoch nichts verraten. Mit einer entsprechenden Ankündigung ist in der gut 2 monatigen Gamescom zu rechen.

Der neue DLC Awakening the Nightmare wird jedoch nicht Teil des Season Passes sein, und muss für 20€ separat erworben werden. Erscheinen soll dieser im Herbst diesen Jahres.

Hier noch 3 Concept Arts:

Waypoint Blog


Gesendet: 26 Jun 2017 10:45 von samurai #57726
samurais Avatar
Ehrlich gesagt mache ich mir gerade gar nicht so die Gedanken wie die Rückkehr der Flood in den Canon passt. Schon das Ende von Halo 3 war für mich mehr als schwach und hat nie wirklich begründet wieso die Flood bitte mit dem Ende besiegt sein sollte. Ich nahm immer an dass alle Installationen sichergestellte Flood beinhalten und das nicht nur ein Einzelfall für 04 war. Da der Ring auf der Arche ja nur die Nahrung darauf vernichtet hat, bleibt die normale Galaxie und die Sporen auf der Arche selbst davon ja unangetastet.

Aber am Ende ist mir in HW2 der Canon sogar herzlich egal. Ich finde es großartig dass es vom kompletten Stil (nagut, bis auf die Forerunner Bauten) an die Bungie Ära angelehnt ist. Dazu passen die Flood jetzt einfach perfekt dazu. Wenn sie damit einen Weg ebnen können um in Halo 6 wieder Chief vs Covenant/Banshied vs Flood bringen zu können, ganz ohne Prometheaner, wären mir Canonbrüche herzlich egal.
Gesendet: 16 Jun 2017 16:39 von zoood #57676
zooods Avatar
Dante schrieb:
Ja die Domäne benutzen sie, verstehen aber die Funktionsweise nicht bzw. können etwas, wie die Domäne, auch nicht nachbauen. Die Sternenstraßen konnten sie auch nicht benutzen bzw nachbauen.

Die Blutsväter haben aber auch alles wieder angesiedelt. Also nur temporär ausgelöscht. ;)
Genau und wenn nun Cortana einer genau so grosse Katastrophe entgegen schaut, sind die Opfer gering im vergleich zu dem wie viel die Blutsväter von allen Spetzies opferten, ohne sie zu fragen. Das Leben des Einzelnen ist da nicht so wichtig. Haupsache die Spezies überlebt. Also Handelt Cortana und das UNSC oft genau so. Etisch ist das Leben eines einzelnen nicht so wichtig, wenn dadurch die "Menschlichkeit" überlebt. Wenn man Gott spielen muss, kann man wohl nie nach den selbstgerechten Wünschen jeden einzelnen Individuum gehen. Ob sich alle einig sind, sich für den Fortbestand ihrer Spetzies zu opfern? Der Master Chief tut es zumindest, aber für alle fällt er nicht die Entscheidung. Halsey ist such uneinig und das UNSC kämpft mit allen Mitteln. Wenn es schon keiner überlebt, dann hat wenigsten die Nachkommenschaft einen Sieg. Klingt irgendwie bekannt nach "save the planet." ;)
Gesendet: 16 Jun 2017 15:13 von Dante #57675
Dantes Avatar
Ja die Domäne benutzen sie, verstehen aber die Funktionsweise nicht bzw. können etwas, wie die Domäne, auch nicht nachbauen. Die Sternenstraßen konnten sie auch nicht benutzen bzw nachbauen.

