Sie sind nicht eingeloggt.

Willkommen auf HaloOrbit.de, der Anlaufstelle für die deutsche Halo-Community

THEMA: Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern?

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 14:09 #57822

swf MPc schrieb:
Das sehe ich genauso. [...] Mit Bloom könnte man Pistole, BR und DMR schön in ihre Schranken verweisen. Das richtige Timing beim Schießen ist dann auch eine Frage des Skills.
samurai schrieb:
Ganz ohne Bloom waren mMn die Magnum und DMR aber völlig overpowered, das hat dann die Balance völlig kaputt gemacht.
Lösung: Projectile :bier: (unter Vorbehalt, dass es technisch gut integriert ist)
Auf langer Distanz muss man für seinen Kill arbeiten, es liegt aber bei dir, wie gut du bist und du wirst nicht künstlich durch den Zufall ausgebremst.
Bei einem scheiß Net-Code/Lag ist Projectile natürlich scheiße, Hit-Scan aber auch (siehe H5).
Ich verstehe nicht, was daran toll ist, Spielern einen Klotz ans Bein zu binden.
Bei Ballsportarten sagt ja auch niemand "Weißt du was, lass man alle Bälle mit Gewichten oder sonst was so manipulieren, dass man entweder arsch langsam spielen muss oder keine Kontrolle über die Bälle hat damit gute Sportler nicht zu gut werden".

samurai schrieb:
Pros und Social Listen waren doch eh getrennt in Reach. Blooming dient dazu die Reichweite der Waffen abzustecken.
Und genau das finde ich langweilig, es tritt die Sandbox nur zwanghaft in die Breite.

Halo 4 feels like Halo to the man who believes fake tits can feel natural. We’ve been sucking on a nice pair since Halo: Combat Evolved and Halo 2. [...] Halo: Reach was Frankenstein’s bride.
-get played
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 14:19 #57823

  • Dante
  • Lebensformer
  • Dantes Avatar
  • LoD Dante
  • Ich habe keine Schaufel dabei, Commander.
  • Beiträge: 1505
samurai schrieb:
Ganz ohne Bloom waren mMn die Magnum und DMR aber völlig overpowered, das hat dann die Balance völlig kaputt gemacht.

Dann sollen sie halt den Spread drin lassen. :supergrins:
Helljumper, Helljumper where have you been?
Feet first into hell and back again!
When I die please burry me deep,
with my MA5 down by my feet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Kann Halo innovativ sein ohne die Kern-Formel zu ändern? 13 Jul 2017 15:07 #57824

swf MPc schrieb:
Das sehe ich genauso. Die DMR ist zur Zeit auf jeder Entfernung absolut tödlich, selbst auf kurzer in Konfrontation mit einer AR. In Halo 4 war das schon krass. Die Pistole in Halo 5 ist auch zu stark, durch den begrenzten Zoom aber immerhin doch etwas eingeschränkt. Mit Bloom könnte man Pistole, BR und DMR schön in ihre Schranken verweisen. Das richtige Timing beim Schießen ist dann auch eine Frage des Skills.
Btw. die Automatikwaffen haben richtiges Blooming in Halo 5, oder?
Ich glaube die Automatiks haben nur aus der Hüfte Bloom, im Zoom sind sie absolut präzise - Jedenfalls war es zu H5 Release damals so.

Siehe hier ab ca 1:20

Dante schrieb:
Dann sollen sie halt den Spread drin lassen. :supergrins:
Nein, bitte nicht. Alles außer Spread. Ich fande das in Halo 3 absolut furchtbar dass eben nur der Zufall des Spiels entscheidet wer ein Duell auf mittlere Distanzen gewinnt, da eben das Spiel die Streuung bestimmt. Ein Blooming ist in der Hinsicht fair dass es jederzeit am Spieler liegt das Risiko einzugehen dass der Schuss streut oder eben zu warten bis man genau treffen würde. Viele wussten ja auch nicht dass man geduckt deutlich geringeres Blooming in Reach hatte. Gerade geduckt auf hohe Distanzen war die DMR absolut genial

Irgendeine Begrenzung braucht aber mMn die Reichweite der Waffen. Auf hohe Distanzen sollte nur eine Sniper und DMR gut funktionieren. Die Startwaffen hingegen sollten von der Reichweite begrenzt sein, damit man eben nicht dauerhaft über die Halbe Map gepickt werden kann von jedem der gerne respawnt.

Ich denke ehrlich gesagt dass Halo 5 mit einiges an Tuning an den Armor Abilities und der Radarreichweite schon eine gute Basis für kommende Halos sein kann. Entsprechend bin ich sehr gespannt wie die H3 Classic Liste wird.

Am fairsten wäre mMn eine Balancierung der Distanz wie es CS oder Rainbow Six regelt, nämlich durch nachvollziehbare Streuung der Waffen. Ein Profi kann so das Ausreißen locker nachziehen und so perfekte Schüsse auf hohe Distanzen setzen, während die Anfänger nicht kapieren wieso sie nur in die Pampa schießen.

„Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm."
- Der Dunkle Turm, Stephen King
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.300 Sekunden