Die Blutsväter haben aber auch alles wieder angesiedelt. Also nur temporär ausgelöscht. ;)
Gesendet: 16 Jun 2017 14:58 von zoood #57674
zooods Avatar
Die Domäne und die Stetnenstrassen, sind doch von den Precursors. Das ganze Wissen von den Blutsvätern lagert seit dem grossen Datenverlust dort. Das Organon ist ebenfals von den Precursors und war unabdingbar für die Wiederbefölkerung nach dem Halo Impulse. (Das Ding welchs Sternengeborener suchte und er dann als Isodidaktiker fand!)
Die Menschen haben alles verglast, die Blutsväter alles ausgelöscht. Da sieht Cortanas Guardian-Aktion ja noch sehr harmlos aus. Wenn sie in solchen Mastäben denkt, ist es nachfolziehbar warum eine KI sich so gewandelt hat. Cortana sieht weiter als Sie es in Halo5 preis gibt.
Gesendet: 16 Jun 2017 10:24 von Dante #57673
Dantes Avatar
Admiral Habor schrieb:
Dante schrieb:
Admiral Habor schrieb:
Die Flood ist ohne Gravemind blind und führungslos. Einzig das Einverleiben weiterer Lebensformen ist wichtig.
Hätte eine Floodspore also den lokalen Impuls überstanden wäre sie bis vor Kurzem inaktiv gewesen/mit nichts in Berührung gekommen.
Aber mal ehrlich? Im Ernst? Ja, klar, oh, guck mal n Flood Forschungslabor. Lass mal reingehen und iwas kaputt machen... Ach kommt Leute!


Ähm... Du hast doch sicherlich auch Halo CE gespielt? :ugly:

Damals wusste davon aber noch keiner.
Was ich damit auch meinte, ist die Einfallslosigkeit.
Es kann doch nicht sein, dass sie die Flood, nach 9(!!) Jahren ausgerechnet in einem DLC wieder auferstehen lassen.
Das geht (mal wieder) garnicht. Da wünscht ich mir sie ließen Halo lieber gleich in Ruhe sterben.
Es hat weit mehr verdient!
Vielleicht könnte man so in einigen Jahren von einem ordentlichen Studio die Sache neu angehen.
Mit einem Fork ab Ende Halo 3/4.

Die Brutes haben sich auch selbst wieder in die Steinzeit gebombt. Also würde ich von denen nicht viel Logik erwarten. Macht also durch aus Sinn, was die Brutes da treiben. Zumal Atriox im Trailer ja sagt, dass die Brutes da nicht hätten hingehen dürfen. Haben also über seinem Befehl hin gehandelt.

zoood schrieb:
Ja, Kaltes Lager. Wieso haben den die Blutsväter nicht einfach alles verglast? DIe Alianze hat ja auch die Technik von den Blutsvätern komplett adaptiert.

Naja, die Menschen haben ja auch irgendwie die Welten der Blutsväter gesäubert.

Haben due Blutsväter letzten Endes auch nur alles von den Precursors adaptiert?

Weil die Blutsväter das Leben in der Galaxies erhalten sollten. Und das können die schlecht, wenn die einfach alles verglasen. :ugly:

Die Menschen haben die Welten auch verglast, weil sie auch nicht bis zum Ende nach ner Heilung gesucht haben, sondern direkt mit dem Gedanken der Auslöschung an die Sache rangegangen sind.

Die Blutsväter haben gar nichts von den Vorläufern adaptiert, da deren Technologie zu fortschrittlich für sie war.



@swf MPc: In Halo 4 gibts doch die Flood im Multiplayer. Nur fand jeder das Design scheiße. :ugly:
Gesendet: 15 Jun 2017 20:37 von swf MPc #57672
swf MPcs Avatar
Und hätte 343 die Flood in Halo 4 integriert, hätten auch wieder alle geweint, wie einfallslos die doch sind.

Ich lade jetzt erstmal Halo Wars 2 runter :tippen:
Gesendet: 15 Jun 2017 19:57 von Admiral Habor #57671
Admiral Habors Avatar
Dante schrieb:
Admiral Habor schrieb:
Die Flood ist ohne Gravemind blind und führungslos. Einzig das Einverleiben weiterer Lebensformen ist wichtig.
Hätte eine Floodspore also den lokalen Impuls überstanden wäre sie bis vor Kurzem inaktiv gewesen/mit nichts in Berührung gekommen.
Aber mal ehrlich? Im Ernst? Ja, klar, oh, guck mal n Flood Forschungslabor. Lass mal reingehen und iwas kaputt machen... Ach kommt Leute!


Ähm... Du hast doch sicherlich auch Halo CE gespielt? :ugly:

Damals wusste davon aber noch keiner.
Was ich damit auch meinte, ist die Einfallslosigkeit.
Es kann doch nicht sein, dass sie die Flood, nach 9(!!) Jahren ausgerechnet in einem DLC wieder auferstehen lassen.
Das geht (mal wieder) garnicht. Da wünscht ich mir sie ließen Halo lieber gleich in Ruhe sterben.
Es hat weit mehr verdient!
Vielleicht könnte man so in einigen Jahren von einem ordentlichen Studio die Sache neu angehen.
Mit einem Fork ab Ende Halo 3/4.
Gesendet: 15 Jun 2017 09:29 von zoood #57670
zooods Avatar
Ja, Kaltes Lager. Wieso haben den die Blutsväter nicht einfach alles verglast? DIe Alianze hat ja auch die Technik von den Blutsvätern komplett adaptiert. Die Alianz kopiert Technik sie entwickeln sie nicht. Naja, die Menschen haben ja auch irgendwie die Welten der Blutsväter gesäubert. Und die Blutsväter die so genial sind, machen einfach Reset? Ich meine die Blutsväter konnten doch nicht nur erbauen und vernichten. Haben due Blutsväter letzten Endes auch nur alles von den Precursors adaptiert? In der Forschung scheinen die nicht viel drauf gehabt zu haben. Die Blutsväter waren tatsächlich so dumm, die Menschen nicht nach den Grund ihres aggressiven Vorgehens zu fragen und machten aus ihnen wieder Steinzeitmenschen. So wie die Blutsväter sich vethalten, will man meinen, dass sie wie die Alianze, nur die Technology von den Precursors benutzen konnten. Keiner wusste von den Blutsvätern wirklich wie es fuktioniert, nur wie man es anwenden kann um etwas zu erbauen oder vernichten zu können. Kein wunder, dass die Precursors die Menschen bevorzugen. Die Blutsväter sind primitiver in ihrer Aroganz als die Menschen es waren. Die haben nicht mal unfehlbare KIs hingekriegt und das in 100000 von Jahren. Was sagt uns das? Tradition bremst. :P
Also sind sogar die Menschen der UNSC cleverer und kreativer als die Blutsväter und die Eindämmung der Flood eine Frage der Zeit in der die Menschheit endlich zu Vernunft kommt und auf Hitler-Cortan hört.
Gesendet: 14 Jun 2017 21:55 von Dante #57669
Dantes Avatar
Admiral Habor schrieb:
Die Flood ist ohne Gravemind blind und führungslos. Einzig das Einverleiben weiterer Lebensformen ist wichtig.
Hätte eine Floodspore also den lokalen Impuls überstanden wäre sie bis vor Kurzem inaktiv gewesen/mit nichts in Berührung gekommen.
Aber mal ehrlich? Im Ernst? Ja, klar, oh, guck mal n Flood Forschungslabor. Lass mal reingehen und iwas kaputt machen... Ach kommt Leute!


Ähm... Du hast doch sicherlich auch Halo CE gespielt? :ugly:


Der Halo Impuls greift anscheinend quasi das zentrale Nervensystem an und sowas hat sone Spore ja nicht, geschweige denn die "normale" kleine Form.

@zood: Die Flood kann durch Verglasung vernichtet werden, da dort alles vernichtet wird. Mensch, Flood und Bakterien.

Des Weiteren kann es ja auch eingelagerte Exemplare geben. Spielt nicht sogar die eine Halo 3 MP Map auf der Arche, wo man in sonem Forschungslabor ist?
Gesendet: 14 Jun 2017 21:14 von zoood #57668
zooods Avatar
Die Menschen und die Blutsväter haben die Flood nicht besiegen können und die Menschen und Sangheli schaffen es mit Verglassung und irgend einen lokalen Halo-Impuls?? Ganz schön pfiffig nicht war? Nicht wie diese halbgaren Halo-Erbauer. :P
Die Flood auf den Delta Halo ist zum Beispiel intakt. Es könnte durchaus sein dass die Flood gewiefter ist als man denkt. Der Graveminde war war suf der Arche, er hatte dass Wissen und konnte die Schutzmichanismen die auch schon die Blutsväter auf der Arche vor den Impuls schützte, nutzen. Wir die Dysonspeähere ubd Co. Dann kommt so ein dämlicher Brute Häuptlig und fummelt in seinen Irrglauben an dass was er nicht sollte. Und zack hat man die selbe Geschichte wie bei Halo CE. Die Flood eir irrtümlich aus dem angenommenen Waffenlager befreit.
343i hat die Flood auch erstaulicher Weise da gelassen wo sie hingehörte. Nach Halo 3 und nun könnte die Flood uns auch noch versaut werden. Aber ich will mal sparsam hoffen.
Gesendet: 14 Jun 2017 20:10 von Admiral Habor #57667
Admiral Habors Avatar
Die Flood ist ohne Gravemind blind und führungslos. Einzig das Einverleiben weiterer Lebensformen ist wichtig.
Hätte eine Floodspore also den lokalen Impuls überstanden wäre sie bis vor Kurzem inaktiv gewesen/mit nichts in Berührung gekommen.
Aber mal ehrlich? Im Ernst? Ja, klar, oh, guck mal n Flood Forschungslabor. Lass mal reingehen und iwas kaputt machen... Ach kommt Leute!
Die Flood wird/wurde von 343 bewusst ignoriert, weil sie die nicht mögen oder ka warum. Und jetzt PLÖTZLICH buddeln sie die wieder aus, weil ihnen ordentliche Feindgeschichten nichtmehr einfallen.

Der Impuls ist bislang nie richtig erklärt worden, auch nicht abstrakt.
Aus den Beobachtungen und peripheren Erklärungen lässt sich allerdings ableiten, dass die Komplexität einer Lebensform und die damit einhergehende... ich nenns mal Quanten-Energiesignatur oder so... gestört und damit zerstört wird, wodurch es effektiv auch in unserer wahrgenommenen Welt zu Konsequenzen und damit zum Tod der Organismen kommt.
Darunter fallen auch alle Formen der Flood, außer ihre kleinste (DNA).
Gesendet: 14 Jun 2017 16:30 von zoood #57666
zooods Avatar
Dante schrieb:
swf MPc schrieb:
Der Ring in Halo 3 war noch nicht fertig. Im Zweifel wird das die Erklärung.

Yap, die Theorie greif auch Hidden Xperia auf. Falls der Ring nicht genug Power hatte die gesamte Arche in vollen Umfang zu sterilisieren kann die Flood sich ja einfach die lokale Tierwelt zu Gemüte führen. Sofern eben eine Spore auf nem entfernten Teil war, ist es nen leichtes für die, die gesamte Arche zu infizieren.

Hier das Video dazu:



@zood: Das hier ist ne Flood Spore:


[Dateianhang: flood_spore.JPG]

Warum soll ne Flood Spore genug Biomasse haben? Für was denn? Um was zu infizieren, oder sterilisiert zu werden?
Letzteres, wenn damit die Stirilisierung der Galaxy und nicht der Flood gemeit ist. :P
Gesendet: 14 Jun 2017 14:31 von Dante #57664
Dantes Avatar
swf MPc schrieb:
Der Ring in Halo 3 war noch nicht fertig. Im Zweifel wird das die Erklärung.

Yap, die Theorie greif auch Hidden Xperia auf. Falls der Ring nicht genug Power hatte die gesamte Arche in vollen Umfang zu sterilisieren kann die Flood sich ja einfach die lokale Tierwelt zu Gemüte führen. Sofern eben eine Spore auf nem entfernten Teil war, ist es nen leichtes für die, die gesamte Arche zu infizieren.

Hier das Video dazu:



@zood: Das hier ist ne Flood Spore:


[Dateianhang: flood_spore.JPG]

Warum soll ne Flood Spore genug Biomasse haben? Für was denn? Um was zu infizieren, oder sterilisiert zu werden?
Gesendet: 14 Jun 2017 13:09 von zoood #57663
zooods Avatar
Der Begriff "GENUG" ist wohl kaum als "GENAU" zu bezeichnen. Hat nun eibe Spore genug Biomasse oder nicht? Ist eine grösse wie eine Schimmelpilz-Spore gemeint? Man weis es einfach bi2cht so genau. ;)
Gesendet: 14 Jun 2017 10:22 von swf MPc #57662
swf MPcs Avatar
Der Ring in Halo 3 war noch nicht fertig. Im Zweifel wird das die Erklärung.
Gesendet: 13 Jun 2017 23:49 von Gabumon #57659
Gabumons Avatar
Cortana definiert das schon ziemlich genau
Gesendet: 13 Jun 2017 22:31 von zoood #57657
zooods Avatar
Alles was genug Biomasse hat, ist eben nicht eindeutig. Jap, der Grafeminde hat genug Wissen assimiliert, dass er die Dysonspeähere der Arche oder des Halos nutzen konnte. Im Nightfall haben die Würmer doch auch auf einen Halo-Fragment überleben können.
Gesendet: 13 Jun 2017 21:22 von Gabumon #57655
Gabumons Avatar
Halo tötet nicht die Flood, Halo tötet die Nahrung, Menschen, Allianz, wir sind alle Essbar... :schulter:
Gesendet: 13 Jun 2017 21:01 von Dante #57654
Dantes Avatar
Auf der Arche sind doch diese Erhaltungsvorrichtungen im Falle eines Halo Impulses. Der Gravemind wird wohl so schlau gewesen sein, da welche rein zu stecken in dem Chaos was bei der Zündung von Installtion 04(b) verursacht wurde. Zusätzlich hatten die Wächter den Ausbruch eh kaum unter Kontrolle. Ne erneute Infektion ist also durchaus möglich.
Gesendet: 13 Jun 2017 20:53 von zoood #57652
zooods Avatar
Vielleicht hat ja die Spirit ne Termoskanne mit einer Spore mitgebracht. Oder die Flood hat noch irgendwo ein Schiff gefunden. Cortana hätte auch die Möglichkeit etwas durch die Portale zu schiken oder ungewollt einzusleppen. Ich haffe wirklich, es gibt eine raffinierte und plausible Erklärung dafür.
Die Blutsväter müssen aber noch irgendwo sein. Die letzen Romane lassen es ziemlich offen. ;)
Gesendet: 13 Jun 2017 20:15 von Admiral Habor #57651
Admiral Habors Avatar
-.-
Und wo soll sich die Spore versteckt haben? In ieinem WANDSCHRANK, wo sie der Haloeffekt "übersehen" hat??!

Neuer Logikbruch incoming!!

HW2 hätte man ausm Canon nehmen sollen. DAS wäre für mich ne positive Nachricht gewesen.
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Kampagnenfortführung spielen werd oder nur die Vids auf YT guck.
Gesendet: 13 Jun 2017 18:26 von Gabumon #57648
Gabumons Avatar
Wundert mich das Microsoft für den Flop noch was rausbringen will
Gesendet: 13 Jun 2017 16:45 von zoood #57647
zooods Avatar
Aha! Da ist ja der fehlende Teil der Kampagne. Must have sind aber nach wie vor nur die Cutscreens. Die kann man sich auch auf YT anschauen. Hoffentlich wird Atriox Existenz endlich durch die Flood beendet. Kein Bock auf ihn. Die Flood dagegen ist sehr willkommen in H6. Es soll aber bitte nicht nur um die Flood gehen, sondern um die Erschaffer von Ihnen, den Menschen und den Blutsvätern, den Precursors. Mal schauen was Cortana da für ein Verbündeter auf einmal ist. :D
Die Flood wäre aber auch in H5 Firefight ubd Infection cool gewesen.
Schön dass viele Entwickler der Reiz am vergesenen klassischen Artwork, neu aufrollen. Klapte ja auch schon oft in der Mode- und Musik-Brange. B)
Gesendet: 13 Jun 2017 14:56 von Dante #57646
Dantes Avatar
Finds top, was CA für Fan Service leistet. Klassischer Art Style, klassische Musik und jetzt noch der Juggernaut. :dafuer:

Generell geht man ja derzeit in der Spielebranche mehr ins klassische. COD WW2 soll ja angeblich auch wieder der Gesundheitsleiste in der Kampagne bekommen. Wie weit sich das duch die E3 verändert weiß ich aber nicht.
Gesendet: 13 Jun 2017 14:50 von swf MPc #57644
swf MPcs Avatar
Finde ich gut, vor allem der Firefight-Modus klingt nach Spaß. Vielleicht muss ich HW2 doch langsam mal nachholen.

Ob die Brutes die Flood auf der Arche aufhalten können, wage ich zu bezweifeln (und hoffe ich). Das macht Halo 6 dann gleich wieder etwas spannender.